1.Damen Bezirksliga – TB Oberhausen : SC Bottrop 32:24 (20:9)

Zu Gast in heimischer Halle waren heute die Damen des SC Bottrops.
Von den fünf letzten Spieltagen konnten die Gäste zwei für sich entscheiden und zweimal ging es unentschieden aus, so wie letzte Woche gegen TV Biefang.

Da wir uns letzte Saison noch sehr schwer gegen SC Bottrop taten, wollten wir heute eine konstante Leistung zeigen.
Wir kamen gut ins Spiel und konnten uns bereits nach 6 Minuten mit 4:0 absetzten.
Über eine gute Abwehrleistung viel es den Gästen schwer zu einem Torerfolg zu kommen. So konnte Bottrop erst nach knapp 6,5 Minuten das erste Tor erzielen.
Es wurde mit Tempo nach vorne gespielt und so konnte man sich bis zur Pause kontinuierlich absetzten.

In Durchgang zwei ließen es die Oberhausenerinnen etwas gemächlicher angehen. Durch Unkonzentriertheit und erfolglose Abschlüssen konnten die Gäste den Abstand etwas verringern, am verdienten Erfolg änderte dies aber nichts mehr.

Wir gehen nun mit 12:0 Punkten in die Herbstpause und sammeln neue Kraft für die kommenden Spiele.
Am 08.11. gehts dann weiter. Wir sind zu Gast bei den Damen von Adler Bottrop.

Vielen Dank an alle Zuschauer die uns heute unterstützt haben.

Glückwunsch an an unsere Herren die heute ihr ersten Punkte einfahren konnten!!!

#WIRZUSAMMEN💚🖤 #12:0punkte #nachdemspielistvordemspiel #herbstpause
#heimspielsieg #fasteinkempator

1.Damen Bezirksliga – TB Osterfeld : TB Oberhausen 16:25 (9:16)

Am heutigen Sonntag trafen wir auf die Nachbarn aus Osterfeld.
Beide Mannschaften konnten bisher alle Spiele gewinnen und waren somit punktgleich.
Die Oberhausenerinnen starteten von Anfang an konzentriert und konnten nach 3,5 Minuten bereits mit 4:1 in Führung gehen.
Aus einer geschlossenen Deckungsarbeit und Tempo nach vorne konnten wir unsere Führung weiter ausbauen und es ging mit einem 9:16 in die Halbzeit.
Die Gastgeber konnten im zweiten Durchlauf auf 5 Tore verkürzen (15:20). Die Gäste gaben nicht auf und kämpften weiter Tor um Tor und somit stand am Ende ein 16:25 auf der Anzeigetafel.
An dieser Stelle gute Besserung an Kathi, die sich in der letzten Minute verletze.

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung 💪🏻💪🏻💪🏻 Ihr seit super!!!

#WIRZUSAMMEN #derbysieger #spitzenreiter

1.Damen Bezirksliga – TB Oberhausen : HC Sterkrade 41:8 (19:3)

Zu unserem 2. Heimspiel waren die Damen des HC Sterkrade zu Gast.
Wir haben die Woche beim Training mehrfach an unserer Abwehr gearbeitet.
Unser Ziel war klar, wir wollten unser Ding spielen und uns nicht von der Spielweise des Gegners beeinflussen lassen.

Zu Beginn des Spieles ging der Ball leider durch Unsicherheiten auf beiden Seiten mehrfach verloren. Nichts desto trotz konnte der Gastgeber bereits nach 9 Minuten mit einem 5:0 in Führung gehen bevor auch bei den Gästen das erste Tor viel.
Danach lief es auf Seiten der TBO Damen besser, es wurde mit Tempo nach vorne gespielt und hinten die Bälle größtenteils abgefangen oder von der Abwehr weggeblockt. In die Halbzeit ging es mit einem 19:3.

In der zweiten Halbzeit konnte man erfolgreich an die Leistung anknüpfen. Und somit die Führung weiter ausbauen. Am Ende stand ein 41:8 auf der Anzeigetafel und somit das erste Kabinenfest für die Mannschaft.
Jetzt heißt es auf die nächste Woche vorbereiten, dann geht es zum Derby nach Osterfeld.

Vielen Dank an alle für diese tolle Unterstützung.

#WIRZUSAMMEN💚🖤

2.Herren Kreisliga – TB Oberhausen : TB Osterfeld 26:18 (12:10)

Dritter Sieg im dritten Spiel!
Hat man so auch nicht umbedingt erwartet, aber nehmen wir gerne.
Gegen Osterfeld ist ja auch immer was besonderes.🟢⚫⚪
Auch heute war es lange ein enges Spiel. Am Ausgang bestand zwar kein Zweifel, aber erst in der zweiten Halbzeit konnten wir die Partie entscheiden.
Dank starker Paraden von Fynn, der Marcel nach einem unglücklichen Kopftreffer ersetzte (dem aber bestimmt gefallen hat, dass sein Bruder kein Tor erzielen konnte…) und weil von 4 2 auf 5 1 umgestellt wurde.
Zudem traf Tim heute nach belieben – insgesamt 11x!
Die Abwehr war aber über weite Strecken zu passiv und vorne fehlten Ideen. Wieder Hausaufgaben für die kommende Woche.
Danke an den Support in der Halle❤️. Es wurden auch Spielerinnen der ersten Damen gesehen die eigentlich ihren überragenden Erfolg (41:8!) feiern sollten😉. Die Unterstützung hat uns gut getan.
#esgibtnureinentbo😏😘
#hansjansenhölle #tbofamilie
Es spielten und trafen:
Pichottka , Fynn (Tor) ; Kersten (3); Sander; Poersch (2); Werner (4); Kullmann (11; 2/2);  Sprenger (2); Köpp; Hocke (1); Pauly (1)

1.Damen Bezirksliga – Tura Dümpten : TB Oberhausen 11:32 (9:14)

3. Spiel – 3. Sieg!
Wir gewinnen 11:32 gegen Djk Tura 05 Dümpten und sind somit Spitzenreiter!

Nach einem ausgeglichen Start mit einem Stand von 4:4 stabilisierte sich unsere Abwehr und wir konnten mit einem 0:5 lauf das Ergebnis auf 4:9 ausbauen. Bis zur Halbzeit hielt sich der Abstand und so ging es mit 9:14 in die Kabine.

In der Halbzeit war unser Ziel die Abwehr weiter zu verbessern und vorne die Chancen besser zu nutzen. Gesagt getan! So konnte der Gastgeber in der 2. Halbzeit nur noch 2 Toren erzielen und wir unseren Vorsprung Tor für Tor ausbauen. Am Ende stand ein 11:32 für uns auf der Anzeigetafel!

Danke an alle Zuschauer, die am Sonntag Abend den Weg nach Mülheim gefunden haben!
Nächstes Wochenende geht es dann am Sonntag in heimischer Halle gegen die Damen vom HC Sterkrade weiter 💪🏼

#3von3
#trainerimurlaubegal
#sabrinaquoteverbessert
#WIRZUSAMMEN💚🖤

2. Herren Kreisliga – HC 75 Sterkrade 2 : TB Oberhausen 23:24 (9:10)

Was für ein Krimi!

Wie schon angekündigt sind wir heute mit dünner Personaldecke angereist. Und das hat man dem Spiel auch angemerkt.

Es gelang uns nämlich das gesamte Spiel nicht, uns entscheidend abzusetzen.

Aber das war ein Sieg des Willens. Mal gucken, was man da so mitnimmt für kommende Partien.

Kurzer Faktencheck :

Marvin 10 Buden!
Danilo seine ersten beiden Buden! (2003)
Fynn 100% gehaltene Bälle (1 vom Punkt)
Unglaublich viele technische Fehler auf beiden Seiten.

Zufrieden mit dem Ergebnis kann man sein, mit dem Spiel nicht wirklich. Zu viel Licht und Schatten.
Die Verteidigung offensiv auszurichten war die richtige Entscheidung. Trotzdem 23 Gegentore zeigen aber, dass auch da noch Luft nach oben ist.Vorne musste relativ häufig die Brechstange raus – aber die hat dann eben öfter funktioniert als die der Sterkrader. Aber da waren auch etliche Fahrkarten auf unserer Seite dabei.
Und eigentlich hätten wir zum Ende auf Grund der wenigen Wechselmöglichkeiten abbauen müssen, aber genau das ist nicht passiert : deswegen steht auch oben Sieg des Willens.

Und dann bekommt HC tatsächlich doch noch zum Abpfiff einen vertretbaren 7m.

Marcel geht raus und schickt Fynn für eine Szene ins Tor.
Und der Teufelskerl hält das Ding und somit die 2 Punkte!

Geiles finish!

Es spielten und trafen:

Pichottka, Hribar (Tor) ; Biersa (2…. Die ersten im Seniorenbereich❤️) ; Bennewirtz, T; Kersten (2); Poersch (4); Werner (10); Sprenger; Wichmann (3); Michel (3)

1.Damen Bezirksliga – TV Biefange : TB Oberhausen 27:31 (16:16)

Es war wie im Vorbericht bereits erwähnt, kein leichtes Spiel. Allerdings machte uns diesmal nicht die Abwehr Probleme, sondern eher der Biefanger Angriff. Die Gäste hatten es schwer die Linke Angriffsseite in den Griff zu bekommen und so konnte Biefang über die außen Position zu schnellen Abschlüssen kommen. Es gelang ihnen aber nicht sich abzusetzen und so ging es mit einem Unentschieden (16:16) in die Kabine.

In Halbzeit zwei erwischte der Gastgeber den besseren Start und konnte schnell auf 18:23 davon ziehen. Aber der Drops war noch lange nicht gelutscht.
Trainer Funck reagierte schnell und fand die richtigen Worte im Team Time Out.
Somit kämpften sich die Oberhausenerinnen Tor für Tor heran und konnten sogar in Führung gehen.
In der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit unterliefen den Biefangerinnen nun auch einige Fehler und sie kamen nicht mehr so leicht zum Abschluss.
Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung stand am Ende ein verdientes 27:31 auf der Anzeigetafel.

Es spielten:
Kopal, Wacholz, Scheffler 6, Ristau 3, Kühnen 2, Glasik 2, Werner 2, Petrausch 7, Krämer 5, Ceraulo 3, Grieger 1, Eger

Ein großer Dank an alle Zuschauer für die tolle Unterstützung!!!!

#WIRZUSAMMEN💚🖤 #auswärtssieg #aufholjagd #happy #heuteschlafenallegut #kaputtaberglücklich #einteameinziel

2.Herren Kreisliga – TB Oberhausen : SV Heißen II 22:18 (11:11)

Das war jetzt aber mal ein hartes Stück Arbeit.

Zum Einen war es das erste Spiel in dieser Konstellation für die Zweite, zum Anderen werde ich hier jetzt nicht über 2 Faktoren sprechen, die, von beiden Mannschaften bestätigt, auch noch nicht auf dem Vorcorona Niveau waren.
Dadurch wurde die Partie zusätzlich hektisch.

Der Start war noch ganz in Ordnung. Die Laufwege passten und wir kamen leicht zu Abschlüssen… Aber besser ist es natürlich, wenn man die auch für Tore nutzt.
Die Quote hielt die Mülheimer im Spiel, die ihrerseits viel zu einfach durch Einzelaktionen zu Toren kamen.
So ging es dann auch folgerichtig unentschieden in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang blieb es eng. Bis wir bei 15:15 die Abwehr umgestellt haben. Darauf hatten die Heissener keine Antwort mehr, zumal auch schon 45 Minuten Spielbetrieb nach langer Zwangspause an den Kräften gezerrt haben. Und da s.o. der Gegner viel über Einzelaktionen zum Erfolg kommen wollte, fehlten zum Ende die Körner.

Und dann gab es eine doppelte Unterzahl in der 52ten Minute für den Gegner.

Unglaublicher Weise viel dann trotzdem nur noch ein Tor für uns🤦‍‍ – aber eben auch nur 1 für den Gegner.

Letztendlich ein verdienter, wenn auch schmutziger Sieg.

Sind aber auch 2 Punkte. 😎

Als Fazit bleibt, dass die Abläufe wenn konsequent gespielt, durchaus erfolgreich sind. Aber auch, dass viel Arbeit vor uns liegt.

Nächste Woche Auswärts gegen HC. Wird anspruchsvoller, aber wir haben ja noch eine Woche Zeit zu justieren.

Es spielten und trafen:
Pichottka, Hribar (Tor) ; Lenßen; Kersten (5; 1/2); Sander ; Poersch (2); Werner (8); Kullmann (1); Sprenger ; Wichmann (1); Michel (3); Köpp; Hocke (2); Pauly