Die nächsten Spiele..

SpNr. Gruppe Datum/Uhrzeit Heim  Gast Halle/Ergebnis
4201
-015

 Bezirksliga 2.Damen

22.10 – 14:00 TBO 2F TV Biefang 3F 22 : 24  (13:14)
4101
-016
Bezirksliga 2.Herren 26.10. – 20:00 TBO 2M HSC Osterfeld Hans Jansen
Die Wegbeschreibung zur Auswärtshalle bekommt ihr, indem ihr einfach auf die Halle klickt!!!

 

Bezirksliga 2.Damen : TBO – TV Biefang 3 22 : 24 (13:14)

 

Bezirksliga 2.Damen : In der ersten Halbzeit spielten zwei gleichwertige Mannschaften mit einer ständig wechselnden Führung. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. So entsprach das Halbzeitergebnis auch dem Spielverlauf. So ging es mit 13 – 14 in die Halbzeitpause.
Nach der Pause kamen die TBO-Damen etwas verträumt aus der Kabine und verschliefen den Start der zweiten Halbzeit. Damit konnten sich die Damen aus Biefang zwischenzeitlich mit 4 Toren auf 15 : 19 absetzen.
Trotz des großen Kampfgeistes konnten die TBO Mädels nur noch auf den Endstand von 22 : 24 aufholen.

Es spielten im Tor: Jessica Blumenrath.
Auf dem Feld: Ronja Grieger (1), Dina Pfirrmann, Sabrina Buschhorn (1), Elena Kersten (1), Jessica Alfuth (5/2), Vanessa Stockhorst (2/1), Vanessa Petz (1), Svenja Streich (5), Julia Steinke, Mareike Lickfeld, Aylin Sefice (2) und Sabrina Werner (4)

Olaf Eich, 23.10.2017

Bezirksliga 1.Damen : TBO – GSG Duisburg 2 20 : 26 (12:13)

Bezirksliga 1.Damen :Wir sind sehr enttäuscht. Diese Niederlage tut sehr weh. Es hat fast nichts zusammengepasst. In der ersten Hälfte konnten wir noch nach einem 4:8 in 14. Minute auf den Pausenstand von 12:13 verkürzen.
Direkt nach dem Wechsel war es uns möglich unsere Abwehr etwas besser zu stellen, doch im Angriff fehlten dann die notwendigen Tore. So kam, was kommen musste.
Die Duisburgerinnen begannen zu treffen und uns war es nicht möglich in gleicherweise dagegen zu halten. Zwar haben wir mit 17:20 in der 49. Minute noch einmal den Anschluss und die Chance geschaffen heranzukommen. Doch in der Endphase fehlte uns die Treffsicherheit und die notwendige Bissigkeit das Spiel zu drehen.

Es spielten : Kopal, Wachholz, Hoegerle , Kuehnen 3, Hein 2, Borrmann 3, Dausner 3, Ceraulo I. 1, Kraemer 1, Wohland 2, Scheffler 4, Petrausch 1 , Ceraulo L.

Walter Klingbeil, 16.10.2017

Kreisliga 3.Damen : TB Oberhausen : Stryrumer Turnverein 16 : 13 (9:5)

Kreisliga 3.Damen : Nach dem Spielverlauf waren wir dem heutigen Gegner über die 60 Minuten spielerisch überlegen.
Doch die Mädels schafften es nicht trotz zweier Führungen (7:1 und 14:8) für klare Verhältnisse zu sorgen. Durch zwei unnötige Schwächephasen brachte man sich fast noch um den verdienten Lohn. Mit einer guten Torhüterin und einer wiederholt kämpferischen geschlossenen Mannschaftsleistung ging der Sieg am Ende verdient an uns.
In der nun 3 wöchigen Spielpause werden sich Trainer und Mannschaft zusammensetzen, um die bisherigen Saisonspiele zu analysieren.

Es spielten  Isabelle(Tor), Lisa, Nadine, Kaddie, Sabrina, Marit, Nina,Mareike, Aline, Birthe, Yasmina, Franceska

Gerd 16.10.17

Bezirksliga 2.Damen: TBO2 – Spfr Hamborn 07 16:27 (9:13)

Bezirksliga 2.Damen: TBO2 – Spfr Hamborn 07

Unnötige Niederlage der zweiten Damen Mannschaft.

In einem völlig verkorksten Spiel unterliegt die Zweite Mannschaft, unnötig aber völlig verdient, den Damen der Spfr. Hamborn 07.

Es fehlte der Mannschaft an der nötigen Einstellung. Zu keinem Zeitpunkt hatte man das Gefühl, dass die Mannschaft das Spiel gewinnen wollte.

Es spielten im Tor: Silvia Gier und Jessica Blumenrath. Auf dem Feld standen: Ronja Grieger (1), Dina Pfirrmann (1), Sabrina Buschhorn, Elena Kersten, Jessica Alfuth (2/1), Vanessa Stockhorst (4/1), Vanessa Petz, Svenja Streich (5), Julia Steinke (2) und Aylin Serfice (1)

Olaf Eich, 16.10.2017

Kreisliga wC-Jugend : Hamborn 07 – TBO 15 : 29 (8:15)

Kreisliga wC-Jugend : Sieg, Sieg, Sieg. Was für eine grandiose Teamleistung.
Im Spiel gegen den Spitzenreiter Hamborn 07 haben wir uns viel vorgenommen und gingen motiviert bis in die Haarspitzen ins Spiel. Der Siegeswille war von Anfang an zu spüren und so spielten wir auch. Schnell gingen wir 5:0 in Führung, wir erwischten einen Sahnestart. Beim Stande von 8:3 verletzte sich die Hamborner Torhüterin, wir wünschen gute Besserung.
Durch schnelles Tempospiel und gut funktionierenden Spielkonzeptionen konnten wir unsere Führung immer weiter ausbauen und gingen mit einem komfortablen 15:8 in die Halbzeit.
Auch nach der Halbzeit überzeugten wir weiterhin mit viel Tempo und sehenswerten Toren. Unsere Abwehr stand nahezu
Weiterlesen →

Verbandsliga mC : JSG Haan/HAT C1J – TBO 23 : 34 (12:12)

Verbandsliga mC : Beim Auswärtsspiel in Hilden zeigte sich unsere Mannschaft gut erholt von der hohen Niederlage vom letzten Wochenende.
Nachdem unsere Jungs das erste Tor der Begegnung erzielen konnten, wurde direkt weiter Druck gemacht und auf 0:2 erhöht. Allerdings zeigte sich, dass die Heimmannschaft über einen wurfstarken Rückraumspieler verfügt, den man in den ersten 25 Minuten nicht richtig in den Griff bekam. So konnten die Jungs sich trotz guten Tempospiels in der Anfangsphase nicht wirklich absetzen. Erst zur Mitte der ersten Halbzeit gelang es, sich einen deutlicheren Vorsprung zu erspielen und so den Trainer der Heimmannschaft zu einem Team-Timeout zu zwingen.
Bei einer 6:12 Führung kam ein Bruch ins Spiel, nicht zuletzt aufgrund einiger Wechsel. Dass die Mannschaft aber bis zur Halbzeit Weiterlesen →

Kreisliga mD-Jugend : TBO – Alstadener TuS D1J 13 : 14 (7:7)

Kreisliga mD-Jugend : Heimspieltag beim TBO. Und wie alle wissen, ist man bei einem Heimspiel hoch motiviert, die Punkte vor Ort dingfest zu machen!
Es ging gegen eine sehr gut aufgestellte Mannschaft, in der sich fast alle Spieler schon im zweiten D-Jahr befanden. In den ersten Minuten wollte keiner der beiden Mannschaften so recht den Ton angeben und auf beiden Seiten wurde sich nichts geschenkt, auf jeden Angriff folgte ein guter Gegenangriff, der dann aber doch auf beiden Seiten Weiterlesen →

wC-Jugend Testspiel : TBO – Teutonia Riemke OL 14 : 28 (7:10)

Testspiel TB Oberhausen – Teutonia Riemke OL 14:28 (7:10)
Ab sofort starten wir mit Testspielen gegen klassenhöhere Mannschaften, mit dem Ziel uns weiterzuentwickeln, da wir in der Kreisliga nicht wirklich gefordert werden.
So spielten wir heute gegen den Oberligisten Teutonia Riemke, eine großgewachsene Mannschaft, überwiegend Jahrgang 2003.
Auch wenn wir eine jahrgangsjüngere Mannschaft sind, hatten wir heute nicht viel dagegen zusetzen. Gar nicht mal wegen der Körperlichkeit, sondern weil einige Mädels eine Abwehr ohne Köpperkontakt spielten oder im Tiefschlaf weilten. So konnte der Gegner schalten und walten wie er wollte, und wurde Weiterlesen →

Bezirksliga 1.Herren: HSV Dümpten : TBO 1M 23:29 (11:12)

Bezirksliga 1.Herren: HSV Dümpten : TBO 1M
Die erste Mannschaft der Herren siegt mit einer sehr kämpferischen Leistung gegen die gut besetzte Mannschaft aus Dümpten mit 23:29 und platziert sich nach dem 4. Spieltag weiterhin an der Tabellenspitze.Eigentlich war es ja ein Auswärtsspiel an der Boverstraße… Das war es aber absolut nicht! Die Halle war voll. Und das nicht mit Fans von Dümpten, sondern ist die gesamte TBO-Familie mit angereist und sorgte für eine Bombenstimmung. Vorab schonmal ein dickes Danke dafür 😉

Kommen wir zum Spiel: Weiterlesen →

Bezirksliga 1.Damen:  Biefang – TBO1 28:29 (9:14)

Bezirksliga 1.Damen:  Biefang – TBO1
Das Spiel in der Biefanghalle war aufgrund der zahlreichen Zuschauer zu einem Heimspiel geworden. Und dank dieser Unterstützung wurden diese 60 Minuten zu einem spannenden und siegreichen Spiel. In der Anfangsphase verlief das Spiel ausgeglichen. Erst in der 16. Minute konnten die Gastgeber mit 2 Toren auf 7:5 absetzen. Mit großem Kampf in Abwehr und Angriff haben dann aber bis zur Pause nur noch 2 Tore zugelassen und im Angriff unsere wichtigen Tore erzielt.

Weiterlesen →