Die nächsten Spiele…

SpNr. Gruppe Datum/Uhrzeit Heim  Gast Halle/Ergebnis
4101
-008
Bezirksliga 1.Herren 23.09. – 17:30 HSC Osterfeld 1M TBO 1M 22 : 32 (9:13)
4421
-009
Kreisliga wC-Jugend 24.09. – 09:45 TBO C1M SuS Essen-Haarzopf C1M 20 : 18  (11:6)
4211
-009
Kreisliga 3.Damen 24.09. – 11:00 TBO 3F HSG V./Rum/Kaldenh 2F 8 : 21  (6:13)
4342
-010
Kreisklasse mF-Jugend 24.09. – 11:30 GSG Duisburg E1J TBO E1J 6 : 7  (4:4)
4332
-010
Kreisklasse mD-Jugend 24.09. – 11:45 SG VfB/TV Homberg D1J TBO D1J 16 : 12  (9:5)
4121
-009
Kreisklasse 4. Herren 24.09. – 12:30 TBO 4M DJK Adler 07 Bottrop 3M 21 : 26 (10:11)
4101
-009
Bezirksliga 2.Herren 24.09. – 14:15 TBO 2M DJK Adler 07 Bottrop 1M 17 : 22 (9:9)
4201
-009
Bezirksliga 1.Damen 24.09. – 16:00 TBO 1F DJK Adler 07 Bottrop 1F 25 : 26  (13:16)
4201
-008
Bezirksliga 2.Damen 24.09. – 17:00 SV Heißen 2F TBO 2F 21 : 21  (11 : 9)
4121
-008
Kreisklasse 3.Herren 24.09. – 18:30 Spfr. Hamborn 07 2M TBO 3M Hamborner Straße 47166 DU
4421
-005
Kreisliga wC-Jugend 26.09. – 17:45 ETuS Wedau C1M TBO C1M Gesamtschule Süd 47269 DU
Die Wegbeschreibung zur Auswärtshalle bekommt ihr, indem ihr einfach auf die Halle klickt!!!

 

2.Herren Bezirksliga : TBO 2M – Adler Bottrop 1M 17 : 22 (9:9)

2.Herren Bezirksliga : Letztendlich zu hoch.

Ein couragierter Auftritt der Zweiten wurde nicht belohnt. In einem engen Spiel setzte sich die glücklichere Mannschaft durch. Das Ergebnis täuscht allerdings: Der Gast war keine 5 Tore besser. Aber beim 18:16 kurz vor Schluß war die Moral unserer jungen Spieler am Ende und die Gegenwehr in den letzten Minuten brach komplett zusammen. So konnten die Bottroper auf 22:16 davonziehen, ehe Daniel das finale Tor schoß.

Weiterlesen →

Weibliche C-Jugend Kreisliga : TBO – SuS Essen – Haarzopf 20 : 18 (11:6)

Weibliche C-Jugend Kreisliga : Spiel zwar gewonnen, jedoch mit einer unterirdischen Leistung“, so kann man den Saisonauftakt in eigener Halle beschreiben.
Man kann Entschuldigungen ohne Ende finden: die frühe Anwurfzeit, die teilweise recht unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen, das ungewohnt helle Licht in den frühen Morgenstunden, die zu kurze Auswechselbank, zu laute Zuschauer, zu leise Zuschauer… und so weiter und sofort, es ändert nichts an der Tatsache, dass heute der größte Teil der Mannschaft weit unter ihren Möglichkeiten blieb.  Dem Trainerteam stehen immer noch Fragezeichen Weiterlesen →

Verbandsliga mC-Jugend : TuSEM Essen C2 – TBO C1 26 : 30 ( 13 : 16 )

Verbandsliga mC-Jugend : TuSEM Essen C2  –  Turnerbund Oberhausen C1   26 : 30  ( 13 : 16 )

Verdienter Sieg der TBOler gegen die Ruhrpottschmiede!

Zum ersten Auswärtsspiel der Verbandsligasaison reiste das Team zur Margaretenhöhe. Gegen die C2-Jugend des Zweitligisten TuSEM Essen wollten die Jungs an die kämpferische Leistung aus der Eröffnungspartie anknüpfen. Dies gelang leider nicht von Beginn an. So ließ man die Essener immer wieder nach eigener Führung zum Ausgleich kommen und nach dem 4:4 sogar auf 6:4 davonziehen. Nun endlich wachten die Jungs richtig auf und glichen wieder aus. Zwar bekamen die Jungs in der Abwehr nicht den richtigen Zugriff, so dass der starke Rückraumspieler immer wieder selbst zum Abschluss kam oder den Kreisläufer gut in Szene setzen konnte, aber zumindest im Angriff wurden die Chancen jetzt genutzt und es wurde mit viel mehr Druck gespielt.
Nach dem Ausgleich zum 13:13 schafften wir es, uns durch einen Zwischenspurt auf 13:16 zur Pause abzusetzen. Ähnlich zum ersten Spiel wurde in der Pausenansprache darauf hingewiesen, den Schwung aus der Schlussphase der ersten Halbzeit mitzunehmen und zu versuchen sich weiter abzusetzen, um den Gegner damit unter Druck zu setzen. Das gelang diesmal sehr gut und nach wenigen Minuten war der Vorsprung auf 6 Tore angewachsen. Leider konnten die Jungs das Niveau nicht halten und vergaben nun einige leichte Würfe, so dass sie den Gastgeber wieder ins Spiel brachten. Bis auf 2 Tore ließ man den TuSEM herankommen.
Eine Auszeit zur rechten Zeit brachte dann wieder Sicherheit ins Spiel und die Jungs erkämpften sich am Ende verdient den zweiten Saisonsieg. Mit dem 26:30 Sieg hat die Mannschaft einen mehr als gelungenen Saisonstart hingelegt. Zwar ist in einigen Aktionen noch etwas Sand im Getriebe, aber es gibt auch viel Positives, auf das aufgebaut werden kann. Insgesamt war es eine durchwachsene Leistung, vor allem was den Torabschluss und die Deckungsarbeit gegen den Kreisläufer angeht. Absolut zufriedenstellend allerdings ist die kämpferische Einstellung und Moral, die die Jungs an den Tag legen.

Weiterlesen →

Bezirksliga 1./2.Damen : TBO 2 – TBO 1 17 : 38 (9:17)

Bezirksliga 1./2.Damen :  TBO2 -TBO1  17 : 38 (9:17)
Es ist kein schönes Gefühl gegen die eigene Mannschaft zu spielen. Und dann noch im ersten Spiel, was aber richtig ist, um den Wettbewerb in dieser Liga für alle Mannschaften aufrecht zu erhalten.
Nach der langen und harten Vorbereitung sollte das eine erste Standortbestimmung werden. Wir mußten uns auf das Handballspielen konzentrieren und Weiterlesen →

Kreisliga 3.Damen : HSG Duisburg Sued 1F- TBO 3F 16 : 24 (5:14)

Kreisliga 3.Damen : Gänzlich ohne Vorbereitung (Mannschaft stand erst 2.Wochen vor Saisonstart fest) fuhr die Mannschaft daher ohne grosse Erwartungshaltung zum Spiel nach Duisburg.
Was die Mädels dort für das erste Mal „Zusammenspielen“ schon zeigten, war schon sehr ansehnlich.
Das nicht alles klappte in Abwehr und Angriff ist mehr als verstaendlich. Daran werden die Maedels und das Trainerteam zusammen im Training arbeiten, um die Defizite (Feinschliff) abzustellen. Natürlich gehört auch Spielpraxis dazu.
Hat Spass gemacht.
Weiter so Mädels.

Es spielten:
Isabelle(Tor),Chrissi,Sabrina W., Birte,Alien, Laura, Nina, Maritt,Claudia

Gerd/Andreas, 18.9.2017

Bezirksliga 1./2.Herren TBO1 – TBO 2 35 : 17 (18:7)

Bezirksliga 1./2.Herren  : Keine 50! Keine 40! Über 10!

Außerdem keine weiteren Verletzten! Der Saisonstart ist erwartungsgemäß verlaufen. Also…zumindest für die Zweite 😉
Im ersten Spiel in dieser neuformierten Mannschaft war zwar die Nervosität deutlich spürbar und somit auch die Anzahl der technischen Fehler viel zu hoch (leider auch vom Dienstältesten…), aber die Einstellung hat gepasst. Daher kam es nicht zum von vielen erwarteten Disaster. Selbst Zwischenstände wie ein 0:7 oder 1:11 oder zwei vergebene 7m konnten das Team Weiterlesen →

Kreisklasse 3./4.Herren : TBO 3 – TBO 4 31 : 19 (17:4)

Kreisklasse 3./4.Herren : Passend zum Saisonstart kam es zu einem TBO internen Duell, in dem wir auf die Dritte Mannschaft traf. Wir haben das Spiel mit viel Ruhe aufziehen können, allerdings legten wir in manchen Situationen auch ungewollte Hektik an den Tag.
Positiv zu erwähnen ist eindeutig, das die Mannschaft nie aufgab, obwohl wir des öfteren unseren Meister im starken Torwart fanden und so den Gegner zu leichten Toren, durch Tempogegenstöße einluden.
In der ersten Halbzeit musste leider Weiterlesen →

mC-Jugend Verbandsliga TBO – SC Bayer 05 Uerdingen 29 : 27 (13:13)

mC-Jugend Verbandsliga : Gelungener Auftakt in die Verbandsligasaison!
Der erste Spieltag begann direkt mit einer Hiobsbotschaft: Lukas Brinker, der etatmäßige Torwart, konnte krankheitsbedingt nicht ins Spielgeschehen eingreifen. An dieser Stelle direkt ein großes Dankeschön und Lob an Fabian Gast, der sich kurzentschlossen bereit erklärte, sich zwischen die Pfosten zu stellen. Und er hat seine Aufgabe mehr als gut gemeistert.
Zudem reiste die Gastmannschaft aus Krefeld erst 30 Minuten vor Spielbeginn an, was die Anspannung noch steigen ließ. Gegen die unbekannte Mannschaft aus Uerdingen, starteten die Jungs sehr nervös. In der Abwehr wurde der Start völlig verpennt und auch im Angriff waren wir noch nicht richtig auf der Platte. So gelang dem Gast ein 0:3-Blitzstart. Doch dann wachten die Turnerbundler endlich auf und begannen Handball zu spielen. Durch eine immer stärker werdende Defensive Weiterlesen →

wC-Jugend zu Gast in Hamburg

weibl. C-Jugend zu Gast in Hamburg
Bereits zum dritten Mal besuchten wir das Turnier der HSG Pinnau (nahe Hamburg) mit einem unserer Jugendteams. War es zunächst die ehemalige weibl. C und weibl. A, so machten sich am letzten Wochenende eine große Gruppe von 30 Personen (12 Spielerinnen und 18 Begleiter) mit der neuen weiblichen C-Jugend auf den Weg in den hohen Norden.
Treffpunkt war Samstagmittag, 12:00 Uhr, in Pinneberg, wo wir freundlicherweise vom Veranstalter eine Halle zur Verfügung gestellt bekommen haben, wo die Mädels schlafen konnten. An dieser Stelle ein besonderer Dank an Kelle, Andrea und Nina, die uns während unseres Aufenthaltes erstklassig betreut haben und uns quasi rund um die Uhr für Anliegen und Fragen aller Art zur Verfügung standen.
Bei Ankunft in der Halle überraschte die Mannschaft Emily mit tollen Geschenken und es wurde zunächst einmal ausgiebig auf ihren Geburtstag angestoßen. Nach Bezug der Unterkünfte ging es gesammelt und voller Tatendrang in Richtung Hamburger Hafen. Ein toller Nachmittag mit Besichtigung des Hafens, des alten Elbtunnels, der neuen Elbphilharmonie, einer Schifffahrt über die Elbe, einem Reeperbahnbummel und zu guter Letzt der beindruckende Anblick der Hamburger „Cruise-Days“ am Hafen machten den Tag mal wieder zu einem tollen Ereignis für Kids und Eltern.

Tanny hat uns ihre Heimatstadt toll präsentiert. Die darauffolgende Nacht in der Turnhalle war zwar kurz, doch alle Mädels waren aufgeregt und voller Energie, um kurz nach 12Uhr in das Turnier mit 10 Mannschaften zu starten. Direkt zu Beginn erwartete uns die 03-er Jahrgangsmannschaft der HSG Pinnau. Besser hätten wir nicht in das Turnier starten können. Ein spannendes Spiel konnten wir mit 8:7 für uns entscheiden. Die Müdigkeit war wie verflogen. Im zweiten Spiel gegen den TV Billstedt gewannen wir souverän mit 8:4. Ein Spiel, was lange nicht so attraktiv war wie das erste, weil der Gegner ein schönes Spiel leider nicht zuließ. Gegen die SG Bergedorf lief es dann wieder ansehnlicher (9:4) und im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg gegen den Rellinger TV gaben die Mädels noch einmal alles und belohnten sich mit einem 7:3 selber. Das hieß, dass wir als Gruppenerster nun im A-Teilnehmerfeld im Halbfinale gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe um den Finaleinzug kämpfen mussten. Leider ließen die Kräfte und somit auch die Konzentration gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe immer mehr nach und wir mussten uns mit 3:5 geschlagen geben.

Das Spiel um Platz 3, erneut gegen die HSG Pinnau, entwickelte sich dann noch einmal zu einem Krimi, genau wie das Vorrundenspiel. Auch das Spiel um Platz 3 konnten wir wieder mit 8:7 für uns entscheiden. Ein versöhnliches Ende eines tollen Wochenendes. Die Mannschaft hat wieder einen wichtigen Schritt gemacht und ist wieder ein Stück weiter zusammengewachsen.

Anna konnte leider nicht mitspielen, hat das Team aber vorbildlich von der Bank aus unterstützt. Isa machte ihre ersten Spiele für die Turbogirls und fügte sich, genau wie Cecile, sehr gut ins Team ein.
Ein wirklich überragendes Turnier spielte Emily, die aus der Mitte heraus schaltete und waltete und unser Spiel unermüdlich zu den Siegen führte und selber 25 von den 43 erzielten Toren beisteuerte. Eine weitere tolle Überraschung kam von unserer Franzi. Sie schaltete im Spiel reihenweise ihre zum Teil ein bis anderthalb Köpfe größeren und ein bis zwei Jahre älteren Gegenspielerinnen mit einer perfekten Abwehrtechnik aus und brachte den Rückraum des Gegners zum Verzweifeln. Auch auf der ungewohnten Rückraumposition im Angriff machte sie ihre Sache mehr als gut. Durch ihr Spielverständnis setze sie ihre Mitspielerinnen das ein oder andere Mal sehr gut in Szene. Lina überzeugte einmal mehr durch ihre konstanten Shooterqualitäten und ihrer Schnelligkeit. Greta zeigte trotz Fussverletzung eine tolle Leistung und rettete uns die knappen Spiele mit tollen Paraden. Auch Maja, Ayca, Maiki, Tasi und Lena machten ein tolles Turnier und trugen ihren Teil zum hervorragenden dritten Platz bei. Nächste Woche starten wir in die neue Saison, wir freuen uns drauf!

A.Heieck, 11.9.2017