Unsere kleine TBO-Familie ganz GROß

Vor etwa 4 Monaten kam ein junger Mann nach Deutschland / Oberhausen und wollte hier mit seiner Frau ein neues Leben beginnen. Erste Kontakte zum TBO knüpfte er über einen Fahrlehrer, Spieler unserer 4. Herrenmannschaft. Schnell sprach man über das gemeinsame Hobby „Handball“ und unseren Verein. Bald fand er den Weg in die Hans-Jansen-Halle und absolvierte Probetrainingseinheiten bei der 1. und 2. Herrenmannschaft. Schnell war klar, dass es zusammenpasst und er ein gerngesehener neuer Spieler für den TBO sein würde. Continue Reading →

Bezirksliga 1.Herren : TBO – TuS Alstaden 34 : 18 (16:9)

Bezirksliga 1.Herren : Am 19.02.2017 lag unserer ersten Herrenmannschaft ein Derby vor der Tür. Zu Gast in der heimischen Hans Jansen Halle war der TUS Alstaden.
Das Spiel verlief von Anfang an hervorragend für unsere Erste. Schnell lagen wir mit 5:1 vorne. Es passte einfach alles. Die Abwehr stand super, der Angriff hat durch perfekt ausgespielte Spielzüge geglänzt und Klinger hielt auch gut. Also besser konnte es kaum laufen. So ging es dann mit einer verdienten Führung von 16:9 in die Halbzeit. Continue Reading →

Bezirksliga 2.Damen : TBO – HSG Venn/Rum/Kaldenh 2 24 : 23 (14:13)

Bezirksliga 2.Damen : Besondere Umstände, besonderes Spiel !
Wie man nach dieser , für die Mannschaft entscheidenden / zukunftsweisenden Woche schon erahnen bzw.fast befürchten musste, ging ein völlig anderes Team, als gewohnt, auf die Platte.
Gegen ein Team als Kaldenhausen, wo eigentlich nur die Höhe des Sieges fraglich sein sollte, wurde nach schwerem Kampf glücklich mit 24-23 gewonnen.
Mehr will ich an dieser Stelle nicht ausführen.

TBO :
Endemann und Schneider im Tor, Petrausch(5), Nikolic(7), Scheffler (5), Steinke, L.Ceraulo(2), Born(3), Bachmann(1), Loeker, I.Ceraulo, Jennes(1) , Fliegel

Steffi Endemann, 20.02.2017

Oberliga weibl.A: HSV Wuppertal – TB Oberhausen 29:24 (17:11)

weibl.A: Mit 8 Feldspielerinnen und 2 Torhüterinnen ging es ins Bergische Land. Eigentlich könnte man die letzten 2 Spielberichte auch für heute 1:1 übernehmen, denn täglich grüßt das Murmeltier. Wieder einmal gelang uns mit einer 4:1 Führung ein perfekter  Start. Es folgte ein Team Time Out der gegnerischen Trainerin und eine Umstellung auf eine Einzeldeckung. Warum es uns nicht gelingt, auf den guten Start aufzubauen und konzentriert weiterzuspielen, ist schleierhaft. Die Wuppertalerinnen drehten das Spiel auf 7:4 und konnten sich Tor um Tor absetzen. Continue Reading →

Bezirksliga 1.Damen : TBO – Blau Weiss Neuenkamp 21 : 15 (10:8)

Bezirksliga 1.Damen : Die ersten 30 Minuten konnten wir zwar über ein 2:0, 6:4 und dem Pausenstand von 10:8, den Gegner auf Abstand halten, doch eine überzeugende Leistung war das nicht.
Nach dem Wechsel hatten wir uns vorgenommen, nun endlich unser Spiel zu spielen. Wie wir das auch schon in den letzten Partien getan haben. Doch es klappte einfach nicht. Viele Unsicherheiten, Pfostentreffer und ein wenig Nachlässigkeit bescherten uns die Quittung.
Das 14:15  in der 50 Minute für Neuenkamp war die Folge. Jetzt, heute hier verlieren, nein das wollten wir nicht. Die Mannschaft hat sich dann wieder gefunden. In Abwehr und Angriff wurde wieder Konsequent gearbeitet. Kein Gegentor in der letzten 10 Minuten und 7 Tore im Angriff war dann die Belohnung. Kein tolles Spiel, aber eines, in der die Mannschaft durch Höhen und Tiefen gegangen ist und gekämpft hat.

Es pielten : Müller, Wachholz, Kühnen 7, Wohland 2, Grabert, Krämer1, Grieger 6, Dausner 5, Hofstetter

Walter Klingbeil, 19.02.2017

 

Bezirksliga 2.Herren : TBO – HSG RW O TV 2 23 : 27 (9:15)

Bezirksliga 2.Herren : Die Besseren haben gewonnen…
Ein gutes Spiel der Zweiten wurde nicht belohnt, da der Gegner immer eine Antwort hatte und heute nicht so arrogant aufgetreten ist, wie letzte Woche, sondern konzentrierte 60 Minuten ablieferte.
Den besseren Start erwischte der TBO und ging mit 2:0 in Führung. Aber ab dem 3:4 lagen wir dann den Rest der Partie hinten. Nach 2 Unterzahlen kurz hintereinander (kann ein Schiri auch souveräner lösen; aber beschweren können wir uns nicht) zog der MFGHDL (#zuvielebuchstabenimnamen) auf 6 Tore davon. Dieser Vorsprung hielt bis zur Pause (9:15).
Trotzdem kann man nicht unzufrieden sein mit der Leistung unserer Jungs. Immer wieder gute Aktionen in der Continue Reading →

Kreisklasse 4.Herren : TBO – HSG RW O TV 3 30 : 26 (16:13)

Kreisklasse 4.Herren : wir können doch noch Siegen…
Heute mußten wir gegen die erfahrene 3.Mannschaft von RWO antreten, die uns im Hinspiel keine Chance ließen.
Doch diesmal waren wir in der Chancenverwertung richtig gut und unser Torhüter Benjamin in Hochform konnte viele Tormöglichkeiten des Gegners parieren.
Auch einen Dank geht an unserer A-Jugend, die mit Luckas ,Duncan und Alex auch in Hochform aufliefen.

Es spielten : Funck, B.; Blunck 3; Gruttmann 5; Seifert 9; Köpp 2; Grabert 3; Hocke 1; Schettler 2; Strauch 5, Lotz

W.Funck, 19.02.2017

Kreisliga gem.E: DJK Adler 07 Bottrop – TB Oberhausen 7:13 (3:8)

gem. E: In das heutige Spiel gegen den DJK Adler 07 Bottrop sind wir mit gemischten Erwartungen angetreten. Im Hinspiel hat uns der DJK Adler 07 Bottrop den ersten Sieg der Saison gekostet, an sich wäre ein Sieg drin gewesen doch die Leistung unserer Spieler an diesem Tag ließ zu wünschen übrig. Doch schnell wurde klar, dass unsere Spieler angestachelt durch den Sieg von letzter Woche, die heutige Partie gewinnen wollen, um die verschenkten Punkte im Hinspiel zurück zu holen. Continue Reading →

Kreisliga männl.D: JSG DJK Tura 05 / RWO TV D2 – TB Oberhausen ABGEBROCHEN!!! Halbzeit: 8:7

männl.D: Zur Leistung der Mannschaft schreibe ich heute bewusst kein Wort. Sie hat sich nicht das Geringste vorzuwerfen. Nachdem die ersten 9 Minuten des Rückspiels relativ ruhig abliefen, obwohl einige deutliche technische Fehler der Heimmannschaft vom Heimschiedsrichter der JSG (übrigens Sohn eines der Trainer) nicht geahndet wurden, wurde unser Coach nach einem harmlosen ersten Kommentar direkt mit der gelben Karte verwarnt. Danach enthielt er sich jedes weiteren Kommentars. Nur das Coachen in Richtung der Mannschaft hat er natürlich weiter aufrechtgehalten. Nach einer zweifelhaften 2-Minutenstrafe gegen einen unserer Spieler gab es beim nächsten Kommentar (nach einer Vielzahl von Schrittfehlern der Heimmannschaft wurde mal wieder bei einem Tor dieser technische Fehler erneut nicht gepfiffen) für die Mannschaftsverantwortliche auf der Bank die nächsten 2 Minuten. In der Halbzeitpause bekam sie dann sogar die rote Karte nach einer Frage an den Schiedsrichter. Kommentar im Spielbericht: “Disqualifikation. Grund: 20 Minutern durchgehend ins Spiel reingerufen und den Schiedsrichter massiv mit Gesten und Worten versucht aus dem Konzept zu bringen…..” An dieser Stelle nur ein Hinweis: Wir haben das Spiel auf Video aufgenommen und dieser Vorwurf ist absolut haltlos. Continue Reading →