Bezirksliga 1.Herren: HSV Dümpten : TBO 1M 23:29 (11:12)

Bezirksliga 1.Herren: HSV Dümpten : TBO 1M
Die erste Mannschaft der Herren siegt mit einer sehr kämpferischen Leistung gegen die gut besetzte Mannschaft aus Dümpten mit 23:29 und platziert sich nach dem 4. Spieltag weiterhin an der Tabellenspitze.Eigentlich war es ja ein Auswärtsspiel an der Boverstraße… Das war es aber absolut nicht! Die Halle war voll. Und das nicht mit Fans von Dümpten, sondern ist die gesamte TBO-Familie mit angereist und sorgte für eine Bombenstimmung. Vorab schonmal ein dickes Danke dafür 😉

Kommen wir zum Spiel:

Angefangen hatte es erstmal mit einem Schock, nachdem unser Lauerchen beim Warmmachen umgeknickt ist und danach einen Baseball in seinem Fuß versteckt hatte… Aber diese Maschine kann nichts aufhalten und er spielte trotzdem ~40 Minuten. Das Spiel startete ausgeglichen. Eine gute Abwehrleistung, sowie gute Paraden sorgten dafür, dass wir nur 11 Gegentore in der ersten Halbzeit kassierten. Gut, die nur 12 geworfenen Tore waren nicht gerade das „Gelbe vom Ei“, da wir insgesamt mal wieder 18 Fehlwürfe hatten. Aber letztlich ist das ok, da wir es ja trotzdem geschafft haben.

So gingen wir mit einer wohlverdienten Führung in die Pause, nachdem sich kurz vor dem Halbzeitpfiff noch Mo und Kiriakou in die Wolle bekamen und beide eine 2 Minuten Zeitstrafe kassierten. So ist das nun mal mit den Emotionen bei so einem knappen Spiel 😉.Nach der Halbzeitpause kamen wir wieder gestärkt auf die Platte und fingen an, dieses Spiel zu unseren Gunsten vorzubereiten. Die Führung wurde nicht einmal wieder hergegeben. Es wurde jedoch etwas hitziger auf der Platte und Berki, sowie Gerrit, lagen häufiger auf dem Boden, als dass sie standen 😛 Letztlich eine super kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft. Es hat einfach alles gestimmt, die Abwehr, der Angriff, die Hüter. Super Männer! Endstand 23:29 für uns.

Nächste Woche spielen wir in unserem Hexenkessel gegen die Mannschaft aus Styrum und werden dort hoffentlich wieder eine klasse Leistung zeigen um weiterhin ungeschlagen an der Spitze stehen zu bleiben. Danke nochmals an alle mitgereisten, ihr habt uns sehr gepushed!

Es spielten und trafen: Klinger und Henne im Tor, Peter Lipovsky(2), Martin Bennewirtz(2), Sebastian Krämer(5), Peter Funck(2), Fabian Berkenfeld(1), Fabian Lauer(3), Phillip Buschhorn(6), Dennis Lotz(1), Manuel Offergeld(1), Gerrit Wolter(5), Timo Schuck, Wilko Fietze (1)

Henne, 09.10.2017