Bezirksliga 1.Herren : TBO 1M – Westende Hamborn 38:22 (19:09)

Bezirksliga 1.Herren : TBO 1M – Westende Hamborn

Die ersten Herren besiegen Westende Hamborn klar und sogar noch zu niedrig mit 38 : 22! Das erste Ausrufezeichen der Saison wurde am Sonntag gesetzt. Ein souveräner und nie gefährdeter Sieg. Hätten wir die ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit weiterhin mit Vollgas gespielt, wäre das Spiel sogar noch um einiges deutlicher geworden. Fangen wir am Anfang an. Es war bis zur 8. Minute relativ ausgeglichen, sodass es 3:3 stand. Danach wurde

der Gashahn aufgedreht und wir zogen schnell mit 10:4 davon. Die erste Halbzeit war nicht Ereignisreich und so gingen wir mit einer Führung von 19:9 in die Halbzeit.

In der Kabine merkte man schon, dass die Mentalität vieler Spieler sehr gelassen war und so kam es dann auch, wie es kommen musste, und zwar, dass wir Anfang der 2. Halbzeit ziemlich schlecht spielten. Das war zum Glück alles kein Problem, da der Endstand mit 38:22 immer noch eine Hausnummer ist. Klinger hatte einen hervorragenden Tag und hielt einen Spitzenball nach dem anderen – Klasse Junge, weiter so!Das Spiel wurde unteranderem ziemlich hitzig und viele 2 min. Strafen, sowie eine Rot-Blaue Karte, wurden vergeben. Wo man unseren Lulu in Schutz nehmen muss… Es dauert wirklich sehr lange, bis er mal die Fassung verliert und dort wurde das Ziel unseres Gegners erfüllt. Das soll natürlich nicht heißen, dass es eine nötige Blaue Karte war.Genesungswünsche gehen vor allem an einen unserer Gegenspieler, der von MC Steelhammer Wolter den Unterarm auf die Nase bekam und diese nun doppelt gebrochen ist. Gute Besserung!Nächste Woche geht’s ab zum HSV Dümpten, wo wir evtl. auf einen weiteren Freund der TBO – Familie treffen, Tobi Klaasen! Wir freuen uns drauf.

Es spielten und trafen:

Klinger und Henne im Tor, Timo Schuck, Dennis Lotz (7), Fabian Lauer (9), Lucas Wirtz, Phillipp Buschhorn(13), Fabian Berkenfeld (2), Peter Funck, Martin Bennewirtz (3), Wilko Balic Fietze (1), Mo Offergeld, Gerrit Wolter (3), Peter Lipovsky

Henne, 02.10.2017

Bilder mit freundlicher Unterstützung Ulrike Glasik