Bezirksliga 2.Damen/1.Damen: TB Oberhausen2-TB Oberhausen1 17:17 (9:10)

1.Damen/2.Damen : Unser Gastauftritt in eigener Halle war für uns kein leichter Gang. Wir waren nervös und mussten unsere Einstellung zum reinen Handballspiel finden. In den ersten 30 Minuten verlief das Spiel ausgeglichen. Wir konnten über unseren starken Positionsangriff und einer starken Abwehrleistung das Spiel gestalten. Der Gegner hingegen kämpfte sich über seine Abwehrleistung und das Tempospiel durch die 60 Minuten.
Nach dem Wechsel kamen wir besser ins Spiel. Der Angriff erzielte die notwendigen Tore und die Abwehr hielt hinten den Ball vom Netz fern. Das 14:17 für uns in der 55. Minute war das Resultat einer sehr guten Mannschaftsleistung.
Leider konnten wir in den verbleibenden 5 Minuten kein Tor mehr erzielen und haben damit dem Kontrahenten die Chance gegeben, wieder ins zurück Spiel zu finden. Was dann auch mit dem 17:17 Endstand besiegelt wurde.

Wachholz, Müller, Kühnen 2, Wohland 1, Grabert, Krämer 2, Grieger 3, Dausner 2, Hofstetter, Borrmann 6, Wierdemann 1

Walter Klingbeil, 02.02.2017

2.Damen : In einem durchweg spannendenden Spiel, in dem die 1. Damenmannschaft durch Spielerinnen der A Jugend Oberliga ergänzt wurde, ging keine Mannschaft als Sieger vom Platz. Das Ergebnis zeigt, dass sich in diesem Spiel nichts geschenkt wurde. Es spricht für die Moral der Mannschaft der 2. Damen, dass trotz eines Rückstandes kurz vor Schluss nicht aufgesteckt und bis zuletzt gekämpft wurde, sodass letztendlich ein Remis das Endergebnis war. Die Mitkonkurrenten um den Landesliga Aufstieg Homberg, Biefang und Dümpten zeigten sich in ihren Reaktionen überrascht über das Ergebnis,nahmen dieses aber durchaus wohlwollend zur Kenntnis. Trotz dieses Punktverlustes stecken die Mädels nicht auf und werden alles versuchen, weiter den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten!

P. Petrausch