Bezirksliga 2.Herren : DJK Styrum 2 – TBO 2 26 : 27 (14:14)

Bezirksliga 2.Herren : Zwei Auswärtspunkte mitgenommen….
In einem ganz engen Spiel setzt sich die 2te verdient durch. Auch weil Lippi ein bärenstarkes Spiel gezeigt hat. Oder Maxi 100% vom Punkt versenkt hat. Das war ein ganz wichtiger Sieg – zumal auch einige Spieler in die Reserve mussten, die den Frust darüber mit einem Siegerbier wegspülen können.
Das Spiel war von der ersten Sekunde an spannend und schon vor Anpfiff war klar, das Styrum heute keine Punkte abgeben wollte. Verstärkung aus der Verbandsliga sollte dabei helfen.
Trotzdem gingen wir rasch mit 3:0 in Führung – die einzige klare Führung im gesamten Spiel. Styrum glich zum 3:3 aus und ab da blieb es immer bei +/- 1. So stand es zur Pause 14:14.
In der 2ten Hälfte ging es eng weiter und es fielen wenig leichte Tore. Mit der Umstellung auf 5 – 1 wurde der Rückraum der Styrumer vor neue Aufgaben gestellt. Allerdings bekamen wir doch tatsächlich 9 Tore von rechts außen. Da stimmte die Abstimmung Hüter – Abwehr überhaupt nicht. Im Gegensatz zum Mittelblock, den Walle super organisierte. Das werden wir aber kommende Woche bestimmt bearbeiten. Mit 26:26 ging es dann bei eigenem Ballbesitz in die letzte Minute. Auszeit. Vorgabe: nur noch ein Wurf in diesem Spiel. Damit wenigstens ein Punkt. Schnelle Passfolge, Maxi über Außen durch (viel zu früh eigentlich) und wird übelst gefoult. Hoffentlich nicht verletzt ?! Gute Besserung. Überraschend kein 7m…Weiter mit kurzem Passspiel im Rückraum, Paß auf Kreis, nächstes hartes Einsteigen (diesmal Mo): 4 Sekunden vor Schluß : 7m. Maxi hatte zuvor 6/6, war aber verletzt. Also konnte Tim die Verantwortung übernehmen… Wer die letzten Spiele verfolgt hat, kann sich vorstellen, dass nicht nur er nervös war…
Aber das Ding mit Eiern aus Stahl versenkt – und dann kollektives Ausrasten! Danke an den Support!

Es spielten und trafen:
Engel; Lauer,N (Tor); Kullmann,T (3); Offergeld (3); Helfaway (3); Walgenbach; Klinger,D; Barthlomes,S; Barentzen (6); Kersten; Klasen (2); Hocke; Michel; Lipovsky (10)

C.Michel, 26.11.2017