Kreisklasse mE-Jugend : ETuS Wedau – TBO 10 : 11 (5:5)

Kreisklasse mE-Jugend : Am heutigen Samstag Mittag traten wir, die E-Jugend, beim ETUS Wedau an.
Das Spiel war von Anfang an ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. So ging es mit einem 5:5 in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit wurde unsere Abwehr stärker und wir gaben dem Gegner keine leichten Torchancen. Vorne erspielten wir uns gute Chance, die wir auch konsequent verwerten konnten. Wir setzten uns mit 3 Toren ab und gingen 11:8 in Führung. Doch gegen Ende ließ die Konzentration etwas nach und der Gegner kam kurz vor Schluss bis auf ein Tor ran. Wir blieben aber ruhig und stellten noch ein letztes Mal eine gute und kompakte Abwehr,so dass wir nach einem weiteren Krimi den Sieg nach Hause holen konnten. Das war wieder mal eine sehr gute und geschlossene Teamleistung für die sich die Kinder verdient mit dem Sieg belohnen konnten.

Iva Nikolic, 22.02.2018

Bezirksliga 1. Herren : SW Westende Hamborn 1M – TBO 1M 18 : 31 (6:11)

Bezirksliga 1. Herren : Nach dem zuletzt vollkommen verdient verlorenen Spiel gegen den HSC Osterfeld, musste die Truppe vom TBO nach dem spielfreien Karnevalswochenende beim Tabellenzwölften Westende antreten.
Die Marschroute war klar, es galt einiges aus den vergangenen Wochen wieder gut zu machen.
Die erste Viertelstunde des Spiels verlief ganz untypisch für den TBO. Der Angriff, der sonst als Prunkstück der Mannschaft gilt, hatte einige Startschwierigkeiten, daher standen nach 20 Minuten erst 7 Treffer auf der Habenseite. Dafür funktionierte das Zusammenspiel der Abwehr mit der Torwartleistung umso besser, das erste Gegentor musste die Mannschaft erst nach gut 15 Minuten hinnehmen. Nach dem ersten Durchgang ging es mit 11:7 für den TBO in die Pause.
Im zweiten Durchgang kamen beide Mannschaften etwas besser in den Tritt, doch der TBO konnte sich nach und nach weiter absetzen. Über schnelle Ballgewinne und daraus resultierende Konter konnte man Tor um Tor davonziehen. Trotz der guten und geschlossenen Mannschaftsleitung, muss man heute einmal drei Spieler herausstellen. Alexander Raths und Hendrik Teuffer haben mit ihren Paraden der Mannschaft einen starken Rückhalt gegeben und Sebastian Krämer hat mit 11 Treffern einen großen Anteil an dem heutigen Erfolg.

Ab jetzt wieder weiter so, die Einstellung hat gestimmt und so kommen wir auch wieder in die Spur.

Es spielten und trafen:
Raths und Teuffer (1) im Tor, Gelszat, Lotz (3), Lauer (5), Heß (4), Berkenfeld, Funck (2), Fietze, Offergeld, Krämer (11) und Potschka (5).

 

Peter Funck, 20.2.2018

Prellball beim TBOberhausen

Unsere Prellballabteilung braucht unsere Unterstützung. Deshalb machen wir hier gerne Werbung für eine Sportart, die wenig bekannt leider ins Hintertreffen gerät und auch leider keinen Nachwuchs zu verzeichnen hat.
Unsere Erfolge können sich seit Jahren stetig konstant sehen sehen lassen : Rheinischer Meister mit 38:2 Punkten in der Spielsaison 2016/2017 und die Qualifikation zu den Westdeutschen Meisterschaften unserer 50er Männer.


Unser Bild zeigt unsere Freizeitmannschaft, die mit 38:2 Punkten Rheinischer Meister geworden ist.
Von links : Uli Schwierzke; Armin Geisler, Andrea Geisler; Gerhard Kruse; Egon Wagener, Abteilungsleiter beim TBO.

Wer sich also jung genug fühlt uns tatkräftig zu unterstützen, der kann sich gerne bei mir melden :
Egon Wagener, 0208-474462.
Wir trainieren jeden Dienstag, um 20Uhr in der Turnerbund Halle an der Mellinghofer Strasse 114.

Hier klicken zu den Prellballregeln Prellball

 

Fortbildung Kinderhandball

Für den Nachwuchs nur das Beste!

Der Handball-Kreis-Rhein-Ruhr bietet seit einiger Zeit für Trainer/innen, Betreuer/innen und auch interessierte Eltern, eine kostenlose Fortbildung zum Thema Kinderhandball an.
Am 20.01.2018 fand wieder ein Termin für diese Fortbildung bei Ali Brandt in der Theodor-Heuss-Realschule statt. Dieses mal konnten gleich fünf Trainer/Betreuer des TBOs diesen Termin wahr nehmen, so dass aus der Ballspielgruppe, der F-, E- und D-Jugend jemand anwesend war und sich zahlreiche Tipp’s und Kniffe für den Umgang mit den kleineren abholen konnte.
Wer jetzt denkt, dass wir Samstag morgen dort gemütlich bei Kaffee und Brötchen saßen und trockene Theorie verdaut haben, der hat sich geschnitten. Gleich die Einladungsmail machte klar : „Sportzeug und Handball nicht vergessen!“. Denn am besten lernt und vertieft man Techniken bei Eigengebrauch. Schon nach dem ersten „Aufwärmspiel Mattenwächter„ sind wir ordentlich ins Schwitzen gekommen. Es folgten zwei super interessante, nützliche und auch spaßige Stunden. Von der Koordinations- und Gleichgewichtsschulung, mit und ohne Ball, Pass-, Prell- und Fangübungen, Abwehr- und Angriffsspielen, bis hin zu ersten einfachen und auch schweren  Handball-Kombi-Schritten (für die Kids ab der E), war einiges Neues dabei, von denen wir in der Jugend nur profitieren können.
Selbst einfache Spiele, die sogar für die kleinsten in der Ballspielgruppe (3-6 Jahre) schon nützlich sind, da Lauf – und Zielwurfübungen eingebunden sind, konnten wir „erlernen“. Wir freuen uns nun mit frischen neuen Erkenntnissen in den kommenden Wochen alles mit den Kindern umzusetzen und auszuprobieren.
Die nächste Fortbildung ist für Ende April angesetzt, auch dann werden wir zahlreich anwesend sein, damit eine stetige Weiterbildung für die Jugend gesichert ist.

Stephanie Urbahn. 23.1.2018

Weihnachtsfeier wC-Jugend

Am letzten Donnerstag wurden wir beim Training vom Vorstand überrascht, der uns neben tollen Taschen, gefüllt mit Leckereien, auch noch einen Umschlag mit einem Obolus überreichte. Vielen Dank dafür!

Am Samstag ging es dann zum Lasertag. 60 Minuten Action pur verlangten unseren Mädels einiges ab. So entwickelte sich dieser Teil der Weihnachtsfeier zu einer zusätzlichen Trainingseinheit. Doch noch mit durchgeschwitzten T-Shirts war allen klar: hier waren wir nicht zum letzten Mal. Eine Wiederholung ist fest eingeplant.

Nach dem temporeichen Teil ging es ins Gemütliche über. Bei Zuckerwatte und Pizza überraschten sich die Mädels gegenseitig mit ihren Wichtelgeschenken. Zusätzlich gab es noch von den Eltern ein Überraschungsgeschenk.

Die weibliche C-Jugend wünscht allen TBO-lern, Eltern und Fans frohe Weihnachten

Tanja Heieck, 10.12.2017

 

Bezirksliga 2.Damen : SC Bottrop – TB Oberhausen 20 : 22 (11:10)

Bezirksliga 2.Damen : Bis zur 11 Minute spielte unsere 2.Damen sehr sicher und sie gingen mit 6 : 2 in Führung.
Dann wurden die Mädels zusehend nervöser. Dies spielte den Bottroper Damen in die Karten und die Gastgeberinnen holten Tor um Tor auf bis zum 11:10 Pausenstand für die Oberhausenerinnen. Die Mannschaft kam besser aus der Kabine und ging bis zur 43.Minute mit 16:15 in Führung. Die TBO-Mädels konnten jedoch schnell wieder mit 18:16 in Führung gehen. Jedoch konnte die Mannschaft in den letzten 15 Minuten nicht ihre Nervosität ablegen. Dadurch konnten die Bottroper Mädels bis zur 57.Min zum 20:20 ausgleichen.
Mit dem Schlusspfiff erzielten unsere Damen dann den 22:20 Endstand.

Fazit, mit der Punkteverteilung sind wir sehr zufrieden, aber es war ein schwerer Arbeitssieg!

Es spielten im Tor: Jessica Blumenrath. Auf dem Feld spielten:  Dina Pfirrmann, Sabrina Buschhorn (1), Elena Kersten, Jessica Alfuth (7/5), Svenja Streich (5), Silvia Gier, Julia Steinke (2), Aylin Serfice (2) und Sabrina Werner (5)

Olaf Eich, 25.11.2017

Kreisklasse 3.Herren : TBO – Mülheimer Turngem 18 : 27 (7:11)

Kreisklasse 3. Herren : Wir hatten am Sonntag zur späten Stunde die Mülheimer Turngemeinschaft zu Gast. Das Spiel startet sehr schleppend. Der Anfang war schon besser als letzte Woche in Duisburg, aber trotzdem gab es auf beiden Seiten viele Fehlwürfe. Oft wurde zu schnell abgeschlossen oder man warf nicht präzise genug. Also ging es mit einem 4 Tore Rückstand mit einem Stand von 7:11 in die Halbzeitpause.

Weiterlesen →

Bezirksliga 1.Herren : TBO – TuS Alstaden 27 : 20 (13:10)

Bezirksliga 1.Herren :  Am 19.11.2017 lag unserer ersten Herrenmannschaft ein Derby vor der Tür. Zu Gast in der heimischen Hans Jansen Halle war der TUS Alstaden.
Ein toller Derbysieg unserer ersten Herrenmannschaft konnte auch dieses Mal wieder gefeiert werden. Es war ein faires und schön anzusehendes Spiel, welches wir von der ersten Minute an dominierten, obwohl man sagen muss, dass man Alstaden anfangs schwächer eingeschätzt hatte, als sie letztendlich sind. Der Anfang des Spiels war etwas holprig, aber unsere Jungs fingen sich sehr schnell und konnten gegen einen gut aufgelegten TuS Alstaden fast durchgehend in Führung bleiben (Kein Rückstand mehr nach dem 5:5 Ausgleich in der 12. Minute).
Somit ging es auch mit einer Weiterlesen →

Kreisklasse mD-Jugend : TBO – SC Bottrop 26 : 21 (10:9)

Kreisklasse mD Jugend : Heimspiel für den TBO!!! In heimischer Halle fühlt mann sich immer sicherer! Was bei unserem starken Gegner auch sehr wichtig war. Von Anfang an wussten wir dies wird kein leichtes Spiel. Aber hochmotiviert durch die letzten Siege gingen wir in die Partie, es war ein hin und her, Bottrop schenkte uns nichts.
Jedes Tor ist hart umkämpft und auch somit mehr als verdient. Die komplette erste HZ ist von guten Aktionen auf beiden Seiten geprägt. Sowohl Bottrop als auch wir wollten das Spiel zu 100% Gewinnen. Wir konnten mit einer knappen Führung von 10-9 in die Halbzeit gehen.

Weiterlesen →

Bezirksliga 2.Herren : TBO – Hamborn 90 19:19 (7:10)

Bezirksliga 2.Herren : Desaströse erste Halbzeit.
Letztendlich bleibt ein Punktgewinn. Nicht mehr aber auch nicht weniger.
Und trotzdem bleibt es dabei, dass in der letzten Sekunde ein Tor vom Kreis zum 20:19 unberechtigt abgepfiffen wurde. Wir haben sogar den Beweis auf Video… aber Köln hilft uns da jetzt auch nicht weiter.
38 geworfene Tore in 60 Minuten sagen allerdings auch schon viel über dieses Spiel aus. Es war nicht gerade ein Feuerwerk an Chancen. Und die wenigen Abschlüsse in Hälfte 1 verwandelte Hamborn effektiver. Der Gegner zog auf 4:10 weg.
Bis zum Pausentee konnten wir uns dann nochmal auf 7:10 rankämpfen.

Weiterlesen →