Bezirksliga 1./2.Damen : TBO 2 – TBO 1 17 : 38 (9:17)

Bezirksliga 1./2.Damen :  TBO2 -TBO1  17 : 38 (9:17)
Es ist kein schönes Gefühl gegen die eigene Mannschaft zu spielen. Und dann noch im ersten Spiel, was aber richtig ist, um den Wettbewerb in dieser Liga für alle Mannschaften aufrecht zu erhalten.
Nach der langen und harten Vorbereitung sollte das eine erste Standortbestimmung werden. Wir mußten uns auf das Handballspielen konzentrieren und Weiterlesen →

Bezirksliga 1.Damen : TBO – Tura Dümpten 05 20 : 19 (13:7)

Bezirksliga 1.Damen : Der Anfang dieses Spieles gestaltete sich bis 20. Minute (6:5) sehr ausgeglichen. Danach konnten wir uns über eine sehr gute Abwehrleistung bis zur Pause auf 13:7 absetzten. Der Angriff funktionierte auch und so gingen wir mit der verdienten Führung in die Halbzeit.
Nach dem Wechsel haben wir weiterhin konsequent gedeckt. Und damit hieß es dann 18:12 in der 45. Minute. Eine gute Ausgangslage, um das Spiel unter Kontrolle zu halten. Doch die Dümptenerinnen stehen nicht zu unrecht mit im oberen Drittel der Tabelle und kämpften sich Tor um Tor heran. Schade das wir in den letzten 15 Minuten nur 2 Tore erzielen konnten. Mit einer etwas besseren Angriffsleistung in der Endphase wäre das Ergebnis besser für uns ausgefallen.
Trotzdem hat die Mannschaft gerade in der letzten Viertelstunde immer wieder dagegen gehalten und hat sich mit großem Kampf gegen eine Heimniederlage gewehrt.

Es spielten : Müller, Wachholz,  Krämer 1,  Kühnen 4, Wohland 2, Grabbert, Grieger 1, Hein 1 ,Borrmann 6, Glasik 2, Wierdemann 3

Walter Klingbeil, 08.05.2017

Bezirksliga 1.Damen : Spfr. Hamborn 07 – TBO1 26 : 29 (11:12)

Bezirksliga 1.Damen : In den ersten 30 Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Es ging immer nur um die Ein-Toredifferents.
Dabei hätten wir mehr aus unseren Chancen machen müssen. Die Würfe waren oft nicht mit dem notwendigen Druck und der notwendigen Präzision, sodass die Hambornerinnen immer wieder ausgleichen konnten. Nach dem Wechsel haben wir Dank der intensiven und verbesserten Abwehrarbeit einen 8-Tore Vorsprung bis zur zur Mitte der 2. Hälfte herausspielen können.
Doch dann kam innerhalb von 5 Minuten der Rückschlag mit eine 5:1 Lauf der Gastgeberinnen. Mit dem 19:23 in der 50 Minute begann der Kampf in gegnerischer Halle erst richtig. Wir haben uns mit Allem gegen die vorherrschenden Umstände gewehrt und konnte die Punkte dann doch noch mit nach Hause nehmen.

Es spielten :  Müller, Wachholz, Grabert, Grieger 4,  Krämer 2, Kühnen 3, Wohland 2, Werner 7 Dausner 3, Hofsetter 1

Walter Klingbeil, 30.04.2017

Bezirksliga 1.Damen: TB Oberhausen – DJK Stryrum 06 2F 29:22 (13:13)

1.Damen: Wir konnten einen guten Start hinlegen und führten schnell mit 5:2 (10.). Ab diesem Zeitpunkt lief es dann 45 Minuten lang sehr schwer für uns. Wir konnten in der Abwehr keine Akzente setzten, um damit dann die notwendigen Ballgewinne zu erzielen. Gleichzeitig tat sich der Angriff auch nicht so leicht wie vor einigen Spielen. Nach dem Wechsel haben wir es zwar geschafft, immer mit ein oder zwei Toren in Führung zu gehen, doch so richtig und endgültig absetzen hat einfach nicht geklappt.
Erst ab der 55. beim Stand von 23:22 ist es uns gelungen, den Gegner im Angriff zu stoppen und die daraus resultierenden Ballgewinne in Tore umzuwandeln. Wir haben zwar keine Glanzleistung vollbracht, aber wir sind dran geblieben und haben auf unsere Chancen gewartet.
Müller, Wachholz, Krämer 5,  Kühnen 7, Wohland 3, Grabbert, Grieger 3, Dausner 1, Glasik 3, Wierdemann 3, Hofstetter, Werner 4

W. Klingbeil

Bezirksliga 1.Damen : Biefang 3 – TBO 22:21 (14:11)

Bezirksliga 1.Damen : Der Anfang der 60 Minuten Spielzeit gehörte uns. Schnell konnten wir mit 1:4 (5.) in Führungen gehen. Leider haben wir es in dieser Phase versäumt, entschieden gegenzuhalten, um auch diesen Vorsprung weiter so lange wie möglich halten zu können. Der Wendepunkt in dieser ersten Hälfte begann mit dem 8:8 nach 20 Minuten. Im Angriff spielten wir dann zu ungeduldig und erlaubten uns zu viele technische Fehler. In der Abwehr haben zudem noch zu einfache Tore bekommen, sodass wir mit einem 14:11 in die Pause gehen mussten. Weiterlesen →

Bezirksliga 1. Damen: TB Oberhausen – VFL Homberg 18:32 (11:13)

1.Damen: Das war eine gute erste Halbzeit von uns. Um gegen Homberg dranzubleiben, mussten wir in der Abwehr noch viel mehr arbeiten als sonst. Das wussten wir. Und wir haben es auch sehr gut in den ersten 30 Minuten gemacht. Im Angriff war es wichtig, eine geringe Fehlerquote aufzuweisen, um den Gegner nicht aufzumuntern, Tempogegenstöße zu laufen. Das haben wir auch in den ersten 30 Minuten geschafft. Weiterlesen →

Bezirksliga 1.Damen : SC Bottrop – TBO1 20 : 26 (9:13)

Bezirksliga 1.Damen : Es war kein leichter Gegner und damit auch keine einfache Aufgabe, wie man vielleicht nach der Tabellensituation der beiden Mannschaften vermuten könnte.
Wir wussten, dass die Bottroper wurfstarke Spielerinnen haben. Und genauso startet die erste Hälfte. Nach 10 Minuten stand es 4:1 für die Gastgeberinnen und unsere Angriffe waren einfach zu harmlos. Doch dann konnten wir uns wieder fangen. In der 20 Minute gingen wir mit dem 6:7 zum ersten mal in Führung und haben diese dann bis zur Pause auch nicht mehr abgegeben. Nach dem Wechsel wollten wir den Weiterlesen →

Bezirksliga 1.Damen : TBO 1 – SV Heissen 2 22 : 16 (10:6)

 

Bezirksliga 1.Damen : Unser Heimspiel startete nicht gut. Schnell lagen wir mit 0:3 hinten. Unsere Fehler im Angriff bestrafte der Gegner sofort. Danach konnten wir dann aber den Schalter umlegen und Schritt für Schritt ein besseres Spiel zeigen. So erspielten wir uns das 10:6 zur Pause. Nach dem Wechsel ist es uns gelungen, das Spiel weiter zu kontrollieren und die erarbeitet Tordifferenz nicht zu verlieren.

Es spielten : Müller, Wachholz, Grabert 2,Grieger 4,  Dausner 3, Krämer 2, Kühnen 5, Wohland 2, Werner 4

Walter Klingbeil, 14.3.2017

Bezirksliga 1.Damen: GSG Duisburg 2 – TB Oberhausen 25:28 (15:16)

1.Damen: Wir wussten, dass die Duisburgerinnen ein gleichwertiger Gegner sein würden. An einem guten Tag können wir diese Mannschaft mit Sicherheit deutlich schlagen. Aber das war nicht einer unserer besten Tage und so war ein harter Kampf nötig, um die Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Weiterlesen →

Bezirksliga 1.Damen : TBO – Blau Weiss Neuenkamp 21 : 15 (10:8)

Bezirksliga 1.Damen : Die ersten 30 Minuten konnten wir zwar über ein 2:0, 6:4 und dem Pausenstand von 10:8, den Gegner auf Abstand halten, doch eine überzeugende Leistung war das nicht.
Nach dem Wechsel hatten wir uns vorgenommen, nun endlich unser Spiel zu spielen. Wie wir das auch schon in den letzten Partien getan haben. Doch es klappte einfach nicht. Viele Unsicherheiten, Pfostentreffer und ein wenig Nachlässigkeit bescherten uns die Quittung.
Das 14:15  in der 50 Minute für Neuenkamp war die Folge. Jetzt, heute hier verlieren, nein das wollten wir nicht. Die Mannschaft hat sich dann wieder gefunden. In Abwehr und Angriff wurde wieder Konsequent gearbeitet. Kein Gegentor in der letzten 10 Minuten und 7 Tore im Angriff war dann die Belohnung. Kein tolles Spiel, aber eines, in der die Mannschaft durch Höhen und Tiefen gegangen ist und gekämpft hat.

Es pielten : Müller, Wachholz, Kühnen 7, Wohland 2, Grabert, Krämer1, Grieger 6, Dausner 5, Hofstetter

Walter Klingbeil, 19.02.2017