Bezirksliga 1.Damen : Eintracht Duisburg 2F – TBO 13 : 19 (3:8)

Bezirksliga 1.Damen : In der ersten Hälfte der Spielzeit haben wir es versäumt, den Ball öfters ins Netz zu bringen. Immer wieder konnten wir aus guter Position aufs Tor werfen, doch der Ball wollte nicht dahin, wo wir wollten. Unsere Abwehr stand sehr gut und die drei Gegentore in 30 Minuten können sich sehen lassen.
Nach dem Wechsel verlief das Spiel etwas anders als zuvor. Die Duisburgerinnen kamen mit mehr Willen aus der Kabine und haben auch sofort losgelegt. Unsere Abwehr hatte weniger Zugriff auf den Angriff der Heimmannschaft. Wir haben allerdings auch mit unseren Angriffen etwas mehr Erfolg gehabt als in den ersten 30 Minuten. Die Tordifferenz konnten wir halten und haben die Punkte aus Duisburg mitnehmen koennen.

Es spielten : Kopal, Wachholz, Hein, Borrmann 1, Dausner, Ceraulo I. 3, Kraemer 3, Wohland, Scheffler 4, Petrausch 6 , Ceraulo L. 2

Walter Klingbeil, 13.11.2017

Bezirksliga 1.Damen : TBO – SC Bottrop 30 : 21 (14:6)

Bezirksliga 1.Damen : Nach der langen Pause endlich wieder spielen zu können, darauf haben wir sehnsüchtig gewartet. In der ersten Hälfte haben gut in der Abwehr gestanden und konnten so sicher in unsere Angriffe gehen. Das 6:0 in der 14.Minute bestätigte unseren Willen, wieder an die Leistungen zu Saisonbeginn anknüpfen zu wollen. Sogar das 12:3 in der 25. Minute brachte das raus, was wir im Stande sind zu leisten.
Nach dem Seitenwechsel war es uns nicht möglich die gleiche Leistung in Abwehr und Angriff wieder abzurufen. Mit einigen ausgelassenen guten Einwurfmöglichkeiten haben wir den Gegner aufgebaut und somit schöpften die Bottroperinnen wieder neue Kräfte für ihre Angriffe.
Unter dem Strich war es sehr wichtig für uns, wieder zu gewinnen und damit das Spiel gegen GSG etwas in den Hintergrund rücken zu lassen.

Es spielten :
Kopal, Wachholz, Hoegerle 1 , Kuehnen 5, Hein 3, Borrmann 3, Dausner 4, Ceraulo I. 3, Kraemer 4, Wohland 2, Scheffler 3, Petrausch 1 , Ceraulo L. 1

Walter Klingbeil, 6.11.2017

Bezirksliga 1.Damen : TBO – GSG Duisburg 2 20 : 26 (12:13)

Bezirksliga 1.Damen :Wir sind sehr enttäuscht. Diese Niederlage tut sehr weh. Es hat fast nichts zusammengepasst. In der ersten Hälfte konnten wir noch nach einem 4:8 in 14. Minute auf den Pausenstand von 12:13 verkürzen.
Direkt nach dem Wechsel war es uns möglich unsere Abwehr etwas besser zu stellen, doch im Angriff fehlten dann die notwendigen Tore. So kam, was kommen musste.
Die Duisburgerinnen begannen zu treffen und uns war es nicht möglich in gleicherweise dagegen zu halten. Zwar haben wir mit 17:20 in der 49. Minute noch einmal den Anschluss und die Chance geschaffen heranzukommen. Doch in der Endphase fehlte uns die Treffsicherheit und die notwendige Bissigkeit das Spiel zu drehen.

Es spielten : Kopal, Wachholz, Hoegerle , Kuehnen 3, Hein 2, Borrmann 3, Dausner 3, Ceraulo I. 1, Kraemer 1, Wohland 2, Scheffler 4, Petrausch 1 , Ceraulo L.

Walter Klingbeil, 16.10.2017

Bezirksliga 1.Damen:  Biefang – TBO1 28:29 (9:14)

Bezirksliga 1.Damen:  Biefang – TBO1
Das Spiel in der Biefanghalle war aufgrund der zahlreichen Zuschauer zu einem Heimspiel geworden. Und dank dieser Unterstützung wurden diese 60 Minuten zu einem spannenden und siegreichen Spiel. In der Anfangsphase verlief das Spiel ausgeglichen. Erst in der 16. Minute konnten die Gastgeber mit 2 Toren auf 7:5 absetzen. Mit großem Kampf in Abwehr und Angriff haben dann aber bis zur Pause nur noch 2 Tore zugelassen und im Angriff unsere wichtigen Tore erzielt.

Weiterlesen →

Bezirksliga 1.Damen: TBO1 – Heissen 2  28:14 (16:7)

Bezirksliga 1.Damen: TBO1 – Heissen 2
Der Anfang verlief wieder mal sehr schleppend. Nach dem 2:2 in der 8. Minute konnten wir dann aber Tor um Tor etwas davon ziehen. Mit dem Pausenstand von 16:7 war es dann doch recht deutlich. Nach dem Wechsel erwischten wir den besseren Start und waren in der 48.Minute mit dem 26:9 deutlich vorne.

Weiterlesen →

Bezirksliga 1.Damen : TBO 1F – Adler Bottrop 1F 25 : 26 (13:16)

Bezirksliga 1.Damen : Es war das erwartete schwere Spiel für uns. In der ersten Hälfte haben wir in der Abwehr nicht den richtigen Zugriff auf den Angriff der Bottroperinnen bekommen. Zu schnelle Tore waren die Folge. Im Angriff haben wir dazu noch einige gute Chancen liegen lassen, die man gegen einen solchen Gegner nutzen muss, um dran zu bleiben. Mit den Pausenstand von 13:16 waren wir aber noch in Reichweite und wollten direkt nach dem Wechsel in die Abholjagd starten. Doch es kam ganz anders. Weiterlesen →

Bezirksliga 1./2.Damen : TBO 2 – TBO 1 17 : 38 (9:17)

Bezirksliga 1./2.Damen :  TBO2 -TBO1  17 : 38 (9:17)
Es ist kein schönes Gefühl gegen die eigene Mannschaft zu spielen. Und dann noch im ersten Spiel, was aber richtig ist, um den Wettbewerb in dieser Liga für alle Mannschaften aufrecht zu erhalten.
Nach der langen und harten Vorbereitung sollte das eine erste Standortbestimmung werden. Wir mußten uns auf das Handballspielen konzentrieren und Weiterlesen →

1. Damen – Bezirksliga (2017/2018)

 

v.l.n.r: Ramona Wohland, Michaela Dausner, Steffi Krämer, Marie Hein, Nathalie Scheffler, Lisa Müller, Walter Klingbeil

Sitzend v.l.n.r: Kira Kühnen, Ines Ceraulo, Chrissi Wachholz, Hannah Kopal, Eva Högerle, Franzi Petrausch

Es Fehlen: Gina Glasik (verletzt), Lorena Ceraulo 

Trainer:

Walter Klingbeil
Telefon 0208 – 63 11 41
walter.klingbeil@turnerbund-oberhausen.de

 

 

 

Trainingszeiten / -ort:

Dienstag, 20:00 – 22:00 Uhr
– Hans-Jansen-Halle (Mülheimer Straße)
Freitag, 20:00 – 22:00 Uhr
– Willy-Jürissen-Halle (Lothringer Strasse)

 

Nr.MannschaftTorePunkte
1DJK Adler 07 Bottrop 1F190:11914:0
2Turnerbund Osterfeld 1F150:13212:2
3Turnverein Biefang 3F149:12210:2
4DJK Tura Dümpten 1F139:11510:2
5Turnerb. Oberhausen 1F189:14510:4
6Spfr. Hamborn 07 1F135:1306:6
7Turnerb. Oberhausen 2F139:1695:9
8Eintracht Duisburg 2F95:954:6
9SC Bottrop 1F114:1363:9
10ETuS Wedau 1F121:1573:11
11VfL Rheinhausen 2F91:1242:8
12GSG Duisburg 2F110:1362:10
13SV Heißen 2F107:1491:13

DatumZeitHeimGastTorePunkte
So. 17.09.17 14:15Turnerb. Oberhausen 2FTurnerb. Oberhausen 1F17:380:2
So. 24.09.17 16:00Turnerb. Oberhausen 1FDJK Adler 07 Bottrop 1F25:260:2
So. 01.10.17 16:00Turnerb. Oberhausen 1FSV Heißen 2F28:142:0
So. 08.10.17 17:30Turnverein Biefang 3FTurnerb. Oberhausen 1F28:290:2
So. 15.10.17 16:00Turnerb. Oberhausen 1FGSG Duisburg 2F20:260:2
So. 05.11.17 16:00Turnerb. Oberhausen 1FSC Bottrop 1F30:212:0
So. 12.11.17 14:45Eintracht Duisburg 2FTurnerb. Oberhausen 1F13:190:2

Zu den Spielberichten der 1. Damenmannschaft:
http://www.turnerbund-oberhausen.de/category/manschaften/1.Damen/

Bezirksliga 1.Damen : TBO – Tura Dümpten 05 20 : 19 (13:7)

Bezirksliga 1.Damen : Der Anfang dieses Spieles gestaltete sich bis 20. Minute (6:5) sehr ausgeglichen. Danach konnten wir uns über eine sehr gute Abwehrleistung bis zur Pause auf 13:7 absetzten. Der Angriff funktionierte auch und so gingen wir mit der verdienten Führung in die Halbzeit.
Nach dem Wechsel haben wir weiterhin konsequent gedeckt. Und damit hieß es dann 18:12 in der 45. Minute. Eine gute Ausgangslage, um das Spiel unter Kontrolle zu halten. Doch die Dümptenerinnen stehen nicht zu unrecht mit im oberen Drittel der Tabelle und kämpften sich Tor um Tor heran. Schade das wir in den letzten 15 Minuten nur 2 Tore erzielen konnten. Mit einer etwas besseren Angriffsleistung in der Endphase wäre das Ergebnis besser für uns ausgefallen.
Trotzdem hat die Mannschaft gerade in der letzten Viertelstunde immer wieder dagegen gehalten und hat sich mit großem Kampf gegen eine Heimniederlage gewehrt.

Es spielten : Müller, Wachholz,  Krämer 1,  Kühnen 4, Wohland 2, Grabbert, Grieger 1, Hein 1 ,Borrmann 6, Glasik 2, Wierdemann 3

Walter Klingbeil, 08.05.2017

Bezirksliga 1.Damen : Spfr. Hamborn 07 – TBO1 26 : 29 (11:12)

Bezirksliga 1.Damen : In den ersten 30 Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Es ging immer nur um die Ein-Toredifferents.
Dabei hätten wir mehr aus unseren Chancen machen müssen. Die Würfe waren oft nicht mit dem notwendigen Druck und der notwendigen Präzision, sodass die Hambornerinnen immer wieder ausgleichen konnten. Nach dem Wechsel haben wir Dank der intensiven und verbesserten Abwehrarbeit einen 8-Tore Vorsprung bis zur zur Mitte der 2. Hälfte herausspielen können.
Doch dann kam innerhalb von 5 Minuten der Rückschlag mit eine 5:1 Lauf der Gastgeberinnen. Mit dem 19:23 in der 50 Minute begann der Kampf in gegnerischer Halle erst richtig. Wir haben uns mit Allem gegen die vorherrschenden Umstände gewehrt und konnte die Punkte dann doch noch mit nach Hause nehmen.

Es spielten :  Müller, Wachholz, Grabert, Grieger 4,  Krämer 2, Kühnen 3, Wohland 2, Werner 7 Dausner 3, Hofsetter 1

Walter Klingbeil, 30.04.2017