Halloween in der Ballspielgruppe

Spinnen, Monster und Vampire in der Turnhalle!

Wie jedes Jahr konnten die Kleinsten im Verein es wieder kaum abwarten, bis wir die Halloweensause steigen lassen.
So zogen am letzten Donnerstag neben dem Handball auch Spinnen, Geister, Fledermäuse und jede Menge anderes Getier oder Gestalten in die Turnhalle ein. Mit etwas Vorbereitung verwandelte sich die Turnhalle in eine gruselige Angelegenheit. Als dann noch die schaurig schön verkleideten Spieler eintrafen, war die Stimmung perfekt. Wir können mit Stolz sagen, dass alles vertreten gewesen ist.Von Superman, Spiderman, Hexen, Vampiren, Geistern und sogar einem kleinen Hai war alles dabei.
Die Halloween-Spiele konnten also beginnen. Nach dem etwas anderen Aufwärmen, im Kostüm gar nicht so einfach, mussten Fliegen eingefangen und Geister erschaffen werden. Außerdem gab es die ein oder andere Mutprobe wie Spinnenspucke /Kürbissaft zu trinken oder etwas Schlabbriges anzufassen. Das absolute Highlight aber auch dieses Jahr war wieder der gruselige Raum, mit stimmungsvollen Licht, Geräuschen und unserem Hausmonster Dirk der hinterm Tisch saß und jeden einzelnen erschreckte ist spätestens da allen das Herz in die Hose gerutscht.

Für diese tollen Leistungen gab es am Ende natürlich wie immer eine Urkunde.
Und damit nicht alle hungrig nach Hause müssen natürlich wieder ein mega tolles, reichhaltiges und schauriges Buffet, welches die Eltern organisiert haben. Das hat wieder soviel Spaß gemacht, dass wir es kaum bis zur nächsten Feier abwarten können.

Stephanie Urbahn

Neues von der Ballspielgruppe

Ballspielgruppe : Endlich Sonne!
Und genau deswegen haben wir am letzten Donnerstag die gewohnte Hallenstunde einfach mal auf den Rasenplatz an der Mellinghoferstraße verlegt.
Die ersten richtig warmen Tage wollten wir definitiv und einstimmig unter freien Himmel verbringen. Gesagt, getan! Mit Boccia, Ringwerfen und Mini-Toren im Gepäck haben wir uns auf der Wiese ordentlich ausgetobt. Erstaunt standen Manu, Dirk und ich am Rand und waren verblüfft darüber wie viel Ausdauer die Kinder schon haben. Fast alle Kinder haben zwei RIESENRUNDEN um den Platz geschafft. Nicht schlecht! Die Sandgrube, die eigentlich zum Weitsprung genutzt wird, wurde kurzer Hand mit etwas Sandspielzeug zum Buddelkasten umfunktioniert und die Feldumrandung diente als Turnstange. Nachdem die Kinder dann noch ein paar Runden Verstecken gespielt haben war es bei diesen Temperaturen höchste Zeit für eine Abkühlung. Die erfolgte in zwei Phasen. Phase eins, Manu holt leckeres Eis! Welches dann auch mit strahlenden Kinderaugen im Mund und Gesicht landete. Zeit für Phase zwei, die dient dazu die Eisreste im Gesicht loszuwerden. Die Handbälle wurden einfach durch Wasserbombem ersetzt, die zielsicher in der Schlacht ihr Ziel fanden. Pitsche-Patsche nass und hoffentlich müde sind dann alle zufrieden und satt nach Hause.
Wir freuen uns schon darauf, wenn wir wieder einen Abstecher auf den Platz machen.

Steffi Urbahn, 23.4.2018

Rambazamba in der Ballspielgruppe!

Was die Großen können, können die Kleinsten im Verein schon lange! Und so wurde am letzten Donnerstag die Turnhalle am Niederrhein Berufskolleg zur Karneval Hochburg.
Denn wenn Katze und Kater (Manu & Dirk) im Urlaub sind , und somit aus dem Haus , tanzen die Mäuse auf den Tischen oder in unserem Fall auf den Bänken.
Ninja, Drachen, Einhörner, Unterwassertiere und diverse Superhelden verwandelten die eigentliche Handballturnstunde in ein buntes Durcheinander. Begleitet von Karnevalsmusik wurden die Eltern mit Luftschlangen überwältigt und kreativ Luftballons zum Platzen gebracht.
Und nachdem die Kostüme auf Bewegungfreiheit geprüft wurden und wir alle mächtig ins Schwitzen gekommen sind, gab es ein Zauberbrausen-Getränk zur Erfrischung.
Und was wäre Karneval ohne Schnubbelzeug!? Kein Karneval!!! Also gab es zum Ende der Stunde das ersehnte „reichhaltige“ Buffet, was gleich von der Wilden Meute geplündert wurde, so dass alle pappsatt, müde und hoffentlich zufrieden nach Hause sind und standesgemäß so in ein tolles Karnevals Wochende starten konnten. Aushilfsindianerin Kaddie und auch mir hat die Stunde mit Euch wieder mal sehr viel Spaß gemacht.

Steffi Urbahn, 14.2.2018

Ballspielgruppe (2017/18)

Hallo zusammen,
hier seht Ihr unsere stetig wachsenden Ballspielgruppe.
Wer noch will, kann gerne mitmachen…

Trainingszeiten: Donnerstag, 17:00 – 18:00 Uhr
Wo: Berufskolleg (Wehrstr.)

 

Die Trainer und Ansprechpartner:

Übungsleiter/Übungsleiterin
Manuela und Dirk Gandner
Telefon 015772389495

Zusätzlich wird die Ballspielgruppe durch Steffi Urbahn betreut.
Steffi ist 28 Jahre alt. Ihr Sohn Luca spielt in der E-Jugend. Sie hat neben dem Bogensport eine neue Herausforderung gesucht und freut sich auf das Training mit den Kids.
Lebensmotto: „Verliere nie die Lebenslust!“

Herzlich Willkommen im Trainerteam

 

Ballspielgruppe aktuell !!!

Für das kommende Spiel um den Aufstieg am Samstag in Kirchhellen mussten sich die “ Jungs “ der 2. Herren einem beinharten Training bei der Ballspielgruppe unterziehen! Auch wenn einzelne Spieler versuchten sich den gewaltigen Würfen der Kids zu entziehen, wurde die Mannschaft heute auf alle Eventualitäten für das Aufstiegsspiel vorbereitet.

Als Dankeschön werden einige Kids und Ihre Eltern den TBO am Samstag in Kirchhellen unterstützen. Viel Erfolg !!!

ballsp2 ballsp3 ballsp4

Dirk Gandner

 

BALLSPIELGRUPPE AKTUELL

“ ALTE WEIBER “ bei den KLEINSTEN !
Zum Auftakt des Straßenkarnevals gab es in der Ballspielgruppe am heutigen „Alt Weiber“ ein Lustiges Treiben. In bunten Kostümen tobten Kinder der Ballspielgruppe heute um den Luftballon.
Zur Stärkung gab es heute sogar ein paar Muffins, Berliner und Schaumküsse.
Wenn sich die Ballspielgruppe weiterhin über so zahlreichen Zulauf freuen kann, ist es auch möglich, ein differenziertes Spielen / Training anzubieten, das dem Alter und der Leistung entspricht.
Alle Kinder von 3 bis 6 Jahren sind hierzu herzlich eingeladen.
Das dreiköpfige Betreuerteam nimmt jede Herausforderung an!

Gruß
Dirk