Verbandsliga mC-Jugend : SC Bayer 05 Uerd. – TBO 29 : 26 (11:14)

Verbandsliga mC-Jugend : mC-Jugend mit 40 guten Minuten in Uerdingen! Nach der Winterpause und nur einer Woche Training ging es am Samstag nach Krefeld. Gastgeber war heute der SC Bayer 05 Uerdingen, den man im ersten Saisonspiel zuhause noch mit 29:27 bezwingen konnte. Man konnte gespannt sein, wie sich die doch mäßigen Leistungen aus den letzten Spielen vor der Winterpause auf die Einstellung heute auswirken würde. Aber von Beginn an passte es. Wie bereits im Hinspiel entwickelte sich eine enge Partie, in der sich keines der beiden Teams deutlich absetzen konnte. Mit einer endlich wieder überzeugenden Abwehrleistung setzte man den Uerdingen Rückraum doch erheblich unter Druck. Auch im Angriff lief es etwas besser, aber das Timing bzw. die Passpräzision war noch nicht wieder bei 100%. Dennoch schafften es die Jungs, den kleinen Zwischenspurt der Uerdingen auf 9:6 abzufangen und selbst bis zur Pause, durch eine sehr konzentrierte Deckung, mit 11:14 in Führung zu gehen.
Auch im zweiten Durchgang lief es zunächst rund und der Vorsprung konnte zwischenzeitlich sogar auf vier Tore (17:21) ausgebaut werden. Was danach passierte, ist jedoch nicht nachvollziehbar. Man ließ sich durch die aggressivere Abwehr der Heimmannschaft aus dem Konzept bringen und verschenkte einen Ball nach dem anderen. So erlaubte man es den Krefeldern beim Stand von 23:23 wieder auszugleichen. Hinzu kommt, dass man sich aus unerklärlichen Gründen zwei völlig berechtigte Zeitstrafen und eine glatt Rote Karte einheimste. Der verletzungsbedingte Ausfall von Paul, der immer wieder versuchte die Jungs mitzuziehen, kam dann noch erschwerend hinzu. So wurde in den letzten sieben Minuten, der eigentlich verdiente Sieg, doch noch verschenkt.
Vom Ergebnis her sehr schade, aber dennoch eine mehr als deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Partien. Auf diese guten 40 Minuten lässt sich definitiv aufbauen und sollte Anreiz genug sein, um nächste Woche zuhause gegen den TuSEM  Essen endlich wieder zu punkten.
Über die letzte Aktion nach dem Abpfiff verliere ich an dieser Stelle kein Wort. Das wird besser intern besprochen.

Es spielten und trafen: Lukas Brinker (Tor), Jan Domack, Paul Cramer (12), Fabian Gast, Nils Wagner (2), Ole Dimnik (1), Jarne Kreutz, Damien Haus (1), Jannik Pendzich, Kilian Roso (6), Malick Kordel (3) und Jan Dimnik (1).

Maximilian Barentzen, 13.01.2018

Verbandsliga mC-Jugend : HSG Neuss/Düsseldorf C2J – TBO C1J 33 : 26 (14:10)

Verbandsliga mC-Jugend : Schwache Abwehr verhindert Punkte in der Landeshauptstadt.
Nach der unglücklichen, aber vor allem unnötigen Niederlage vergangene Woche in Wülfrath, sollten am Samstag endlich wieder Pluspunkte gesammelt werden. Daraus wurde leider nichts. Aber der Reihe nach.
Vorgabe war, besonders in der Abwehr agil zu sein und aggressiv zu decken. Die ersten Minuten verliefen auch nach Plan. Eine gute Defensive und einige schnelle Gegenstöße in der Anfangsphase hielten das Spiel völlig offen. Bis zum 6:6 konnte sich keine der beiden Mannschaften deutlicher absetzen. Zwei technische Fehler im Angriff und mangelndes Tempo im Rückzugsverhalten erlaubte den Gastgebern sich schnell auf zwei Tore abzusetzen. Bis zum Halbzeitpfiff bauten diese die Führung auf vier Tore aus, die durch eigene Fehler im Aufbauspiel und eine viel zu passive Deckung auch nicht unverdient war.
Nach der Halbzeit wollten die Jungs in der Abwehrarbeit einen Zahn zu legen und durch Ballgewinne in der Defensive, leichte Tore im Angriff erzielen. Bis zum 20:16 klappte dies auch mehr oder weniger, aber näher kam man den Düsseldorfern trotzdem nicht. Wenn man im Angriff viel arbeiten muss um zu guten Chancen zu gelangen, hinten aber die Gegenspieler praktisch unberührt durchmarschieren lässt, kann man sich nicht weiter herankämpfen. Dies merkte man den Turnerbundlern zur Mitte des zweiten Durchgangs auch deutlich an. Nachdem man die Young-Vikings auf 23:17 davon ziehen lassen musste, schwand doch allmählich die Motivation und Konzentration.
Bis zum Schlusspfiff tat sich an der Tordifferenz nicht mehr viel. Beide Seiten stellten das Abwehrspielen etwas ein und so stand am Ende das doch hohe Spielergebnis von 33:26 auf der Anzeigetafel. Abschließend ist zusagen, dass in den kommenden Wochen definitiv hart an der Abwehr gearbeitet und gefeilt werden muss. Mit im Schnitt knapp 27 selbst geworfenen Tore sollte man in der Verbandsliga mehr als nur drei Saisonsiege auf dem Konto haben. Und das sagt einiges über unsere Defensive aus. Kopf hoch, Mund abwischen und in zweiten Wochen beim Heimspiel wieder Punkte sammeln!

Es spielten und trafen:
Lukas Brinker (Tor), Fabio Gappa, Jan Domack, Paul Cramer (7), Nils Wagner, Ole Dimnik, Damien Haus (1), Jannik Pendzich (1), Kilian Roso (10), Malick Kordel (1) und Danilo Biersa (6).

M. Barentzen, 26.11.2017

Verbandsliga mC-Jugend : TBO – SSG W´tal/HSV W´tal 23 : 32 ( 9:17 )

 Verbandsliga mC-Jugend : Nach 4-wöchiger Ligapause, in der es auch in den Ferien einige Trainingseinheiten gab und im Laufe der Woche noch als letzte Einstimmung ein Testspiel gegen die Oberligatruppe aus Homberg absolviert wurde, ging es an diesem Wochenende endlich wieder los. Leider konnten die Jungs nicht an die Leistung der letzten Partie vor den Ferien anknüpfen und unterlagen der Mannschaft aus Wuppertal doch deutlich mit 9 Toren Unterschied.
Eigentlich fingen die Jungs gut an und konnten das Spiel zu Beginn offen gestalten. Doch mit zunehmender Spielzeit ließ die Trefferquote mehr und mehr nach. Zudem fehlte in der Abwehr die Abstimmung und erneut die nötige Aggressivität. In der Verbandsliga wird halt schon körperlicher gespielt, als auf Kreisebene. Hieran werden wir in den nächsten Wochen verstärkt arbeiten müssen. Die Konzeptionen im Angriffsspiel sahen teilweise ganz ordentlich aus, allerdings fehlte auch hier häufig die nötige Genauigkeit und bei vielen der Mut, entstehende Lücken auch mal selbst zu nutzen. Schade, das sah im Training und im Testspiel ganz anders aus.
In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs zumindest den Abstand halten und die Leistung etwas stabilisieren. Unkonzentriertheiten und technische Fehler erlaubten es dann aber doch nicht, den Rückstand zu verkürzen und in Schlagweite zu gelangen. Insgesamt daher ein gebrauchter Tag, bei dem kaum ein Spieler Normalform erreichen konnte.
Jetzt heißt es Mund abwischen und nächste Woche im schweren Auswärtsspiel in Wülfrath möglichst zwei Punkte mitnehmen.
Weiterlesen →

Verbandsliga mC : JSG Haan/HAT C1J – TBO 23 : 34 (12:12)

Verbandsliga mC : Beim Auswärtsspiel in Hilden zeigte sich unsere Mannschaft gut erholt von der hohen Niederlage vom letzten Wochenende.
Nachdem unsere Jungs das erste Tor der Begegnung erzielen konnten, wurde direkt weiter Druck gemacht und auf 0:2 erhöht. Allerdings zeigte sich, dass die Heimmannschaft über einen wurfstarken Rückraumspieler verfügt, den man in den ersten 25 Minuten nicht richtig in den Griff bekam. So konnten die Jungs sich trotz guten Tempospiels in der Anfangsphase nicht wirklich absetzen. Erst zur Mitte der ersten Halbzeit gelang es, sich einen deutlicheren Vorsprung zu erspielen und so den Trainer der Heimmannschaft zu einem Team-Timeout zu zwingen.
Bei einer 6:12 Führung kam ein Bruch ins Spiel, nicht zuletzt aufgrund einiger Wechsel. Dass die Mannschaft aber bis zur Halbzeit Weiterlesen →

Verbandsliga mC-Jugend : TBO C1J – HSG Tönisvorst C1J 13 : 35 ( 8 : 14 )

 

Verbandsliga mC-Jugend : TBO-Jungs zurück auf dem Boden der Tatsachen!

Nach den beiden Auftaktsiegen und der knappen Niederlage in Solingen setzte es heute eine mehr als deutliche Niederlage. Die Jungs fanden zu keiner Zeit des Spiel ihre Normalform und liefen dadurch von Anfang an einem Rückstand hinterher. Weder im Angriff noch in der Abwehr konnte man an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen. Es zeigt sich, dass in der Verbandsliga in jedem Spiel die Einstellung, sowie die Motivation und Konzentration erforderlich sind. Dieses Spiel zeigte nun allen auf, woran es hapert und an was intensiv gearbeitet werden muss. Auf jeden Fall gilt es, diese Höhe der Niederlage schnell abzuhaken und den Kopf frei zu bekommen, um sich am nächsten Wochenende wieder zwei Punkte zu holen. Weiterlesen →

Verbandsliga mC-Jugend : HSV Solingen-Gräfrath – TBO 27:26 (14:12)

Verbandsliga mC-Jugend: HSV Solingen-Gräfrath C1J  –  Turnerbund Oberhausen C1J

TBO-Familie auf Tour, am Frühen Sonntag Morgen machte sich die TBO C-Jugend mit Eltern und Fans mit einem Stoag-Bus auf den Weg zum Auswärtsspiel nach Solingen. Vielen Dank an dieser Stelle an Andreas für die Organisation und den Fahrdienst, echt große Klasse!Die Stimmung auf der Fahrt war gut und voller Vorfreude auf die Partie. Weiterlesen →

Verbandsliga mC-Jugend : TuSEM Essen C2 – TBO C1 26 : 30 ( 13 : 16 )

Verbandsliga mC-Jugend : TuSEM Essen C2  –  Turnerbund Oberhausen C1   26 : 30  ( 13 : 16 )

Verdienter Sieg der TBOler gegen die Ruhrpottschmiede!

Zum ersten Auswärtsspiel der Verbandsligasaison reiste das Team zur Margaretenhöhe. Gegen die C2-Jugend des Zweitligisten TuSEM Essen wollten die Jungs an die kämpferische Leistung aus der Eröffnungspartie anknüpfen. Dies gelang leider nicht von Beginn an. So ließ man die Essener immer wieder nach eigener Führung zum Ausgleich kommen und nach dem 4:4 sogar auf 6:4 davonziehen. Nun endlich wachten die Jungs richtig auf und glichen wieder aus. Zwar bekamen die Jungs in der Abwehr nicht den richtigen Zugriff, so dass der starke Rückraumspieler immer wieder selbst zum Abschluss kam oder den Kreisläufer gut in Szene setzen konnte, aber zumindest im Angriff wurden die Chancen jetzt genutzt und es wurde mit viel mehr Druck gespielt.
Nach dem Ausgleich zum 13:13 schafften wir es, uns durch einen Zwischenspurt auf 13:16 zur Pause abzusetzen. Ähnlich zum ersten Spiel wurde in der Pausenansprache darauf hingewiesen, den Schwung aus der Schlussphase der ersten Halbzeit mitzunehmen und zu versuchen sich weiter abzusetzen, um den Gegner damit unter Druck zu setzen. Das gelang diesmal sehr gut und nach wenigen Minuten war der Vorsprung auf 6 Tore angewachsen. Leider konnten die Jungs das Niveau nicht halten und vergaben nun einige leichte Würfe, so dass sie den Gastgeber wieder ins Spiel brachten. Bis auf 2 Tore ließ man den TuSEM herankommen.
Eine Auszeit zur rechten Zeit brachte dann wieder Sicherheit ins Spiel und die Jungs erkämpften sich am Ende verdient den zweiten Saisonsieg. Mit dem 26:30 Sieg hat die Mannschaft einen mehr als gelungenen Saisonstart hingelegt. Zwar ist in einigen Aktionen noch etwas Sand im Getriebe, aber es gibt auch viel Positives, auf das aufgebaut werden kann. Insgesamt war es eine durchwachsene Leistung, vor allem was den Torabschluss und die Deckungsarbeit gegen den Kreisläufer angeht. Absolut zufriedenstellend allerdings ist die kämpferische Einstellung und Moral, die die Jungs an den Tag legen.

Weiterlesen →

mC-Jugend Verbandsliga TBO – SC Bayer 05 Uerdingen 29 : 27 (13:13)

mC-Jugend Verbandsliga : Gelungener Auftakt in die Verbandsligasaison!
Der erste Spieltag begann direkt mit einer Hiobsbotschaft: Lukas Brinker, der etatmäßige Torwart, konnte krankheitsbedingt nicht ins Spielgeschehen eingreifen. An dieser Stelle direkt ein großes Dankeschön und Lob an Fabian Gast, der sich kurzentschlossen bereit erklärte, sich zwischen die Pfosten zu stellen. Und er hat seine Aufgabe mehr als gut gemeistert.
Zudem reiste die Gastmannschaft aus Krefeld erst 30 Minuten vor Spielbeginn an, was die Anspannung noch steigen ließ. Gegen die unbekannte Mannschaft aus Uerdingen, starteten die Jungs sehr nervös. In der Abwehr wurde der Start völlig verpennt und auch im Angriff waren wir noch nicht richtig auf der Platte. So gelang dem Gast ein 0:3-Blitzstart. Doch dann wachten die Turnerbundler endlich auf und begannen Handball zu spielen. Durch eine immer stärker werdende Defensive Weiterlesen →

mC-Jugend Verbandsliga : Start in die Saison 2017/2018

mC-Jugend Verbandsliga : Am kommenden Dienstag, den 12. September, erwartet die männliche C-Jugend in ihrem ersten Saisonspiel der neuen Verbandsligasaison den SC Bayer 05 Uerdingen in der Willy-Jürissen-Halle. Um 19:00 Uhr wird angepfiffen und die Mannschaft brennt darauf, endlich wieder ein Pflichtspiel zu bestreiten und um Punkte zu kämpfen.
Nach einer anstrengenden Vorbereitung sind der Trainer und sicher auch die Eltern und Fans der Mannschaft gespannt darauf, wie sich die Jungs bei Ihrer Premiere auf Verbandsebene präsentieren werden.

Dabei hofft das Team auf lautstarke Unterstützung durch die große TBO-Fangemeinde und alle Handballbegeisterten aus Oberhausen und Umgebung. Auf einen guten Saisonstart!

G.Barentzen, Jungenwartin, 7.9.17

mC-Jugend : Nach der Saison ist vor der Saison!

mC-Jugend Verbandsliga : Nachdem die männliche C-Jugend die Qualifikation für die HVN-Verbandsliga souverän geschafft hatte, startete das Team nach einer Woche Pause direkt mit Beginn der Sommerferien in die athletische Vorbereitung. Auf dem TBO-Gelände wurden diverse Athletik- und Koordinationseinheiten, sowie Konditionstraining durchgeführt. Egal ob Koordinationsleiter, Schaumstoffbalken oder Medizinbälle, alle zogen mit und waren motiviert dabei. Ferienbedingt waren natürlich nicht ständig alle Spieler die ganze Zeit über an Bord, aber die anwesenden Spieler gaben Vollgas.
Zur Belohnung durfte natürlich die ein oder andere Runde Basketball nicht fehlen. Zur Mitte der Ferien kamen dann die ersten Trainingseinheiten in der Halle dazu, wo dann weiterhin Koordination aber vor allem Spielabläufe, Ballsicherheit, Passkontrolle und Wurfschule auf dem Plan standen.
Zum Ende der Vorbereitungsphase ging es noch in den Ferien in das erste Testspiel gegen den Ligakonkurrenten, die HSG Neuss/Düsseldorf 2. In der Halle in Neuss konnten die Jungs dann zeigen, was sie sich im Laufe der
6 Wochen erarbeitet haben. Konditionell waren alle Jungs auf der Höhe und auch der Start ins Spiel glückte der Mannschaft. Nach einem 6:1-Lauf kam dann doch auch die Heimmannschaft besser ins Spiel und konnte zur Halbzeit ausgleichen. In der zweiten Hälfte bekamen die mitgereisten Fans einen offenen Schlagabtausch zu sehen, der bis zum Ende offen blieb. Trotz einer knappen 26:29 Niederlage konnten doch alle zufrieden sein. Der Einsatz stimmte, die Abläufe gelangen schon recht ordentlich und auch die mannschaftliche Geschlossenheit gibt Anlass dazu, positiv in die Saison zu starten.
Als letzter Test vor der in der kommenden Woche beginnenden Spielzeit traten die Jungs noch beim Turnier des TV Gladbeck an. Hier zeigten sie sich weiter verbessert und erreichten mit 5:1 Punkten in der Vorrunde als Gruppenerster das Halbfinale, in dem sie sich gegen die Zweitvertretung des Ausrichters TV Gladbeck ungefährdet mit 10:5 durchsetzen konnten. Im Finale traf man dann auf den favorisierten Oberligisten aus dem Sauerland, den HTV Hemer. Auch hier konnte die Mannschaft phasenweise gut mithalten und überzeugte auf ganzer Linie. Das Ergebnis von 8:13 geht leistungsgerecht auch so in Ordnung. Bis zum ersten Saisonspiel am 12.09.2017 in heimischer Willy-Jürissen-Halle gilt es noch an der Feinabstimmung zu arbeiten.
Aber die Jungs sind auf einem guten Weg. Weiterlesen →