OBERLIGAAAAAAAA

weibl.A: Das waren zwei verdammt emotionale Tage in der Willy-Jürissen-Halle. Das Qualifikationsturnier, in dem sich unsere Mädels mit JSG TVK/ART Düsseldorf, ASV Süchteln, TV Anrath und JHC Wermelskirchen um den Einzug in die Oberliga messen mussten, war nichts für schwache Nerven. Am ersten Tag verlor man erwartungsgemäß, trotz starker Leistung, knapp gegen den souveränen Turniersieger Düsseldorf. Im zweiten Spiel blieben leider alle Spielerinnen unter ihren Möglichkeiten und so verlor man auch das zweite Spiel gegen ASV Süchteln. Mit zwei Niederlagen beendete man den ersten Tag und so kam es zum Showdown am zweiten Tag, an dem man beide Spiel gegen Wermelskirchen und Anrath gewinne musste, um nächstes Jahr in der Oberliga zu spielen. Weiterlesen →

Testspiel wA: TB Oberhausen – SG Überruhr 24:31 (11:17)

weibl.A: Auch das Rückspiel gegen die starke Truppe von der SG Überruhr ging erwartungsgemäß verloren, wenn auch nicht so hoch wie im Hinspiel. Vor allem unseren beiden Torfrauen und dem gegnerischen Wurfpech ist es zu verdanken, dass dieses Ergebnis im Rahmen blieb. Ohne Charly, Eva und Nele blieben keine Alternativen zum Wechseln im Rückraum. Die etatmäßige Linksaußen Zehra machte ihren Job auf der rechten Rückraumposition jedoch erstaunlich gut und verblüffte das ein ums andere Mal mit starkem 1:1-Verhalten gegen eine überwiegend sehr offensiv agierende Essener Abwehr.  Weiterlesen →

Ruhrcup 2016 in Bochum

weibl.A: Beim Ruhrcup in Bochum mussten sich unsere Mädels lediglich der Mannschaft von Venlo knapp geschlagen geben. Wenn man bedenkt, dass es sich bei den holländischen Teams immer um jahrgangsältere handelt (dort gelten andere Stichtage), haben sich die TURBO-Girls sehr gut verkauft. Gegen die niederländische Mannschaft aus Emmen ließen wir leider einen Punkt liegen, indem wir in den letzten zwei Sekunden einen unglücklichen/unnötigen Treffer kassierten. Weiterlesen →

weibl.B: TB Oberhausen – VFL Gladbeck 34:23

weibl.B: Mit einer völlig neuen Aufstellung ging es heute als Vorbereitung auf die anstehende HVN Quali im Juni ins erste Testspiel gegen VFL Gladbeck. Ohne 6, Mailin, Jill, Nele, Flo, Honnos und Kim, wurden neue und ungewohnte Positionen ausprobiert. Überraschend gut kamen die Mädels mit der neuen Aufstellung klar. Gina als Denker und Lenker machte auf der Rückraummitteposition ein tolles Spiel und auch in der Abwehr auf ungewohnter Position Hintenrechts zeigte sie kaum Schwächen. Weiterlesen →

Tus Lintfort B1M – TB Oberhausen B1M 31:25 (18:10)

weibl.B: Das Hinspiel konnte man noch mit 23:22 für sich entscheiden, von dieser Leistung war das Team jedoch in der ersten Halbzeit meilenweit entfernt. Es mangelte von Anfang an an Einstellung, Kampfgeist und Motivation. Die zuletzt gut stehende Abwehr funktionierte gar nicht, es wurde weder gerutscht, gesprochen noch angegriffen. Lintfort hingegen legte los wie die Feuerwehr, war hoch motiviert und überrollte uns regelrecht mit etlichen Rückraumtreffern. Weiterlesen →

TB Oberhausen B1M – HSV Solingen-Gräfrath B1M 22:18 (12:10)

weibl.B: Zunächst einmal einen Riesendank an die TBO-Family!!! Gut 100 Zuschauer, eine Wahnsinnskulisse für einen Wochenspieltag in der Förderturmhalle, verwandelten die Halle in einen Hexenkessel, in dem unsere Mädels eine gelungene Revanche für die Hinspielniederlage in Solingen nehmen konnten.  Weiterlesen →

TV Aldekerk B1M – TB Oberhausen B1M 38:25 (18:10)

weibl. B: Im heutigen Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer haben sich die Mädels besser verkauft als erwartet. Ein nicht zu unterschätzenden Joker auf Seiten des TV Aldekerk, der Einsatz von Haftmittel, führte letztendlich zu einem deutlichen Sieg des Ligaprimus. Zum ersten Mal in dieser Saison griff der Spitzenreiter bei einem Heimspiel auf dieses Mittel zurück! Weiterlesen →

TB Oberhausen B1M – TV Haan B1M 19:15 (7:6)

weibl.B: Eine bärenstarke Hannah „Wolff“ Mandrysch im Tor, ein gut funktionierender Mittelblock sowie eine geschlossene Mannschaftsleistung, waren heute der Garant des Erfolges.
Wer hätte es gedacht, dass unsere ewig gescholtene Abwehr heute so gut funktionieren würde?? Haan ging mit 0:1 sowie 1:2 in Führung, danach dominierten nur noch die TBO Mädels. Anfangs fielen zu viele Tore über den Kreis, aber eine Umstellung auf den perfekt funktionierenden Mittelblock Nele Ahlendorf/Charly Heieck führte zu keinem Gegentor mehr aus der Nahwurfzone. Weiterlesen →

HSV Wuppertal – TB Oberhausen 22:23 (12:10)

weibl.B: Vielleicht hätte man sich heute einfach nur zum Siebenmeterwerfen treffen sollen, denn Dank der beiden Schiedsrichter kam ein Handballspiel nicht wirklich zustande. Vater und Sohn ließen das Spiel einfach nicht laufen und stoppten sofort jede Aktion mit insgesamt 14 Siebenmeter und gefühlten 100 Freiwürfen. Es machte einfach keinen Spaß, da waren sich beide Trainer einig. Ach ja, Handball gespielt wurde dann doch, wenn auch nur wenig. Weiterlesen →