Einladung zum Länderturnier Lina & Emi

Einladung für Emily Heieck & Lina Bunthoff zum Länder-Turnier im Saarland am 24.11.18/25.11.18

Lina & Emi haben von ihren Verbandstrainern eine Einladung für ein Handballturnier der Landesverbände erhalten.
Zusammen mit dem HVN Kader Jahrgang 2003/männlich geht es ins Saarland.

Der HVN-Kader der weiblichen Jugend Jahrgang 2004 trifft dort auf die Landesauswahl-Mannschaften Niedersachsen, Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz.

Wir freuen uns sehr über die Nominierung und wünschen unseren beiden TBO-Mädels der weibl. C Jugend sowie dem Team Niederrhein ganz viel Erfolg und Glück 🍀

Tanja Heieck, 13.11.2018

Oberliga wC-Jugend : Tschft. St. Tönis – TBO 39 : 14 (19:7)

Oberliga wC-Jugend : Turnerschaft St. Tönis – TBO 39 : 14 (19:7)
Eigentlich haben wir uns unter der Woche perfekt auf den Gegner eingestellt, viel vorgenommen und waren uns auch sicher, dass es ein enges Spiel werden könnte. Aber so sah man sich getäuscht….😖
Wir erwischten heute einen rabenschwarzen Tag und verloren zu recht und auch völlig verdient in dieser Höhe. Nach einem schnellen 1:5 Rückstand ließen einige Mädels bereits die Köpfe hängen. Hängende Schultern, keine Körpersprache und Mutlosigkeit zog sich von da an durch das gesamte Spiel. Während sich die eine oder andere Spielerin noch versuchte, sich gegen eine desaströse Niederlage aufzubäumen, gab sich das Team viel zu schnell auf. Wir spielten heute ohne Abwehr und leider auch ohne Torleute. Es zog sich wie ein roter Faden durch das gesamte Team. Eine Flut an technischen Fehlern sowie das Abgeben der Verantwortung besiegelte am Ende eine Katastrophe.
Die komplette Mannschaft hat sich heute unter Wert verkauft und hat in keiner Weise das gezeigt, was wir doch eigentlich können. Nicht zu Unrecht stehen wir im oberen Tabellendrittel. Aber es gibt halt Tage wie diesen, wo nichts zusammenläuft. Wir können nur daraus lernen und es im nächsten Spiel wieder besser machen. Also, abhaken, Mund abputzen und nach vorne blicken.

Es spielten :
Greta Kopal & Mareike Gamser im Tor, Emily Heieck 4/2, Lina Bunthoff 3, Sina Klink 2, Franziska Lange 1, Annalena Kolo 1, Isabell Szymanski 1, Cecile Balazic 1, Ayca Er 1, Maja Grohnert, Anne Bossmann, Nele Scheffer, Antonia Illigen

Tanja Heieck, 11.11.2018

Oberliga wC-Jugend : TBO – VT Kempen 25 : 17 (12:10)

Oberliga wC-Jugend : Die TurbO-Girls gewinnen souverän gegen VT Kempen und sichern sich mit 6 Siegen aus 7 Spielen den Platz an der Sonne.
Vor allem die so oft gescholtene Abwehr ließ heute nur 17 Gegentore zu. Dabei hatten die Gastgeber zu Beginn große Probleme mit der Abstimmung und ließen viele einfache Gegentore zu. Doch mit zunehmender Dauer wurden sie hinten immer sicherer und konnten aus einer guten Abwehr heraus ihre Führung kontinuierlich ausbauen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherten sich die Mädels einen nie gefährdeten Sieg, der auch in dieser Höhe völlig verdient war.
Souverän aus dem Rückraum agierten zum wiederholten Male Emily Heieck und Lina Bunthoff. „Sicherlich ist der Tabellenstand nur eine Momentaufnahme, doch ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, die im letzten Jahr noch in der Kreisliga spielte und sich nun im oberen Drittel der Liga festgesetzt hat“, so die
zufriedene Trainerin Tanja Heieck

Es spielten :
Greta Kopal & Mareike Gamser Tor, Lina Bunthoff 8, Emily Heieck 8/3, Antonia llligen 3, Sina Klink 2, Ayca Er 2, Anne Bossmann 1,Annalena Kolo 1, Maja Grohnert, Cecile Balazic, Nele Scheffler, Isabell Szymanski, Franziska Lange

Tanja Heieck, 4.11.2018

Oberliga weibl. C-Jugend : TBO – SG Überruhr 38 : 27 (21:15)

Oberliga weibl. C-Jugend : YES💪 4. Heimspiel – 4. Sieg.😁
Mit einem 38:27 (21:15) gewinnen wir gegen die SG Überruhr und stehen aktuell auf Platz 2. 😎
Unser Angriff war wieder einmal überragend, aber 27 Gegentore sprechen nicht gerade für eine gute Abwehr.  Ein schnelles Umschlagspiel brachte uns das ein und andere leichte Tor durch Tempogegenstöße. Die Pässe von Greta waren heute erste Sahne, die vor allem durch Toni hervorragend genutzt wurden. Lina und Emi zeigten heute ein tolles 1:1 Verhalten und wussten immer wieder die Lücken gut zu nutzen. 21 Tore zur Halbzeit ist schon eine Hausnummer, da machte das Zuschauen Spaß.
Einzig im Abwehrverhalten müssen wir dringend etwas tun. Wir kassierten zu viele einfache Tore, da die Abstimmung teilweise nicht passte oder wir immer einen Schritt zu spät waren. Das muss sich am Sonntag dringend ändern, wenn wir gegen Kempen bestehen wollen, die bisher nur ein Spiel weniger als wir auf der Habenseite verbuchen können. Sina feierte ihren Einstand mit 2 Toren, was uns sehr gefreut hat.

Greta Kopal und Mareike Gamser im Tor, Lina Bunthoff (10), Emily Heieck (9/2), Antonia Illigen (6), Franziska Lange (4), Anne Bossmann (4), Sina Klink (2), Ayca Er (1), Annalena Kolo (1), Cecile Balazic (1), Nele Scheffer, Isabell Szymanski  es fehlte Maja Grohnert

Tanja Heieck, 30.10.2018

Oberliga wC-Jugend : TV Aldekerk – TBO 33 : 21 (17:9)

Oberliga wC-Jugend : wir verlieren zu Recht und auch in der Höhe völlig verdient 33:21 gegen den TV Aldekerk und sind auf den Boden der Tatsachen zurück. Dabei hatten wir uns so viel vorgenommen und unter der Woche exakt für dieses Spiel trainiert. Aber wenn nichts davon umgesetzt wird, viele technische Fehler sowie eine Abwehr auf dem Feld steht, die den Namen Abwehr einfach nicht verdient hat, dann muss man sich nicht wundern, am Ende mit leeren Händen dazustehen. Heute fehlte es vor allem an Kampfgeist und Körpersprache, wir haben uns viel zu früh aufgegeben. Sicherlich ist es keine Schande gegen den TVA zu verlieren, die Frage ist nur wie. Schade!

Dennoch Aufstehen, Krone richten – weiter geht´s.

Es spielten : Greta Kopal und Mareike Gamser im Tor, Cecile Balzic 2, Anne Bossmann 2, Franziska Lange 3/2, Emily Heieck 2/1, Ayca Er 3, Antonia Illigen 5, Lina Bunthoff 3, Isabell Szymanski 1, Annalena Kolo, Maja Grohnert, Nele Scheffer

Tanja Heieck, 7.10.2018

Oberliga wC-Jugend : TBO – Turnersch. Grefrath 27 : 16 (14:6)

Oberliga wC-Jugend :  4. Spiel – 4. Sieg🙃

Gegen die Mädels aus Grefrath fanden wir anfangs schwer ins Spiel, gingen zwar 2:0 in Führung, konnten uns aber nicht entscheidend absetzen. Ab der 13. Minute, beim Stande von 6:4, drehten wir dann richtig auf und konnten unsere Führung ausbauen. Mit einem komfortablem 14:6 ging es in die Halbzeitpause.
Auch in der 2. Halbzeit spielten wir konzentriert weiter und ließen bis zum Ende nichts anbrennen. So hatten alle Mädels ausreichend Spielanteile und wir konnten auch neue Positionen ausprobieren. Alles in allem ein Start-Ziel-Sieg mit einer tollen Mannschaftsleistung.

 Mit einem 8:0 Punkte Start haben wir, die letztes Jahr noch in der Kreisliga gespielt haben, nicht gerechnet. Natürlich wissen wir auch, dass mit St. Tönis, dem BHC und TV Aldekerk die dicken  Brocken noch kommen, gegen letztere erwartet uns bereits am nächsten Sonntag ein schweres Auswärtsspiel- aber bis dahin genießen wir noch den Platz an der Sonne😎

Es spielten :
Greta Kopal und Mareike Gamser im Tor, Emily Heieck (9/2), Anne Bossmann (5), Annalena Kolo (3), Franziska Lange (3), Ayca Er (2), Lina Bunthoff ( 2), Antonia Illigen (2),  Isabel Szymanski (1), Cecile Balazic, Maja Grohnert und Nele Scheffer

Tanja Heieck, 29.9.2018

Oberliga wC-Jugend : Neusser HV – TBO 10 : 34 (6:19)

Oberliga wC-Jugend : 3. Spiel – 3.Sieg
Im Nachholspiel ging es heute Abend nach Neuss. Wir kamen sehr gut ins Spiel und gingen schnell mit 13:1 in Führung. Die zweite Hälfte der ersten Halbzeit wurde dann genutzt, um viel zu wechseln, um allen möglichst viele Spielanteile zu geben. Leider ging der Faden  teilweise dabei verloren und es schlichen sich viele unnötige Fehler ein.

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr dann wieder besser, doch im Angriff wurde so manche Chance leichtfertig vergeben.

Alles in allem ein nie gefährdeter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Es spielten und trafen :
Greta Kopal und Mareike Gamser im Tor, Emily Heieck (13/1), Antonia Illigen (5), Anne Bossmann (5), Franziska Lange (4/1), Ayca Er (2), Annalena Kolo (2/1), Isabell Szymanski (2/1), Cecile Balazic (1) und Nele Scheffer

 

Andreas Heieck, 25.9.2018

Oberliga wC-Jugend : TBO- Solingen Gräfrath 25 : 21 (10:8)

Da sind sie – die nächsten 2 Punkte.
Dabei verschliefen wir die ersten 6 Minuten und lagen 1:3 zurück. Mit zunehmender Zeit wurden wir sicherer und fanden so langsam zu unserem Spiel. Vor allem war es die bärenstarke Lina, die 2x für den Ausgleich sorgte und mit der 7:6 Führung gaben wir das Spiel nicht mehr aus der Hand. Mit 10:8 ging es in die Pause.

Auch mit Beginn der 2. Halbzeit bauten wir unsere Führung weiter aus, alle Vorgaben der Trainerbank wurden gut umgesetzt. Vor allem sind wir stolz auf unsere Abwehr, die heute gut stand. Bei einer 7 Tore Führung (23:16) wechselten wir nochmal durch, sodass alle Mädels ihre Spielanteile hatten.

 Am Ende eine verdienter Sieg!

 Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung muss man dennoch Lina Bunthoff hervorheben, die mit 11 Toren einen Sahnetag erwischte und heute kaum zu bremsen war.

Es spielten :
Greta Kopal/Mareike Gamser Tor, Lina Bunthoff 11, Antonia Illigen 4, Emily Heieck 2, Ayca Er 2, Franziska Lange 2, Anne Bossmann 2, Annalena Kolo 1, Maja Grohnert 1, Cecil Balzic, Isabell Szymanski, Nele Scheffer

 

Tanja Heieck, 15.9.18

weibliche C-Jugend – Oberliga 2018/2019

 

hinten von links :
vorne von links :
Trainerteam : Kontakt: E-Mail :
Tanja und Andreas Heieck 0157-84426890 info@dj-hekmeck.de
Charly Heieck
Training
Tag Zeit Ort
Dienstag 17.00 – 18.30 Uhr Willy Jürissen Halle
Mittwoch 18.00 – 19.00 Uhr TBO – Sportplatz Mellinghofer Strasse 114
Donnerstag 17.30 – 19.00 Uhr Hans Jansen Halle

 


 


Zu den Spielberichten der weiblichen C-Jugend:
HIER

Oberliga wC- Jugend : TV Biefang – TB Oberhausen 15:23 (4:6)

Saisonauftakt mit Derbysieg gegen Biefang! Was für ein Spiel… Zunächst schien es so, als wenn wir überhaupt keinen Zugang Spiel bekommen würden. Reihenweise wurden Chancen liegen gelassen, die Nervosität war jeder Spielerin deutlich anzusehen. Als beim Spielstand von 0:2 in der 10. Spielminute immer noch kein Tor für uns zu verzeichnen war, nahmen wir unsere erste Auszeit. Während der Auszeit wunderten sich einige Spielerinnen von uns über den Spielball. Was zunächst als Ausrede von uns Trainern abgetan wurde, entpuppte sich kurz darauf als amüsante Anekdote: wir spielten in den ersten 10 Minuten mit einem 2er-Ball.

Nachdem der Ball dann ausgetauscht wurde, kamen wir immer besser ins Spiel. Zwar lagen wir zwischenzeitlich noch mit 1:4 zurück, doch dann ging ein Ruck durchs Team und wir konnten mit einem 5:0-Lauf in die Pause gehen. Nach der Pause zogen wir sogar mit 11:5 davon. Doch dann wurde es bis zum 14:12 auf einmal wieder ein wenig spannend. Letztendlich schafften es die
TurBO-Girls mit einer tollen Leistung, das Spiel, auch in dieser Höhe verdient, zu gewinnen. Aus der guten geschlossenen Mannschaftsleistung muss man dennoch vier Spielerinnen hervorheben. Greta zeigte erneut, wie wertvoll sie zwischen den Pfosten ist. Anne überzeugte in der Abwehr durch konsequente Arbeit, Franzi zeigte Nervenstärke am Siebenmeterpunkt und Emily machte sich mit einer überzeugenden Leistung selber ihr schönstes Geburtstagsgeschenk. Von der Mittelposition aus schaltete und waltete sie nach Belieben und setzte vor allen Dingen unseren Kreisläufer genial in Szene.

Mädels, das war ein souveräner Saisonauftakt, das macht Lust auf mehr! Vielen Dank an unseren Fanblock, der die gut gefüllte Biefanghalle in ein Heimspiel verwandelte!

Es spielten und trafen:

Greta Kopal und Mareike Gamser im Tor, Emily Heieck (8), Franziska Lange (6/3), Annalena Kolo (3), Lina Bunthoff (3), Anne Bossmann (2), Toni Illigen (1), Ayca Er, Cecile Balazic, Isa Szymanski, Nele Scheffer

Andreas Heieck, 09.09.2018