1.Damen Bezirksliga – Tura Dümpten : TB Oberhausen 11:32 (9:14)

3. Spiel – 3. Sieg!
Wir gewinnen 11:32 gegen Djk Tura 05 Dümpten und sind somit Spitzenreiter!

Nach einem ausgeglichen Start mit einem Stand von 4:4 stabilisierte sich unsere Abwehr und wir konnten mit einem 0:5 lauf das Ergebnis auf 4:9 ausbauen. Bis zur Halbzeit hielt sich der Abstand und so ging es mit 9:14 in die Kabine.

In der Halbzeit war unser Ziel die Abwehr weiter zu verbessern und vorne die Chancen besser zu nutzen. Gesagt getan! So konnte der Gastgeber in der 2. Halbzeit nur noch 2 Toren erzielen und wir unseren Vorsprung Tor für Tor ausbauen. Am Ende stand ein 11:32 für uns auf der Anzeigetafel!

Danke an alle Zuschauer, die am Sonntag Abend den Weg nach Mülheim gefunden haben!
Nächstes Wochenende geht es dann am Sonntag in heimischer Halle gegen die Damen vom HC Sterkrade weiter 💪🏼

#3von3
#trainerimurlaubegal
#sabrinaquoteverbessert
#WIRZUSAMMEN💚🖤

1.Damen Bezirksliga – TV Biefange : TB Oberhausen 27:31 (16:16)

Es war wie im Vorbericht bereits erwähnt, kein leichtes Spiel. Allerdings machte uns diesmal nicht die Abwehr Probleme, sondern eher der Biefanger Angriff. Die Gäste hatten es schwer die Linke Angriffsseite in den Griff zu bekommen und so konnte Biefang über die außen Position zu schnellen Abschlüssen kommen. Es gelang ihnen aber nicht sich abzusetzen und so ging es mit einem Unentschieden (16:16) in die Kabine.

In Halbzeit zwei erwischte der Gastgeber den besseren Start und konnte schnell auf 18:23 davon ziehen. Aber der Drops war noch lange nicht gelutscht.
Trainer Funck reagierte schnell und fand die richtigen Worte im Team Time Out.
Somit kämpften sich die Oberhausenerinnen Tor für Tor heran und konnten sogar in Führung gehen.
In der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit unterliefen den Biefangerinnen nun auch einige Fehler und sie kamen nicht mehr so leicht zum Abschluss.
Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung stand am Ende ein verdientes 27:31 auf der Anzeigetafel.

Es spielten:
Kopal, Wacholz, Scheffler 6, Ristau 3, Kühnen 2, Glasik 2, Werner 2, Petrausch 7, Krämer 5, Ceraulo 3, Grieger 1, Eger

Ein großer Dank an alle Zuschauer für die tolle Unterstützung!!!!

#WIRZUSAMMEN💚🖤 #auswärtssieg #aufholjagd #happy #heuteschlafenallegut #kaputtaberglücklich #einteameinziel

1. Damen – Bezirksliga 2019/2020

 

stehend von links: Trainer Peter Funck, Nadine Alberts, Michaela Sander, Stefanie Krämer, Ramona Werner, Tanja Ristau, Natalie Scheffler, Katharina Gandner, co-Trainerin Sabrina Werner
knieend von links: Gina Glasik, Ines Ceraulo, Hannah Kopal, Chrissi Wachholz, Franziska Petrausch,
Kira Kühnen
es fehlen : Ronja Grieger, Sabrina Buschhorn, Sabrina Wesely und Marie Hein
E-Mail :
Peter Funck 0173 – 7147265 peter.funck@unitybox.de
Sabrina Werner 0174 – 6131111
Training
Tag Zeit Ort
Dienstag 20:30 – 22:00 Uhr Hans – Jansen – Halle
Donnerstag 20:30 – 22:00 Uhr Hans – Jansen – Halle

 

 


Zu den Spielberichten der 1. Damen:
HIER

Bezirksliga 1.Damen : VeRuKa 2F : TBO 1F 20:28 (10:12)

Bezirksliga 1.Damen: Mit nur wieder einmal einem Auswechselspieler (!) traf die erste Damen am Sonntag auf VeRuKa 2.
Wieder hatten wir Schwierigkeiten in den ersten Minuten in das Spiel rein zu finden. Es gab die ein oder anderen Fehlpässe und -würfe und wir konnten nur zwei Tore Vorsprung zur Halbzeit (10:12) herausarbeiten.

In der zweiten Halbzeit sorgten Tempo-Gegenstöße und ein schnelles Spiel im Angriff dafür, dass das Spiel letztlich deutlicher gewonnen wurde 💪🏼🎉

Ein Dankeschön an Sabrina, die das Traineramt übernommen hat! 💚🔥

Alles Gute an Tanja! Werde schnell wieder gesund! 💚

Es spielten: Kopal, Wachholz; Borrmann (5/3), Dausner (8), R. Grieger (4), Ristau (2/2), Wohland (1), Krämer (3)

#mehrverletztealsauswechselspiele

Bezirksliga 1.Damen : Spfr. Hamborn 07 1F : TBO 1F 23:32 (11:17)

Bezirksliga 1.Damen: 💚Die erste Damen gewinnt auch das 6. Spiel und ist weiterhin Tabellenführer!💚
Wie so häufig, wurde jedoch auch diesen Sonntag nicht wirklich überragend angefangen.
Die Hambornerinnen starteten direkt mit zwei Toren in die erste Halbzeit, während auf der Oberhausener Seite viel zu viele Bälle verworfen wurden und man nur langsam in Führung gehen konnte. Zwar konnte man die Führung durchgehend halten, ein wirklicher Ausbau des Abstands gelang jedoch erst später und man ging mit 11:17 in die Halbzeit.
Nach der Pause konnte man sich schließlich durch mehr Tempo, umgesetzte Spielkonzeptionen und immer wieder gute Anspiele an den Kreis, die entweder zum Tor oder zum Siebenmeter führten, mit neun Toren absetzen. Diese Führung wurde konsequent bis zum Ende des Spiels gehalten, welches schließlich mit 23:32 gewonnen wurde🔥🎉💪🏼
Insgesamt ein gutes Spiel, mit dem man zufrieden sein kann!💚
Zudem begrüßen wir Tanja Ristau in unserer TBO-Familie, welche sofort spielberechtigt ist. Sie wird uns deutlich verstärken und konnte im ersten Spiel bereits vier Treffer erzielen.
Herzlich Willkommen liebe Tanja!🤗
Nächste Woche trifft die erste Damen dann auf den punktgleichen Tabellennachbarn HSG Veruka! Da ist Support in heimischer Halle gefragt💪🏼
Es spielten: Kopal, Wachholz; Kühnen (8/6), Borrmann (7/1), Dausner (4), Ristau (4), Krämer (3), Wohland (3), Ceraulo, L. (2), Gruttmann (1), Grieger

Bezirksliga 1. Damen : Eintracht Duisburg 2F – TBO 1 22:29 (10:12)

Bezirksliga 1. Damen: Wie auch gegen Osterfeld, verlief die Anfangsphase eher unglücklich. Zu viele Fehlpässe und Fehlwürfe, aufgrund von Unkonzentriertheiten, sorgten dafür, dass die Duisburgerinnen schnell in Führung gingen, sodass der Trainer bereits in der 9. Minute die Time-Out-Karte ziehen musste.
Daraufhin wachte man endlich auf und ging in Führung, welche auch bis zum Ende des Spiels nicht wirklich gefährdet war.
In der zweiten Halbzeit konnte man sich schließlich noch deutlicher absetzen und es wurde der dritte Sieg im dritten Spiel eingefahren 🎉💃🏼😍
Respekt an das Team, welches die Leistung bis zum Ende konstant hielt und nie nachließ und das bei dem stark dezimierten Kader☝🏼💪🏼🔥
Danke auch an alle Zuschauer, die bis nach Duisburg gefahren sind und uns unterstützt haben 💚
Es spielten: Wachholz, Kopal; Kühnen (7/4), Dausner (6/1), Borrmann (6), Gruttmann (3), Wohland (3), Glasik (2), Ceraulo L. (1), Krämer (1)

1. Damen – Bezirksliga 2018/2019

 

stehend von links: co-Trainerin Sabrina Werner, Lisa Borrmann, Michaela Dausner, Ramona Wohland, Hannah Kopal, Chrissi Wachholz, Marie Hein, Natalie Scheffler, Stefanie Krämer, Trainer Michele Potschka
knieend von links: Gina Glasik, Lorena Ceraulo, Helena Gruttmann, Kira Kühnen
es fehlen : Ronja Grieger, Ines Ceraula und Tanja Ristau
Trainerteam : Kontakt: E-Mail :
Michele Potschka 0157-78870405 MichelePotschka@freenet.de
Sabrina Werner
Training
Tag Zeit Ort
Dienstag 20.00 – 21.30 Uhr Hans Jansen Halle
Donnerstag 20.30 – 22.00 Uhr Hans Jansen Halle

 


Zu den Spielberichten der 1. Damen:
HIER

1. Damen – Bezirksliga 2018/2019

 

Foto
stehend von links:
sitzend von links:
Trainerteam : Kontakt: E-Mail :
Training
Tag Zeit Ort

 


MannschaftSpieleGUVTorePunkte
HSG VeRuKa 1F201703537:38534:6
Turnerb. Oberhausen 1F201604486:39032:8
Turnverein Biefang 3F201433442:35231:9
Turnerbund Osterfeld 1F201505410:36530:10
GSG Duisburg 2F201019445:43421:19
DJK Tura 05 Dümpten 1F2010010396:39220:20
Spfr. Hamborn 07 1F207112406:45215:25
SV Heißen 2F207013355:38514:26
HSG VeRuKa 2F205213394:45112:28
Blau-Weiss Neuenkamp 1F203017322:4686:34
SC Bottrop 1F201316346:4655:35
Fehler: Keine Daten vorhanden!

Zu den Spielberichten der 1.Damen:
HIER

Bezirksliga 1.Damen : TBO – VFL Rheinhausen 2 31 : 16 (15:9)

Bezirksliga 1.Damen : Unser Gegner an diesem Wochenende, der VFL Rheinhausen 2, hatte in den letzten Spielen sehr gute Leistungen gezeigt.
Darunter war ein 21:21 gegen Dümpten. Somit waren wir gewarnt und durften das Spiel auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Das haben wir uns dann auch in der letzten Woche immer wieder vor Augen geführt. Unsere Mannschaft hat es dann sehr gut verinnerlicht. Die erste Hälfte war einfach gut. Selbstbewusst und nicht nachlassend haben wir in der Abwehr gearbeitet und auch erfolgreich den Angriff gestalten können. Dann kam die zweite Hälfte, in der wir noch in der letzten Woche etwas nachgelassen haben.

Aber gegen den VFL war es diesmal nicht der Fall. Abwehr und Angriff ist es sogar gelungen, das Ergebnis aus den ersten 30 Minuten zu übertreffen. Eine sehr gute Vorstellung der Mannschaft, mit der man nun am kommenden Wochenende gegen Dümpten gestärkt ins Rennen gehen kann.

Es spielten :
Kopal, Wachholz, Hein 2 , Dausner 5 , Ceraulo I. 5, Kraemer 1, Scheffler 5, Petrausch 3, Kuehnen 10

W.Klingbeil, 23.4.2018