GSG Duisburg 1M – TB Oberhausen 2M 42:24 (21:11)

Eigentlich, ja eigentlich, hätte der heutige Spieltag der Startschuss zum Projekt Klassenerhalt seien sollen!!!!
Bedauerlicherweise scheint es sich noch nicht überall herum gesprochen zu haben,  dass ein Handballspiel aus Angriff und Abwehr besteht. Zwar konnte man 24 Tore in des Gegners Tor platzieren, was für unsere Verhältnisse eine durchaus ansprechende Leistung ist. Es hätten sogar noch etliche mehr sein können, wenn man die Frustwürfe und die sehr zentral auf des Gegners Torhüter Körper platzierten Würfe qualitativ besser gestaltet hätte. Aber sei es drum, am Angriff hat es letztendlich nicht gelegen.
Es lag an dem Totalausfall der Abwehr!! Eine quasi nicht vorhandene Abwehrreihe mit der Körperspannung von Gummibärchen und zwei unglücklich agierenden Torhütern, die heute einfach keinen Finger an die Kugel bekamen quittieren dieses Ergebnis!!!!
Aber aller Ärger und Gram nützt ja nu mal nix. Das nächste Spiel wird zeigen, in welche Richtung die Mannschaft möchte. Da heißt es Arsch zusammen, Kopf hoch und mit allen erlaubten Mitteln kämpfen bis der Arzt kommt!! Ach so, und was natürlich auch nicht schlecht wäre, ist, wenn man den Anweisungen des Trainers mal konsequent folgen würde!!!

In diesem Sinne „Glück auf“