GSG Duisburg A1M – TB Oberhausen A1M 28:37 (16:21)

Am Samstagabend, 18.30 Uhr, ging es für die weibliche A zum Auswärtsspiel zur GSG Duisburg. Eigentlich waren die Vorzeichen klar, unsere Mädels waren als Tabellenführer klarer Favorit gegen den Vorletzten. Aber, wie es manchmal so ist, nichts war erstmal klar. Die Duisburgerinnen hielten munter dagegen, unsere Abwehr ließ unglaubliche Lücken frei, die von den Gegnerinnen denn auch dankbar genutzt wurden. So stand es nach 22 Minuten 16-16. Ein 5-Tore-Run bescherte dann wenigstens eine, in der Höhe etwas glückliche, 21-16 Halbzeitführung. In Halbzeit zwei dann 10 Minuten nichts – solange dauerte es bis zum ersten Tor. Dann allerdings wurde Handball gespielt – und das Spiel, auch dank einer überragenden Hanna Hofstetter, doch noch klar gewonnen. Auch wenn unsere Mannschaft nicht wirklich in Bestbesetzung gespielt hat (zwei fehlten verletzt, eine privat verhindert plus Erkältungs-Wehwehchen), sie können es eigentlich besser….
Es spielten und trafen : Endemann(TW),Hofstetter(15/2),Gruttmann(6),Flögerhöfer,Erus(7/2),Pucher(2),Steinke(1), Gomes(2),Serfice(1) & Hein(3) Es fehlten : Petrausch & Roesner verletzt, Rudat (verhindert)