GSG Duisburg A1M – TB Oberhausen A1M 11:44 (3:21)

weibl. A: Am frühen Samstagabend spielte die weibliche A bei der GSG Duisburg. Das Ergebnis spiegelt das Spielgeschehen nicht wirklich wieder. Denn schon vor dem Anpfiff war klar, dass das Match sehr eindeutig werden würde : Die Duisburgerinnen hatten inklusive Torhüterin nur 6 Spielerinnen zur Verfügung. Zunächst spielte der TBO in gewohnter Aufstellung, es war aber klar, es würde ein langatmiger Abend werden. Und so reduzierten die Trainer den Kader des TBO um eine Spielerin. Das 21-3 zur Halbzeit spricht eine deutliche Sprache. In der 2.Hälfte ließ man sich ein paar muntere Wechselspielchen einfallen. Und – Torhüterin Yasmin Endemann nutzte einen Vorstoß ihres Duisburger gegenüber und warf mit einem langen Ball ins Tor der GSG. Der Endstand von 44-11 wäre bei weitem viel höher ausgefallen, wenn die personelle Not des Gegners ausgenutzt worden wäre. Aber, so kann man beiden Mannschaften danken. Den Mädels vom TBO, heute den Spaß nicht verloren zu haben und den Mädchen der GSG, trotz der für sie nicht einfachen Situation, immer fair geblieben zu sein und nicht aufgesteckt zu haben.
PS : Super Einsatz, Freya !!!
TBO : Endemann (TW/1), Rudat (4), Grieger (6), Scheffler (10), Ceraulo (4), Gomes (5), Gruttmann (1), Born (1), Petrausch (6), Hofstetter (4) und Steinke (2)

S. Endemann