GSG Duisburg E1J – TB Oberhausen E1J 12:6 (7:4)

gem.E: Im heutigen Auswärtsspiel präsentierte sich eine aufgeweckte TBO-E-Jugend, die von vorn herein Willen zeigte. Das Spiel gestaltete sich bis zur 10. Minute sehr ausgeglichen, so stand es 3:3. Es wurde hier und da auch mal eine Körpertäuschung versucht, sich im Slalom durch die Abwehr geprellt und auch der Blick für den freien Mitspieler war heute absolut vorhanden! Überragend war heute, dass sich endlich mal was zugetraut wurde und nicht zu zaghaft in der Abwehr angepackt und zum Tor gelaufen wurde. Bis zur 15. Minute konnten wir noch mithalten (4:5) und ab dann übernahm der Tabellenfünfte bis zum Ende hin die Führung. Doch was unsere Mannschaft da heute ablieferte, war einfach nur erste Sahne für den Altersunterschied. Ging das Hinspiel noch 7:19 verloren, konnten wir die GSG jedenfalls die erste Halbzeit über etwas ärgern. In der zweiten Halbzeit kam dann der Einbruch durch viele Ballverluste und Pech beim Abschluss. Heute wurde aber als Team zusammen gehalten und auch unser kleiner Wolff im Tor hat sich in Bestleistung präsentiert! Wir sind sehr stolz auf eure heutige Leistung! Hoffentlich können wir daran anknüpfen!
Es spielten und trafen: Jonas Kopal im Tor, Esra Cakir (1), Ceren Colak, Phil Goroll, Marlon Hudasch (2), Till Kaluza (3), Lorena Laffin, Sophia Müller, Luca Urbahn

K. Gandner