Gutes Turnier der weibl. D bei Adler Bottrop

Bei optimalen äußeren Bedingungen startete die weibl. D mit einem 5:0-Sieg gegen den SC Bottrop 2 in das Rasenturnier. Im zweiten Spiel konnten sich die jüngsten TurbO-Girls auch gegen die weibl. C der GSG Duisburg mit 10:9 durchsetzen. Das Endspiel um den Gruppensieg wurde knapp gegen den TV Biefang gewonnen (6:5).  
Im Halbfinale gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, dem SC Bottrop 1, verloren die TBO-Mädels leider unglücklich mit 3:4. Der Gegner spielte keine zwingend vorgegebene Abwehrformation 1:5, sondern eine 3:3 Abwehr. Eindringliche Hinweise an den Schiedsrichter und an die Turnierleitung wurden gnadenlos mit dem Hinweis abgewimmelt, wir würden uns ja jetzt nur so aufregen, weil wir verloren haben. Sorry, wenn eine Abwehrformation in der D-Jugend vom DHB vorgeschrieben ist, sollte man diese dann nicht auch einhalten??? Sei’s drum, wir haben das Spiel verloren. Letztendlich nicht, weil der Gegner sich nicht an Regeln gehalten hat, sondern weil wir 4 bis 5 hundertprozentige Torchancen nicht verwerteten und frei vor dem Tor verwarfen. Im Spiel um Platz 3, erneut gegen den Vorrundengruppengegner aus Biefang, schwanden dann so langsam die Kräfte und so ging die Partie dann klar mit 5:11 verloren.
Mädels, das war ein tolles Turnier, ihr könnt stolz auf euch sein!
Es spielten und trafen: Greta und Alex im Tor, Annalena, Antonia, Ayca, Emily (7), Felicita (1), Franzi, Greta, Kati (15/2), Samantha und Sina (6)
A. Heieck

Turnier_BOT_mannschaft Turnier_BOT_annalena Turnier_BOT_besprechung
Turnier_BOT_emi_ Turnier_BOT_franzi Turnier_BOT_kati1
Turnier_BOT_kreis Turnier_BOT_warmlaufen