Fördermaßnahmen des Handballfördervereins

Seit 2012 existiert er nun schon, der Förderverein der Handballabteilung des TB Oberhausen. Direkt im ersten Jahr wurde damit begonnen, die Abteilung zu unterstützen. Für alle aktiven Mannschaften, sowohl im Jugend-/ als auch im Seniorenbereich, wurden HaFö-Leibchen angeschafft. Kurze Zeit später die nächste Anschaffung für die komplette Abteilung. Mit der mobilen elektronischen Anzeigetafel konnte man die Lücke, die noch anzeigentafelmäßig in der Fritz-Collet-Halle bestand, schließen. War man zuvor noch auf die guten alten mechanischen Klapptafeln angewiesen, so können wir seitdem auf eine moderne elektronische Tafel zurückgreifen. Die Anlage hat sich zudem schon mehrfach bewährt als die halleneigenen Anlagen der großen Sportanlagen wie in der Willy-Jürissen-Halle oder Hans-Jansen-Halle kurzfristig ausfielen und schnell Ersatz beschafft werden musste, damit das Spiel korrekt durchgeführt werden konnte.
Neben Zuschüssen bei der Anschaffung von Aufstiegsshirts oder Trikots und der Unterstützung bei Vereinsevents wie das traditionelle Zelten der Jugendmannschaften beim Himmelfahrtsturnier in Borken, hat der Förderverein erst vor kurzem alle aktiven Handballspieler-/innen mit TBO-/HaFö-Logosocken ausgestattet. Eine weiteres Highlight zur Unterstützung der kompletten Handballabteilung war die Anschaffung einer Industriekaffeemaschine, ab sofort bei Heimspieltagen das Catering in der Halle wesentlich vereinfachen wird.

Damit der Förderverein auch weiterhin vereinsfördernde Maßnahmen treffen kann, ist er auf Mitglieder angewiesen. Deshalb, wer noch kein Mitglied ist, für 3,- im Monat unterstützt man den Handballsport beim Turnerbund Oberhausen. Ein kleiner Betrag für eine große Sache…

Ansprechpartner sind: 1. Vorsitzender: Philipp Rademacher, 2. Vorsitzende: Claudia Buschhorn, Kassierer: Robert Kaluza, Schriftführer: Andreas Heieck