HSG Duisburg-Süd – TB Oberhausen wD 20:17 (11:6)

Zweites Saisonspiel, zweites Auswärtsspiel und erste Niederlage! Eine enorm schlechteChancenverwertung, vier verworfene Siebenmeter und unerklärliche individuelle Fehler führten zur Niederlage gegen die gut eingespielte Mannschaft derHSG Duisburg-Süd. Der Beginn des Spiels verlief ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen. Nach zehn Minuten ging dieHSG dann mit drei Toren in Führung und baute diesen Vorsprung bis zur Pause auf 11:6 aus. Während Duisburg-Süd einfache Tore erzielte, mussten die TBO-Girls wesentlich mehr für ihren Torerfolg investieren. Viele freie Würfe wurden ausgelassen und die Abwehr zeigte immer wieder die ein oder andere Lücke. Hinzu kam noch, dass die gute Torhüterin des Gegners einen glänzenden Tag erwischt hatte. Kampflos wollten wir uns aber nicht ergeben und kamen motiviert aus der Kabine. Durch taktische Umstellungen gelang es den TurBO-Girls sogar den Abstand zweimal auf drei Tore zu verringern und bei eigenemBallbesitz noch näherranzukommen. Aber auch in Abschnitt zwei konnten wir unsere Fehler nicht ganz abstellen. Angetrieben von unseren Zuschauern kämpften die Mädels tapfer gegen die drohende Niederlage. Es sollte jedoch nicht reichen und dieHSG Duisburg-Süd kam letztendlich auch zu einem verdienten Sieg. Positiv lässt sich mitnehmen, dass wir uns sehr viele gute Möglichkeiten erspielt und erarbeitet haben. An den Schwachstellen werden wir weiterhin arbeiten und wollen in unserem ersten Heimspiel nächste Woche in dieErfolgsspur zurück finden!

Es spielten, hielt, trafen und coachte: Isabel (Tor), Jessica, Kathi (6), Leonie K. (4/1), Samantha, Antonia, Lina (7), Leonie H., Polina,Felicia und Thomas (Coach)

Es fehlte: Alexandra