HSG Mülheim F1J – TB Oberhausen F1J 16:7 (10:4)

Unsere Chance, das heutige Spiel gegen den Tabellennachbarn zu gewinnen, standen eigentlich nicht schlecht. Der Gegner hatte keinen Spieler auf der Ersatzbank, wir waren in Bestbesetzung am Start und der Gegner hat genau so viele Spiele gewonnen wie wir. Nur bisher eins weniger gehabt.
Doch gleich zu Beginn nahm die HSG die Führung in die Hand, die sie auch nicht mehr hergab. Trotz Zuteilung mit Nummern hat das Deckungsverhalten heute nicht optimal geklappt. Das größte Problem unserer Kleinen war allerdings, dass sie sich wahrscheinlich schon auf´s Spekulatiusessen am 1. Advent gefreut haben. Keiner kam aus den Puschen! Hätte man mal hier und da mehr Gas gegeben, wäre sicherlich viel mehr drin gewesen! Die zweite Halbzeit war dann schon besser und man kam aus dem Spazieren heraus. Die Pässe über 3+ Gegenspieler ließen die Kids auch vermehrt bleiben. Vorne wurde sich besser verteilt und in der Deckung teilweise mit vollem Körpereinsatz um einige Bälle gekämpft.
Es spielten und trafen: Alejandro (1) und Jonas abwechselnd im Tor, Adrian (5), Ceren, Esra, Luca, Melissa, Phil, Till (1)