HSG Mülheim F1J – TB Oberhausen F1J 22:8 (9:2)

Im letzten Spiel der Saison waren uns als Trainer wieder einmal die langen Pässe ein Dorn im Auge. Dennoch wurde sich heute mehr bewegt und gut geguckt, welcher Mitspieler frei steht. Das Zusammenspiel sowie die meisten Pässe haben heute gut geklappt. Leider wurde sich aber nicht genug vom Gegner freigelaufen bzw. dahinter versteckt. Nach hinten hin war unser Team zu langsam unterwegs und überließ somit dem Gegner zu viele sichere Torchancen. Nach ordentlicher Motivationsansprache in der Halbzeitpause wurde nun viel mehr Bewegung in´s Spiel gebracht. Vorne gewann das Durchsetzungsvermögen an Bedeutung und nach Ballverlust wurde dann auch endlich mal gekämpft und erfolgreich Tempogegenstöße verhindert! Auch wenn wir immer noch zu viele Tore kassierten, hat mir die 2. Halbzeit besonders gut gefallen. Trotz des sehr deutlichen Ergebnisses kann die Mannschaft (und wieder einmal ein spitze aufgelegter Torwart) heute stolz auf sich sein!
Es spielten und trafen:
Luca Urbahn im Tor, Esra Cakir, Phil Goroll, Marlon Hudasch (5), Till Kaluza, Jonas Kopal, Lorena Laffin, Adrian Sonn (1), Alejandro Trillhase (2), Melissa Zayed