Kreisklasse 3.Herren TBO – Westende Hamborn 20 : 26 (8:13)

Kreisklasse 3.Herren TBO – Westende Hamborn
Heimspiele muss man bekanntlich ja gewinnen.
Das ist uns dieses Wochenende leider nicht gelungen, obwohl man durchaus sagen kann,
dass wir uns gegen unseren Gegner aus Hamborn – ja, schon wieder – behaupten konnten.
Die Absprache untereinander funktionierte dieses mal, trotz ungewohnter Aufstellung, besser, wenn auch
immernoch nicht unbedingt gut. Wir glichen uns der Leistung des Gegners trotzdem an.Dementsprechend verliefen beide Halbzeiten recht solide. Die altbekannten Probleme
waren allerdings auch wieder mit an Bord. Verworfene Chancen, Fehlpässe und merklicher
Respekt vor den.. Erfahreneren. Das Halbzeitergebnis lautete also 8:13. Eine machbare Aufgabe.
Unsere „Begleiter“ haben uns aber leider daran gehindert konstanten Druck
auf den Gegner ausüben zu können, sodass wir trotz besserer Kondition nicht die Führung übernehmen konnten.
Tore gab es jedoch genug, Cassian sei Dank. Man merkt also wo die Probleme liegen. Vorne sind wir zu langsam und
arbeiten mit zu wenig Druck, hinten stehen wir zu offen und lassen „Ersatzkeeper“ Thorsten zu oft alleine.
Im Vergleich zum vorherigen Spiel ist aber eine deutliche Besserungen zu spüren. Wir arbeiteten uns also
langsam an den Gegner heran. Unterbrochen wurde das Spiel gegen Ende kurz durch einen lauten Konflikt,
der leider in roten Karten für beide Mannschaften endete. Sowas muss nicht sein.
Gereicht für den Sieg hat die Gesamtleistung letztenendes nicht, aber das ist eine Basis auf der man
aufbauen kann. Und das werden wir sicherlich tun.Das Ergebnis lautete 20-26.
Es spielten und trafen:
Thorsten im Tor, Commander Cassian (11), Felix (4), Marius (3), Leon (2), Christoph, Justin, Paul, Tim.