Kreisliga 2.Herren : TBO – VfB Homberg III 32 : 16

Heimsieg gegen die Dritte vom VfB Homberg!
Endlich mal 60 Minuten konsequent abgerufen. Es war nämlich wie erwartet nicht der leichte Gegner, den man laut Tabelle erwarten hätte können. Aber mit gut aufgelegten Hütern und stabiler Defensive konnten wir uns Tor um Tor absetzen. Zumal bei den Duisburgern der „Zweite Anzug“ weniger Durchschlagskraft hatte. Bei uns aber heute tatsächlich alle eine vernünftige Leistung gezeigt haben. So konnte viel gewechselt werden ohne den Spielfluß zu gefährden.
Zur Halbzeit setzten wir uns auf 16:7 ab. Mit zwei Schiris wären wahrscheinlich ein paar Tore mehr für uns gefallen, die auf Verdacht als technische Fouls abgepfiffen wurden. Aber dies soll weder ein Vorwurf an den Unparteiischen sein, der ja nun mal die Linien nicht alle sehen kann, noch eine Entschuldigung für das Ergebnis.
Da würden wir dem Gegner Unrecht tun. Der blieb nämlich bis zum Ende fair und gab sich nie auf – da werden noch einige Siege kommen mit der Einstellung. Nur heut war nix zu holen, weil wir, wie oben gesagt, heute abgerufen haben, was man von uns erwarten muss und kann. Weil Luki stark am Kreis war, weil Marc alle 7m gehalten hat, weil Kay ordentlich gekachelt hat, weil wir mit Tempo hinten raus gespielt haben und so weiter….
Daran gilt es jetzt anzuknöpfen.

Es spielten und trafen:
Lauer, N; Engel (3/3!)(Tor); Klinger, D(3); Helfawy (1); Diebel (4); Funck (1); Gruttmann (5); Moujou (2); Kersten (2); Poersch (2); Laaks (4); Thiedig (7); Michel (1); Hocke

C.Michel, 1.12.10