Kreisliga 3.Herren TSG Kirchhellen – TBO 20 : 16 (10:8)

TSG Kirchhellen II gegen TBO III     20:16 (10:8)

Man sagt ja der frühe Vogel fängt den Wurm. Leider wars bei uns nicht der Fall. Das Spiel begann schleppend. Nach 15 Minuten stand es 4:3 für den Gastgeber und schon zu diesem Zeitpunkt war zu erkennen, dass mangelnde Chancenauswertung das Spiel bestimmen sollte. So lief das Spiel ruhig bis zum Pausentee und wir lagen nur mit zwei Toren zurück.
In Halbzeit zwei wurde es auch nicht besser. Hinzu kam nunmehr eine desolate Abschlussschwäche. Beim Spielstand 14:12 (45 Min.) scheiterten wir gleich dreimal hintereinander in aussichtsreicher Position und kassierten dann den zu diesem Zeitpunkt entscheidenden Gegentreffer zum 15:12. Diesem Rückstand liefen wir bis zum Enden hinterher.
Entscheidend war heute die mangelhafte Schussquote (der gegnerische TW wurde reihenweise von außen angeschossen) gepaart mit Würfen aus dem Rückraum, die man nicht als Schüsse bezeichnen konnte.

Das einzig Positive gegenüber der Vorwoche war, dass die Mannschaft sich nicht hängen ließ. Bedanken möchte ich mich nochmals bei den „Bankdrückern“ die in Halbzeit zwei nicht zum Zuge kamen.

Zu erwähnen sei noch dass Dennis wieder einmal ein großer Rückhalt des Teams war.

Es spielten und trafen: Dennis und Lichti im Tor; Christoph, Felix (1), Patrick, Marvin (2), Björn, Marius (1), Rene, Raphael (5), David, Than (2), Sebastian (4) und Thorste B (1).

Ralf Kullmann, 29.9.19