Verbandsliga mC-Jugend : HSV Solingen-Gräfrath – TBO 27:26 (14:12)

Verbandsliga mC-Jugend: HSV Solingen-Gräfrath C1J  –  Turnerbund Oberhausen C1J

TBO-Familie auf Tour, am Frühen Sonntag Morgen machte sich die TBO C-Jugend mit Eltern und Fans mit einem Stoag-Bus auf den Weg zum Auswärtsspiel nach Solingen. Vielen Dank an dieser Stelle an Andreas für die Organisation und den Fahrdienst, echt große Klasse!Die Stimmung auf der Fahrt war gut und voller Vorfreude auf die Partie. Mit zwei Siegen im Rücken wollten die Jungs die nächsten Punkte in fremder Halle mitnehmen. Aber schon von Beginn an liefen sie dem Gegner und dem Ergebnis hinterher. Eigentlich haben wir in der ersten 10 Minuten des Spiels die Punkte schon verspielt. Die Mannschaft bekam in der gesamten Defensive keinen Zugriff, so ließ man immer wieder die Gegenspieler im 1:1 zu leicht durchbrechen und Lukas im Tor bekam auch wenig Bälle zu fassen. Auch im Angriff wurde die ein oder andere Chance liegen gelassen und so musste beim Stand von 9:4 für Solingen die erste Auszeit her. Nun kamen die Jungs so langsam in Schwung, in der Defensive wurde besser gearbeitet und im Angriff bekamen sie mehr Durchschlagskraft. Sie kämpften sich heran und konnten bis zum Pausenpfiff auf 2 Tore verkürzen.Direkt mit Wiederanpfiff wurde noch mehr Druck ausgeübt und nach wenigen Minuten konnten sie sich die erste Führung im Spiel erobern. So ging es immer hin und her und auch trotz eines erneuten Rückstandes von 24:21 ließen die Jungs den Kopf nicht hängen und kämpften unverdrossen weiter. Kurz vor Schluss konnte mit 25:25 noch mal ausgelichen werden. Am Ende wurde der Kampfgeist unserer Mannschaft leider nicht belohnt. Mit 27:26 mussten sich die Jungs denkbar knapp geschlagen geben. Die Moral und der kämpferische Einsatz stimmte, leider konnte die Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft in der zweiten Halbzeit nicht in einen Sieg umgemünzt werden. Ein gutes Spiel auf Augenhöhe, das mit etwas mehr Glück und in Vollbesetzung auch anders ausgehen kann. Am nächsten Wochenende kommt mit der HSG Tönisvorst der Tabellenzweite in die Hans-Jansen-Halle. Hier erwartet die hoffentlich zahlreiche Zuschauer sicher wieder eine enge und spannende Partie.

Es spielten und trafen: Lukas Brinker (Tor), Fabio Gappa, Fabian Gast, Jonathan Bohnes, Paul Cramer (11), Damien Haus (1), Nils Wagner (2), Mats Bögeholz, Malick Kordel (4), Jarne Kreutz und Kilian Roso (8)

Maximilian Barentzen 01.10.2017