Kreisliga mD-Jugend : TBO – HSG Venn/Rum/Kaldenhausen 19:8 (12:3)

Kreisliga mD-Jugend : Die D1 des TBO gewinnt Souvären gegen die HSG Venn/Rum/Kaldenhausen!
Nach drei gespielten Spielen der Saison,die  leider nicht  zu unseren Gunsten ausgingen,freuen wir uns um so mehr über diesen Sieg gegen einen gut aufgestellten Gegner. In der 1ten Halbzeit konnten wir den Druck gut aufbauen. Die Spielzüge gingen leicht von der Hand, es lief recht rund.

Der Ball ging rum, Lücken wurden ausgenutzt,und so fand der Ball oft seinen Weg in das Tor. Und so stand es zum Ende der 1ten Halbzeit verdient 12:3. Die Besprechung in der Kabine viel dementsprechend Positiv aus. Der Einstieg in die 2te Halbzeit war  daraufhin zwar erst etwas stolprig, teilweise auch zu übermotiviert durch das  Halbzeit Ergebnis. Dadurch verloren wir einige Bälle, und auch die Pässe saßen nicht mehr richtig. Diese Fehler wurden auch umgehend bestraft in dem der Gegner so noch mal gut aufholen konnte. Nach kurzer Zeit rüttelten sich die Kids aber wieder wach und wir fanden wieder ins Spiel. Der Schluss der Partie wurde souverän absolviert. Und so stand es am Ende
19:8 für den TBO! Was mich persönlich freut ist das sich die Spieler persönlich langsam aber stetig weiter entwickeln, und unsere Trainigseinheiten fruchten. Auch wenn unsere „Helfer“ mehr am Ball sind und die Stammspieler seltener zum Zug kommen ,seht es als super Trainung an.Festigt die Regeln und koordiniert euch untereinander.Großen Dank mal wieder an unsere Helfer Jannik,Lukas, und Fabio. In diesem Sinne bis zum nächsten Match.
Es spielten und trafen: Jonas Kopal / Lukas Brinker(4) im Tor, Esra Cakir, Phil Goroll, Till Kaluza(2), Justus Ravenstein, Luca Urbahn(1), Fabio Grappa(4), Jannik Pendzich(8) und unser Neuzugang Hanna.
Bastian Urbahn 30.9.2017