Kreisliga wB-Jugend : TBO – Fortuna Düsseldorf 31 : 14 ( 17 : 6 )

TB Oberhausen – Fortuna Düsseldorf 31 : 14 ( 17 : 6 )
Heute mussten die Mädels ohne die etatmäßigen Trainerinnen auskommen und weiterhin auf die verletzte Anne verzichten. So ging die Mannschaft dezimiert mit nur 8 Spielerinnen in die Partie. Auf der Auswechselbank saß dann auch mit Ivana nur noch eine Torhüterin. Das hieß natürlich auch automatisch genügend Spielzeit für alle Mitwirkenden. Konditionell merkte man dem Team davon über die gesamten 50 Spielminuten nichts an, im Gegenteil. Ein ums andere mal wurden hinten in der Abwehr Bälle abgefangen und durch Tempogegenstöße schnelle Tore erzielt. Im gebundenen Spiel gab es anfangs noch einige Anlaufschwierigkeiten, aber mit zunehmender Dauer fanden die Mädels immer besser ins Spiel und der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen. Nachdem wir schnell einen 6:0 Vorsprung herausgeworfen hatten, versuchte der Trainer der Düsseldorferinnen mit einer Manndeckung gegen Toni unseren Spielfluss zu unterbinden. In Ansätzen gelang das auch. Trotzdem war natürlich die Führung nie gefährdet. Einige sehenswerte Spielzüge der Heimmannschaft konnten die Fans bestaunen, allerdings gab es in der Abwehrarbeit auch einige Nachlässigkeiten zu viel. So stand zur Halbzeit eine 17:6 Führung zu Buche.
In der zweiten Halbzeit spielte unser Team seine Überlegenheit weiter aus und konnte die Führung ausbauen.

Für 15 Minuten bekam dann auch Ivana die Gelegenheit zwischen den Pfosten zu stehen und machte ihre Sache sehr ordentlich. Am Ende steht ein ungefährdeter Sieg, der auch in dieser Höhe verdient war.

Vertretungscoach