Kreisliga weibl.D: TB Oberhausen – SC Bottrop 26:9 (8:6)

weibl.D: Auf Wunsch von SC Bottrop verlegten wir unser Heimspiel auf einen Trainingsabend nach Bottrop. Die TurBO-Girls kamen sehr schleppend ins Spiel. Eh man sich versah, stand es schon 0:2 für Bottrop. Nach und nach kamen wir jedoch immer besser ins spiel und legten einen 8:0-Lauf aufs Parkett. Wer dann glaubte, das war’s bereits, der irrte. Fehler um Fehler schlichen sich ein, in der Abwehr wurden zu einfache Fehler gemacht und prompt stand es nur noch 8:6 zur Halbzeit.
In der Halbzeit wurde die Mannschaft noch einmal wachgerüttelt und kam wesentlich konzentrierter aufs Spielfeld zurück. Tor um Tor konnten wir uns absetzen und gewannen schließlich deutlich mit 26:9. Drei Tore des Gegners in Halbzeit zwei sprechen durchaus für eine konstante Leistung. Einige blieben heute leider unter ihren Möglichkeiten oder waren angeschlagen und konnten kaum spielen. Lina zeigte heute mit Abstand ihre beste Saisonleistung und traf aus allen Lagen und Positionen gleich 14 Mal. Wenn auch natürlich einiges beim Training nachbereitet werden muss, hat sich die Mannschaft heute geschlossen präsentiert und auch in dieser Höhe verdient gewonnen.
Greta und Sammi im Tor, Lina (14), Emi (4), Tasi (4), Anne (3), Miriam (1), Lena, Ayca, Franzi und Maiki

A. Heieck