mC-Jugend startet in der Verbandsliga!

mC-Jugend startet in der Verbandsliga!
Nachdem sich die Jungs bereits am letzten Juni-Wochenende den zweiten Gruppenplatz sichern konnten, ging es diesmal nach Borken. Dort ging es um die letzten beiden Plätze für die Oberliga.
Im ersten Spiel traf man auf den körperlich überlegenen Gastgeber vom TV Borken. Das Spiel gestaltete
sich über die gesamten 15 Minuten sehr offen. Nach einem guten Start für uns und der 4:2-Führung, schlichen sich zwei technische Fehler ein, die die Borkener gnadenlos ausnutzten und ausglichen. Bis zum Ende des Spiels liefen die Jungs dann einem zwei Tore-Rückstand hinterher. Kurz vor Schluss konnte man zwar nochmals auf ein Tor Rückstand verkürzen, doch die restliche Spielzeit reichte nicht mehr aus, um das Spiel noch zu drehen. Am Ende gingen die Borkener mit 12:11 als Sieger vom Platz.
Der zweite Gegner war dann die SG VfB/TV Homberg. Noch aus der Kreisqualifikation bekannt, merkte man den Jungs an, dass die doch recht deutliche Niederlage noch im Hinterkopf war. Unnötig viele Konzentrationsfehler im Angriff machten es uns schwer zu guten Torchancen zu kommen. Obwohl die Abwehr sehr ordentlich arbeitete, schafften wir es nicht, den Toptorschützen der Duisburger in den
Griff zu bekommen. So ging auch das zweite Spiel knapp mit 6:8 verloren. Allerdings war ein deutlich engeres Spiel zu sehen, als noch vor ein paar Wochen. Da sowohl Borken, als auch Homberg ihre beiden ersten Begegnungen gewonnen hatten, stand bereits fest, dass die Oberliga nicht mehr zu erreichen war.
Dies merkte man den Jungs dann in ihrer letzten Partie deutlich an. Es fehlte an Körpersprache und Motivation, im letzten Spiel noch einmal Vollgas zu geben. Unkonzentrierte Torabschlüsse und eine
unaufmerksame Abwehr unsererseits, machten es dem TB Wülfrath recht leicht, das Spiel mit 9:4 für sich zu entscheiden.
Dennoch kann man auch mit der Leistung an diesem Wochenende sehr zufrieden sein. Das ursprünglich gesteckte Ziel Verbandsliga, war bereits am letzten Wochenende souverän errreicht worden und somit war das weitere Entscheidungsturnier gut, um sich mit gleichstarken und künftigen Oberligisten zu messen. Man hat daran gesehen, dass die Jungs auch mit Mannschaft, die doch überwiegend aus dem älteren Jahrgang bestehen, mithalten können.
Nach diesem Turnier heißt es, den Jungs etwas Erholung zu gönnen, bevor es dann bereits in den Ferien auf dem Sportplatz in die lange Vorbereitung geht. Dort wird ein Hauptaugenmerk auf die Athletik, Kraft und Ausdauer gelegt.
Es spielten und erreichten die Verbandsliga: Lukas Brinker (Tor), Fabio Gappa, Jan Domack (2), Jonathan Bohnes, Paul Cramer (6), Fabian Gast, Nils Wagner (2), Ole Dimnik, Jarne Kreutz, Damien Haus (1), Jannik Pendzich (1), Kilian Roso (4), Malick Kordel (1), Jan Dimnik (2), Danilo Biersa (2), Mats Bögeholz.

M. Barentzen, 05.07.2017