mD-Jugend Saisonabschluss

mD-Jugend Saisonabschluss : Tolle Aussichten und ein neues Trainergespann in der D-Jugend!

Am letzten Samstag bestritten unsere Kinder der D-Jugend ihr letztes Spiel der Saison 2017/18. Obwohl das Spiel gegen SW Westende Hamborn für uns nicht so gut lief, schauen wir positiv auf die Saison 2018/19. Wir konnten erfreulicherweise einen alt bekannten Handballer und Trainer des Turnerbundes Oberhausen reaktivieren. Mit Wolfgang Funck als Trainer freuen sich Kinder, Eltern und am meisten Basti und Jola auf jemanden, der mit Biss und dem richtigen Fachwissen die Kinder ab sofort begleitet.
Wie viele ja wissen, hat Basti die D-Jugend als Vater eines Spielers und Handball-Neuling komplett übernommen, nachdem er erst als Co. Trainer an Kaddies Seite vor ihrem Rücktritt fungiert hatte. Eine ganze Saison haben wir also so versucht mit Unterstützung von Jola Goroll (Oma eines Spielers und ehemalige Spielerin) die Mannschaft zu halten, Trainingseinheiten zu gewährleisten und haben uns sogar als kleiner “Familienbetrieb“ getraut uns zu melden. Oft haben wir uns gefragt, ob es richtig ist was wir machen und nicht den Kindern durch falsches couching Steine in den Weg legen. Die Spieler haben uns jedoch schon so sehr am Herzen gelegen, dass wir nicht im Traum das Handtuch geworfen hätten. In Büchern, Zeitungen oder dem Netz versuchten wir uns etwas “Wissen„ anzueignen. An dieser Stelle auch ein dickes Danke an : Gabi, Claudia, Manu, Dirk, Thorsten und Andreas, die ich oft wegen allem möglichen fragen musste, da ich den Ablauf nicht kannte, und immer eine zufriedenstellende und oft lehreiche Antwort bekam.  Schön, dass uns hier die TBO-Familie einwandfrei zur Seite stand .
Leider ist es in der letzten Saison so gewesen, dass wir ordentlich mit Personalmangel zu kämpfen hatten. Sobald ein oder zwei Spieler “verhindert„ waren, standen wir oft in Unterzahl auf der Platte. Frust hat sich bei den Spielern und den Trainern breit gemacht, welches ordentlich auf die Laune geschlagen hat. Idee von Gabi, nach etwa einem drittel der Spiele, Unterstützung aus der C-Jugend zu holen. Drei Spielern war es vom Jahrgang möglich für uns zu spielen. Unsere Rettung! Nicht nur der Wertung, sondern auch unseren Kindern ist das Zusammenspiel POSITIV zugutegekommen. Kniffe, Abläufe und Spielzüge konnten abgeschaut und selbst umgesetzt werden. Unter diesen Umständen haben wir es geschafft von 14 Mannschaften in der Tabelle den 7ten Platz zu belegen. Da können wir stolz drauf sein.
Mit Wolle haben wir jemanden gefunden, der den Kindern einiges beibringen kann und weiß, wovon er redet und die Rohdiamanten nun schleift. Genau das hat sich Bastian für Jonas, Hannah, Luca, Phil, Ben, Justus, Linus, Till und Esra gewünscht. Die ersten Trainingseinheiten wurden schon in der neuen Kombination absolviert und haben jede menge Spaß und Lust auf die nächste Saison gemacht.
Unser Ziel ist nun ganz klar. Endlich oben mitmischen. Mit 2–3 Spielern aus der E (die vom Jahrgang hoch müssen) und dem Trio Wolle, Basti und Jola sollten wir das genau das schaffen.
Eine tolle Mischung aus Ernsthaftigkeit und Spaß am Sport. Bevor es in die verdienten Sommerferien geht, steht ein Ausflug in den Movie Park, das Fronleichnam Turnier beim HSC-Osterfeld und noch einige intensive Trainingsstunden auf dem Plan, genau wie das eventuelle Gewinnen einiger neuer Spieler. Und am Donnerstag geht es nach Borken die C-Jungs beim Turnier anfeuern. Die lang ersehnten Trainingsanzüge gehen bald in Bestellung und 2 Sponsoren für Aufwärmshirts sind auch schon gefunden.
Wir freuen uns schon sehr! Saison 2018/19 du kannst kommen, wir sind bereit!

Steffi Urbahn, 7.4.18