MSV Duisburg 1M – TB Oberhausen 1M 31:34 (12:18)

1.Herren: Turnerbund gewinnt das erste Spiel im Jahr 2016 !!! Am heutigen Mittwochabend mussten wir zum Nachholspiel bei den Zebras vom MSV antreten. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge, galt es heute endlich den ersten Sieg im neuen Jahr einzufahren. Man kam gut in die Partie und ging schnell in Führung. Leider verlor man wieder mal zu viele einfache Bälle im Angriff und leistete sich einige, unnötige technische Fehler. Im Großen und Ganzen beherrschte man den Gegner und das Geschehen aber sicher. Leider schlichen sich aber immer wieder Fehler ein, die den MSV wieder zurück in die Partie brachten. Auch zahlreiche fragwürdige bzw. kleinliche Entscheidungen der Unparteischen brachte eine gewisse Hektik ins Spiel. Nach einem guten Schlussspurt konnte man sich ein 6 Tore Vorsprung zur Pause heraus arbeiten. Eigentlich ein sicheres Polster. Leider startete man in die zweite Halbzeit alles andere als gut. So kam ein nie aufgebender Gegner wieder zurück in die Partie. Der MSV konnte beim Stand von 24:24 ausgleichen und kam sogar in Ballbesitz und somit zur Chance, erstmalig in dieser Partie in Führung zu gehen. Eigentlich eine absolute Katastrophe, brachte man den Gegner selbst wieder ins Spiel durch zahlreiche hektische Würfe oder schwache Abschlüsse. Leider ein roter Faden zur Zeit. Gott sei Dank konnte man den Ball aber zurückerobern und erneut in Führung gehen. Man konnte sich wieder auf 24:30 absetzten. Der MSV deckte nun in einer 4:2 Formation. Leider hatten einige Jungs ihre Nerven nicht im Griff, sodass der MSV noch mal auf 30:31 ran kam, bevor man den Sack endgültig zu machen konnte. Als Fazit muss man festhalten, dass man deutlich an Souveränität dazu gewinnen muss, wenn man das Lokalderby am Sonntag in Alstaden gewinnen möchte. Bedanken möchte ich mich explizit bei allen mitgereisten Anhängern des TBOs. Für ein Abendspiel unter der Woche war der Support ausgewöhnlich gut und nicht selbstverständlich. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Anwesenden. Auch ein dickes Dankeschön an Martin und Fabian, die uns mal wieder ausgeholfen haben!!!
Es spielten und trafen: Engel und Teuffer im Tor ( die beide gut hielten), Bennewirtz (5), Funck (2), Klasen (2), Lotz (6), Offergeld, Rademacher (6), Wolter (1), Schuck (2), Kirchberg (4), Gelszat (2), Lauer (3).

P. Rademacher