MSV Handball 1M – TB Oberhausen 1M 26:27 (10:17)

Am Sonntagnachmittag musste die Erste in Duisburg antreten. Die Mannschaft wollte unbedingt den zweiten Tabellenplatz verteidigen, entsprechend motiviert wurde das Spiel begonnen. In Durchgang Eins konnte der TBO das Spiel nach Belieben dominieren. Die Gastgeber aus Duisburg konnten zu keiner Zeit in diesem Durchgang dem TBO gefährlich werden. Es ging über ein 10:3 zu einem Halbzeitstand von 17:10. Durchgang Zwei begann katastrophal für den TBO. Der Gegner kam hochmotiviert aus der Pause und der TBO verlor komplett den Faden. Nach 40 Minuten stand es plötzlich 18:18 und niemand in der Halle hätte dies nach der ersten Halbzeit geglaubt. Es musste also wieder ein Krimi aus dem Spiel gemacht werden. Erst zu diesem Zeitpunkt gelang es dem TBO wieder etwas mehr Spielanteile zu bekommen. Am Ende wurde es wieder ein Kraftakt und dies vollkommen unnötigerweise. Am Ende stehen 2 Punkte, welche durchaus entspannter hätten eingefahren werden müssen.
Es spielten und trafen: Pils und Engel im Tor, M. Bennewirtz (3), Diebel (1), P. Funck (2), Gelszat, Klasen, D. Lotz (8), Offergeld, Wolter (2), P. Buschhorn (4), Schuck (5), Walgenbach und Kirchberg (2).