Neusser HV B1M – TB Oberhausen B1M 30:24 (12:9)

Hochmotiviert mit 2 Siegen im Gepäck ging es zum Meisterschaftsspiel nach Neuss. In der Vergangenheit waren die Spiele immer knapp und heiß umkämpft. Die Anfangsphase gestaltete sich noch recht offen, mehrere Nachlässigkeiten in der Abwehr führten dazu, dass Neuss sich auf 3 Tore absetzen konnte. Unser Angriffsspiel war konzept- und ideenlos, wir scheiterten immer wieder an der guten Neusser Abwehr. Viele Fangfehler und ungenaue Pässe brachten den Gegner immer wieder in den Ballbesitz.  Zudem waren wir heute Meister im Auslassen von Großchancen. Teilweise hatte man das Gefühl, dass einige Mädels gar nicht richtig wach waren. Auch in der Abwehr wurde nicht richtig zugepackt oder rechtzeitig angegriffen.  Neuss war kein übermächtiger Gegner und wenn die Mannschaft so wie in den letzten 2 Spielen gespielt und gekämpft hätte, dann hätte man diese Niederlage vermeiden können. Demnach geht der Sieg der Neusser Mädels, wenn auch zu hoch,  völlig in Ordnung.
Es spielten und trafen: Hannah Mandrysch & Hannah Kopal im Tor, Anika Reus 3, Gina Glasik 6, Kim Lengowski 2, Lisa Borrmann 2, Mailin Strunz 6/1, Nele Ahlendorf 5, Jill Ommert, Florentien Hudasch

T. Heieck