NRL mC-Jugend : Hildener AT – TBO 22 : 28 (13:17)

NRL : Hildener AT – TB Oberhausen 22 : 28 ( 13 : 17 )

Die Serie hält, nun sind es 3 Siege in Folge.
Heute ging es auswärts gegen den Tabellennachbarn aus Hilden. Nach den letzten Spielen und dem Sieg im Hinspiel ging unser Team sicher leicht favorisiert in die Partie. Aber wie heißt es so schön: Man muss auch erst mal diesem Druck standhalten. Und das hat gut funktioniert. Von Beginn an lag unser Team in Führung und gab diese auch nicht mehr her. Leider ließ man wieder zu viele Chancen liegen, um sich frühzeitig vorentscheidend abzusetzen. So hielt man den Gastgeber selbst in Schlagdistanz.
Zum Halbzeitpfiff führten unsere Jungs daher auch nur mit 4 Toren.
In der zweiten Hälfte war die Vorgabe, sich auf die eigenen Stärken und somit auf das eigene gebundene Spiel zu konzentrieren. In den ersten Minuten sah das auch gut aus, aber dann ließen sich die Jungs doch von der aufkommenden Hektik anstecken und verwickelten sich in kleinere Scharmüzel, anstatt sich auf das Spiel und die geforderten Spielkonzeptionen zu konzentrieren.
Am Ende konnten sie sich aber dann doch zusammenreißen und einen ungefährdeten Sieg einfahren. Damit stehen in der Rückrunde nun nach der Auftaktniederlage gegen den BHC ein Unentschieden und drei Siege in Folge zu Buche. So kann es gerne weitergehen.
Allerdings gehen jetzt zwei englische Wochen los und am kommenden Donnerstag geht es zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Dormagen. Das wird eine sehr schwere, wenn auch nicht komplett aussichtslose Aufgabe. Mal schauen, was drin ist.
Am Wochenende folgt dann das nächste schwere Auswärtsspiel in Bonn. Gegen diese Mannschaft hat man nach dem engen Spiel und der knappen Niederlage in der Hinrunde auch noch Ambitionen Punkte mitzunehmen. Es bleibt spannend.

Es spielten und trafen:
Lukas Brinker und Robin Hovermann (Tor), Jonas Knauf, Noel Christ, Felix Maier, Dustin Schauenburg, Noah Angenendt, Jannes Böhm, Jonathan Broehenhorst, Lennart Stephan und Jannik Pendzich
M. + S. Barentzen