NRL mC: TBO – TuSEM Essen 32 : 30 ( 16:14 )

TB Oberhausen – TuSEM Essen 32 : 30 ( 16 : 14 )

Nach einer 4-wöchigen Spielpause war heute die Mannschaft des TuSEM Essen in der Willy-Jürissen-Halle zu Gast. Und unsere Jungs hatten sich einiges vorgenommen. Denn neben der kleinen Serie von 3 Punkten aus zwei Spielen galt es auch die schmerzliche und viel zu hoch ausgefallene Niederlage gegen die Essener aus der Hinrunde wettzumachen. Es sollte heute einfach sein.
Von Beginn an wurde konzentriert und gut in der Abwehr gearbeitet und im Angriff lief es ebenfalls direkt rund. Man ging sofort mit 1:0 in Führung und legte dann noch das 2:0 nach. Diese Führung sollten und wollten die Jungs dann auch nicht mehr hergeben. Zwar konnte der TuSEM einige Male ausgleichen, aber mehr war für die Nachbarstädter nicht drin. Allerdings konnte sich unser Team in der ersten Hälfte auch nicht richtig absetzen. Bis auf 3 Tore zum 12:9 zogen die Jungs davon, aber dann gestattet man sich doch die ein oder andere Nachlässigkeit und hielt den Gegner im Spiel. Mit etwas mehr Konsequenz hätte schon eine kleine Vorentscheidung erzwungen werden können. Statt dessen ging es nur mit einer 16:14 Führung in die Halbzeitpause.
Nach einem erneuten Ausgleich gelang es unser Mannschaft dann endlich sich deutlicher abzusetzen und mit 4 Toren in Führung zu gehen. Bis ca. 5 Minuten vor Ende der Partie behielt diese Stand, doch dann machten unsere Jungs es wieder einmal unnötig spannend. 2 Minuten vor Abpfiff kassierten sie erneut den Ausgleich.
Aber heute hielten sie wieder richtig gut dagegen und brachten den verdienten Sieg ins Ziel. Besonders zu erwähnen ist, dass heute alle eingesetzten Feldspieler beim Torwurf erfolgreich waren. Insgesamt eine tolle Teamleistung und ein verdienter Sieg.

Jetzt folgen 4 Auswärtsspiele und es geht los am kommenden Wochenende gegen den Hildener AT. Dort will die Mannschaft an die heutige Leistung anknüpfen und die Serie von 3 Spielen ohne Niederlage weiter ausbauen.
Anwurf ist am Sonntag, 08. März, um 12:00 Uhr, in der Dr.-Ellen-Wiederhold-Halle in Hilden.

Es spielten und trafen: Lukas Brinker und Robin Hovermann (Tor), Jonas Knauf, Noel Christ, Felix Maier, Dustin Schauenburg, Noah Angenendt, Fill Mayboom, Jonathan Broehenhorst, Jannes Böhm, Lennart Stephan, Jannik Pendzich und Patrick Horoba

M. + S. Barentzen 01.03.2020