Oberliga mC-Jugend : Turnsch. Grefrath  –  TBO  24 : 24  ( 11 : 13 )

Oberliga mC-Jugend: Da ist er, der erste Punkt in der Oberliga!!!

Endlich haben sich die Jungs für ihren Einsatz belohnt und den ersten Punktgewinn in der Oberliga eingefahren. Zwar schwankten die Emotionen kurz nach dem Abpfiff zwischen betrübt und happy, aber am Ende kann man sagen, dass es ein Punktgewinn war, den sich die Mannschaft in Grefrath erkämpft hat. Kurz vor Schluss führten unsere Jungs noch mit einem Tor und es war sogar der erste Sieg in greifbarer Nähe. Leider kassierte man quasi mit dem Abpfiff noch den Ausgleich durch einen verwandelten 7-Meter. Aber nach den teils unglücklichen Niederlagen in der bisherigen Saison wirkt nun das Unentschieden hoffentlich als Weckruf.

Das Spiel fing wieder einmal nicht gut für uns an. Leichte Fehler im Spielaufbau, ungenaue Abschlüsse und unkonzentrierte Abwehrarbeit ermöglichten es dem Gastgeber aus Grefrath, trotz von uns früh genommenem Team-Timeout, über 5:1 auf 7:3 davonzuziehen. Aber entgegen den bisherigen Begegnungen ließen die Jungs den Kopf nicht hängen und kämpften sich zurück ins Spiel. In der 20. Minute konnte unser Team ausgleichen und sogar mit 2-Toren Vorsprung in die Halbzeitpause gehen. Vor allem über die Außenpositionen kamen unsere Jungs dabei zum Erfolg. Insgesamt erzielten Noah und Lennart heute zusammen 14 unserer 24 Tore. Und auch Lukas zeigte heute eine sehr gute Leistung zwischen den Pfosten und gab der Mannschaft den nötigen Rückhalt.

In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel bis zum Ende ausgeglichen. Noch 3 Minuten vor Schluss führte Grefrath und es sah so aus, als würden unsere Jungs erneut an der mangelnden Erfahrung und vor allem mangelndem Selbstvertrauen scheitern. Aber im Gegenteil, sie glichen aus und gingen sogar in Führung. 3 Sekunden vor Schluss gaben die jungen Schiedsrichter nach einer unglücklichen Abwehraktion noch eine rote Karte und regelkonform 7-Meter gegen uns. Diesen verwandelte der Grefrather Schütze dann leider und es stand ein 24:24 Unentschieden an der Anzeigetafel. Schade, aber wie schon gesagt ein hoch verdienter erster Punkt. Jetzt gilt es, den Schwung in die nächsten Spiele mitzunehmen und gegen Wuppertal hoffentlich den ersten Sieg zu feiern.

Es spielten und trafen: Lukas Brinker (Tor), Fabio Gappa, Jan Domack, Marvin Huke, Lennart Stephan (5), Fabian Gast, Noah Angenendt (9), Ole Dimnik (1), Jarne Kreutz, Jannik Pendzich (4), Malick Kordel (5), Patrick Horoba, Jan Dimnik

Coaches M. + S. Barentzen 03.11.2018