Oberliga wC-Jugend : TBO – SuS Haarzopf 29 : 19 (11:5)

Oberliga wC-Jugend : TB Oberhausen vs. SuS Haarzopf 29:19 (11:5)
Im heutigen Spiel gegen SuS Haarzopf zeigten die Mädels eine durchschnittliche Leistung. Es war phasenweise ein tolles Spiel mit sehenswerten Kombinationen und teilweise sehr zerfahren. Unnötig viele Fehlpässe sowie viele vergebene Torchancen hinderten uns vor allem in der zweiten Halbzeit dran, unsere Führung weiter auszubauen .
Heute bekamen die Mädels, die sonst nicht so viele Spielanteile haben, ausreichend Spielzeit und einige machten ihre Sache richtig gut. Neun Siebenmeter für uns sowie drei gelbe Karten und vier Zeitstrafen auf Haarzopfer Seite sprechen eine Sprache für sich.
Sicherlich ist Handball kein Ballett, aber Schubsen beim Tempogegenstoss sowie frei vor dem Tor oder auch in der Luft, das geht gar nicht ‼️   Einige Mädels zogen sich starke Blessuren zu.
Alles in allem ein Pflichtsieg, nicht mehr und nicht weniger.

Emily zeigt heute extreme Nervenstärke vom Siebenmeterpunkt und traf 7 von 7 Siebenmeter, Annalena traf mit einer guten Quote von 4/4 vom Kreis. Gute Besserung an Toni, die heute leider nicht einsetzbar war. Jetzt haben wir eine Woche Spielpause, bevor es dann zum schweren Auswärtsspiel zum BHC geht.

Es spielten : Mareike Gamser / Greta Kopal im Tor, Emily Heieck 10/7, Annalena Kolo 4, Anne Bossmann 4/2, Franziska Lange 3, Sina Klink 3, Lina Bunthoff 2, Ayca Er 2, Isabell Szymanski 1, Maja Grohnert, Nele Scheffer, Cecile Balazic

Tanja Heieck, 17.11.2018