Ruhrcup 2016 in Bochum

weibl.A: Beim Ruhrcup in Bochum mussten sich unsere Mädels lediglich der Mannschaft von Venlo knapp geschlagen geben. Wenn man bedenkt, dass es sich bei den holländischen Teams immer um jahrgangsältere handelt (dort gelten andere Stichtage), haben sich die TURBO-Girls sehr gut verkauft. Gegen die niederländische Mannschaft aus Emmen ließen wir leider einen Punkt liegen, indem wir in den letzten zwei Sekunden einen unglücklichen/unnötigen Treffer kassierten. Der Königsborner SV, Altendorf 09, Gürzenicher TV und auch der Gastgeber Teutonia Riemke konnten bezwungen werden, so dass wir in der Endabrechnung als „beste deutsche Mannschaft“ Dank einer Topleistung von Hannah Kopal im entscheidenen Spiel gegen den Gastgeber auf dem zweiten Platz landeten.
Manny, Honnos im Tor, Eva 4, Flo 3, Gina 8, Jill 8, Lisa 12/6, Marie, Mela 1, Rosana 8, Zehra 17/1
Es fehlten Nele, Charis und Charly
k-I67A0925k-I67A0952A. Heieck