SC Bottrop 1F – TB Oberhausen 2F 25:30 (15:15)

2.Damen: Es war das erwartet schwere Spiel …..
Die 2.Damen trat am Sonntagnachmittag bei der Mannschaft des SC Bottrop an. Die Bottroperinnen hatten den besseren Start, gingen schnell mit 2-0 in Führung und hielten diesen Vorsprung, bis die TBO – lerinnen zum 7-7 aufholen konnten. Da beide Abwehrreihen sehr offen agierten, ging es mit einem hohen 15-15 in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte konnte sich zunächst kein Team entscheidend absetzen, bis zum 19-19 war das Spiel alles andere als entschieden. Dann allerdings spielten die Mädels ihre Schnelligkeit und Kondition aus und konnten sich Treffer um Treffer absetzen. Am Schluss sprang ein hart erkämpfter, aber letztendlich verdienter Sieg gegen einen Mitkonkurrenten um den Aufstieg heraus. Großer Schreck in den Schlußsekunden : Bei einer Aktion am Kreis verletzte sich Lea Bachmann, zunächst von allen anderen nicht bemerkt, am Ellbogen und musste von Physio Lars Illberg noch nach Spielende behandelt werden. Anschließend ging es Richtung Krankenhaus, näheres wird man in den nächsten Tagen sehen. Gute Besserung !!
Einen besonders guten Tagen erwischten die Geschwister Ines und Lorena Ceraulo – bitte für die nächsten Einsätze merken, was ihr zwei gefrühstückt habt ! Vielen Dank auch an die weibliche B, die für uns in die Bresche sprang und das gleichzeitig terminierte Spiel gegen Kettwig erfolgreich gestalten konnte !!
TBO : Endemann & Schmidt im Tor, L.Ceraulo (7), Born, Gomes, Gruttmann, Bachmann (2), Rudat, Nikolic (7), I.Ceraulo (8), Scheffler (5), Grieger & Jennes (1)

S. Endemann