Spfr. Hamborn 07 D1M – TB Oberhausen D1M 21:21 (10:6)

TurBO-Girls holen in einem spannenden Finale mit der Schlusssirene einen Punkt im Hamborner Löwenkäfig! Da die Trikots nicht den Weg zur Halle fanden, sondern schon für das nächste Spiel geschont wurden und der eilig organisierte Ausweichsatz über erhebliche Lücken verfügte, haben uns die Gastgeberinnen ihre Ersatztrikots sowie Leibchen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür an Hamborn 07! In der gesamten ersten Halbzeit gelang es uns nicht die Kreise der Haupttorschützin der Hambornerinnen einzugrenzen. Nach zehn Minuten lagen wir mit 3:5 zurück und haben in den ersten zwanzig Minuten eine erhebliche Abschlussschwäche an den Tag gelegt, obwohl wir uns gut auf die 4:2-Deckungsformation des Gegners eingestellt hatten. Neben zwei verworfenen Siebenmeter scheiterte man ein ums andere Mal an der Torhüterin, am Torgebälk oder warf direkt drüber. Folgerichtig ging es mit einem vier Tore-Rückstand in die Kabine. Nach der Pause wurden die beiden Rückraumspielerinnen in Manndeckung genommen, was zu Beginn jedoch noch keine Wirkung zeigte. Im Gegenteil, Hamborn zog mit fünf Toren davon und schien einem sicheren Heimsieg entgegen zu streben. Aber die Mädels fighteten sich Tor um Tor ran und konnten drei Minuten vor Spielende, immer wieder angetrieben von unseren zahlreichen Zuschauern, zum 19:19 ausgleichen. Die taktische Umstellung in der Deckung zeigte Wirkung und auch im Angriff wurde jetzt konsequenter und zielsicherer der Erfolg gesucht. Hamborn legte jedoch noch einmal zwei Tore vor. Nach unserem Anschlusstreffer war der Gegner im Ballbesitz und schloss diesen fünfzehn Sekunden vor Ende ohne Erfolg ab. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff traf dann Joyce mit ihrem achten Tor in der Schlusssekunde zum umjubelten Ausgleich. Eine tolle Moral der gesamten Truppe, eingeschlossen derjenigen, die heute wenig oder keine Einsatzzeiten hatten. Für die beiden letzten Saisonspiele gilt es nun weiterhin die Fehler hinten wie vorne zu minimieren, damit wir erfolgreich aus der Saison gehen können.

Es spielten, hielt, trafen und coachte: Isabel (Tor), Alexandra, Kathi (4), Leonie K. (1), Samantha, Antonia, Polina, Lina (3), Joyce (8), Leonie H., Felicia, Sina (5) und        Thomas (Coach)
Es fehlte: Jessica

Joyce

Joyce traf in letzter Sekunde zum Ausgleich!