TBO wD – JSG Tura/RWO 13:2 (6:2)

In unserem ersten Heimspiel der Saison mussten wir auf die verletzte Kathi sowie Joyce (noch nicht spielberechtigt) verzichten und es kam dadurch zu einigen Umstellungen im Team. Dies und die Tatsache, dass die JSG nur mit sechs Spielerinnen antrat, wirkten sich nicht gerade förderlich auf unser Spiel aus. Die Deckung stand gewohnt sicher, war engagiert und ließ nur wenig zu. Es haperte allerdings am Tempospiel nach vorne sowie der Laufbereitschaft im Angriff. Nach zehn gespielten Minuten stand es bereits 5:0 und in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit passierte dann vorne nicht mehr allzu viel. Anfangs hatten auch wir mit einer Spielerin weniger gespielt. Später, um allen Mädels ausreichend Spielpraxis zu geben, haben wir dann aber aufgefüllt. Die zweite Halbzeit verlief besser. Das Tempo wurde etwas angezogen und die Freiräume in der gegnerischen Abwehr wurden besser genutzt. Neu in unserer Torschützenliste sind ab heute Antonia und Polina, die ihre ersten Tore für die TurBO-Girls warfen.

Es spielten, hielt, trafen, unterstützte und coachte: Isabel (Tor), Alexandra, Jessica (1), Kathi (mit auf der Bank), Leonie K. (5), Samantha, Antonia (1), Lina (5), Leonie H., Polina (1), Felicia und Thomas (Coach)