SV Hamborn 1890 1M – TB Oberhausen 1M 35:35 (20:19)

Der TBO tritt weiterhin auf der Stelle. In einem sehr hektischen Spiel kam der TBO nicht über ein Unentschieden hinaus.Beide Mannschaften traten heute quasi ohne Defensive auf, das zeigen auch die vielen Tore auf beiden Seiten. Dazu kamen insgesamt 19 Hinausstellungen und 24 7-Meter. Es war also wenig geregelter Spielfluss zu finden, es war dauerhaft ein Spiel geprägt von Kampf und Wille. Keine Mannschaft konnte sich zu einem Zeitpunkt entscheidend absetzen, sodass dieses Spiel wiederum in den Schlusssekunden entschieden werden musste. Am Ende war das Glück nicht auf der TBO-Seite und somit musste man sich im zweiten Spiel hintereinander mit einem Unentschieden zufrieden geben.
Es spielten und trafen: Engel und Pils im Tor, Diebel (3), P. Funck (1), Gelszat (1), Klasen, Lotz (12), Schuck (3), Wolter (5), Bennewirtz (1), Offergeld (3) und P. Buschhorn (6)