SV Heissen 2F – TB Oberhausen 1F 19:21 (8:11)

Nach der langen Pause von 4 Wochen in der Meisterschaft waren wir gespannt, wie wir uns auf der Platte verkaufen würden. Die Ersten 15 Minuten gehörten uns. In dieser Zeit haben wir sehr gut gespielt und mit Entschlossenheit unsere Torchancen ausgenutzt. Das 8:11 zur Pause zeigt uns deutlich, dass wir dieses Spiel aus der Hand gegeben haben. Mit Fehlpässen und der fehlenden Aggressivität wurde der Gegner abgebaut. Nach dem Wechsel war es nur noch reiner Kampf der uns im Spiel gehalten hat. 8 Minuten (19:17) Vorschluss lagen wir sogar mit 2 Toren hinten. Doch die Mannschaft hat sich zusammen gerissen und hat dann diese sehr hart umkämpfte 2. Hälfte gewinnen können. Mit dieser Einstellung brauchen wir keinen Gegner zu fürchten. Allerdings ist da auch noch Luft nach oben, da nicht alle ihre Leistung abrufen konnten. Somit hoffe ich, das wir auch in den kommenden Spielen die Punkte auf unser Konto verbuchen können.
Wachholz, Dausner 7, Grabert , Kraemer 4, Kühnen 3, Wohland 3, Werner , Petrausch 1, Steinke , Hofstetter 3

W. Klingbeil