TB Oberhausen F1J – JSG DJK Tura 05 RW O TV 2:13 (1:9)

Heute ging es gegen den Tabellenführer JSG DJK Tura 05 und wie erwartet tat man sich schwer. Dennoch muss wirklich gesagt werden, dass es eins unserer besten Spiele war, die wir bisher hatten, obwohl man dies nicht vom Ergebnis her sieht. Aber die Manndeckung passte, unsere Pässe kamen sehr gut an, fast jeder hatte eine Torchance. Natürlich ließ die Umsetzung noch zu wünschen übrig. Selbst im Spiel merkte man Steigerungen. Obwohl man noch mit 1: 9 in die Halbzeit ging, verlor die Mannschaft nicht ihren Kampfgeist und verlor die zweite Halbzeit nur mir 1: 4, so dass wir sagen können, weiter so Mädels und Jungs

Es spielten :  Jonas (Tor und Spiel) , Alejandro ( Spiel und Tor) ; Adrian (2) ; Melissa ; Esra ; Ceren ; Phil ; Till ; Luca

HSG Mülheim F1J – TB Oberhausen F1J 16:7 (10:4)

Unsere Chance, das heutige Spiel gegen den Tabellennachbarn zu gewinnen, standen eigentlich nicht schlecht. Der Gegner hatte keinen Spieler auf der Ersatzbank, wir waren in Bestbesetzung am Start und der Gegner hat genau so viele Spiele gewonnen wie wir. Nur bisher eins weniger gehabt.
Doch gleich zu Beginn nahm die HSG die Führung in die Hand, die sie auch nicht mehr hergab. Trotz Zuteilung mit Nummern hat das Deckungsverhalten heute nicht optimal geklappt. Das größte Problem unserer Kleinen war allerdings, dass sie sich wahrscheinlich schon auf´s Spekulatiusessen am 1. Advent gefreut haben. Keiner kam aus den Puschen! Hätte man mal hier und da mehr Gas gegeben, wäre sicherlich viel mehr drin gewesen! Die zweite Halbzeit war dann schon besser und man kam aus dem Spazieren heraus. Die Pässe über 3+ Gegenspieler ließen die Kids auch vermehrt bleiben. Vorne wurde sich besser verteilt und in der Deckung teilweise mit vollem Körpereinsatz um einige Bälle gekämpft.
Es spielten und trafen: Alejandro (1) und Jonas abwechselnd im Tor, Adrian (5), Ceren, Esra, Luca, Melissa, Phil, Till (1)

 

HSG Venn/Rum/Kaldenh F1J – TB Oberhausen F1J 17:2 (10:2)

Gegen eine schnell aufspielende und passsichere Mannschaft hatten wir diesmal gar keine Chance, so dass man schnell mit vier Toren hinten lag. Leider merkte der Gegner auch, dass man nach hinten etwas träge war, so wurde schnell mit langen Bällen über unsere Köpfe viele Tore gemacht. Zur Halbzeit ging es dann mit 10:2. In der zweiten Halbzeit konnte auch nicht umgesetzt werden, was wir den Spielern mitgaben. Leider haben wir so gemerkt, wo noch viel zu tun ist.
Es spielten: Jonas(Tor), Luca ,Phil ;Till (1), Adrian (1); Melissa; Laura; Esra; Ceren

TB Oberhausen F1J – TV Biefang F2J 12:6

Heute ging es zum Rückspiel gegen den TV Biefang. Und da man im Hinspiel noch deutlich mit 4: 12 unterlegen war, ging es mit wenig Euphorie in das Spiel.
Doch nach den ersten Spielzügen und erfolgreichen Abschlüssen merkte man schnell, dass wir diesmal gute Chance hatten. Zusätzlich wurde auch 1:1 umgesetzt, was wir als Trainer zugerufen hatten.
Es wurde mehr zusammen gespielt , so das selbst nicht so erfahrene Spieler mehrere Torchancen hatten. In die Halbzeit ging man mit einem guten 8:2, die zweite Halbzeit war dann doch etwas ausgeglichen, doch schaffte es der TV Biefang
nicht den Abstand zu verkürzen, was auch teils an unserer guten Manndeckung lag. So könnten wir unseren zweiten Sieg im sechstem Spiel einfahren. Was uns als Trainer und Spieler sehr glücklich machte.
Es Spielten: Alejandro Trillhase (Tor); Jonas Kopal (1);Esra Cakir(1); Adrian Sonn (10) ; Melissa Zayed; Phil Goroll ; Luca

TB Oberhausen F1J – Sportverein Hamborn 1890 F1J 9:3 (4:2)

Siiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeg!!!!!!!! Die überstolzen Trainer freuen sich euch mitzuteilen, dass wir heute unser aller erstes Meisterschaftsspiel (deutlich) gewonnen haben!!! Heute konnte man auf dem Spielfeld eine suuuper Leistung erkennen. Schon vor dem Spiel bekam jeder seinen Gegenspieler zugeteilt, so dass es nicht wieder so ein Durcheinander gab. Heute hat das bis auf kleine Ausnahmen sehr gut geklappt. Besonders der Kampfgeist beeindruckte, da wirklich von allen um jeden Ball gekämpft wurde und wir den Gegnern oft den Ball abluxten. Auch wenn wir zu Beginn mit 0:1 hintenlagen, war klar, dass wir eine reale Chance hatten, zu gewinnen. Im Angriff wurde sich viel bewegt und oft der freie Mitspieler gesucht. Heute passten sich unsere Kids den Ball präziser zu und dieses “einfach mal in die Menge werfen” war heute nicht mehr zu erkennen. Die Abwehr war im Vergleich zu den letzten Spielen um Längen besser. Auch half man sich bei Bedarf gegenseitig. Die 2. Halbzeit war genau so toll. Schön war auch, dass sich die Mannschaft nicht auf dem Vorsprung ausruhte. Heute ist Adrian hervorzuheben, der 8 von 9 Toren für uns erzielen konnte. Dennoch muss gesagt werden, dass man eine tolle Mannschaftsleistung erkennen konnte und wir konzentriert viel erreichen können. Wir sind mega stolz auf euch!!! Herzlichen Glückwunsch von uns!

Es spielten und trafen: Jonas Kopal (Tor), Esra Cakir (1), Ceren Colak,Phil Goroll, Adrian Sonn (8), Alejandro Trillhase, Luca Urbahn, Melissa Zayed Es fehlt: Till Kaluza

JSG Hiesfeld/Aldenrade – TB Oberhausen 17:2 (8:2)

Ein ernüchterndes Spiel nach dem tollen Spiel von letzter Woche. Heute wurde Standhandball vom Feinsten gespielt. Im Angriff liefen wir uns nicht vom Gegner frei und haben uns kaum bewegt. Außerdem warfen wir den Ball einfach mal pauschal in die Menge und hatten dadurch viele Fehlpässe zu verbuchen. Zudem hat man im Abschluss gemerkt, dass heute kein Zielwasser getrunken wurde. Die Abwehr war heute auch nicht lobenswert. Trotz Zuteilung mit Nummern (permanent wiederholend hereinrufend und in der Halbzeitpause nochmal gesagt) wurde nicht konsequent genug gedeckt und man ließ sich vom Gegner überrennen. Es ist zum Haare raufen, wenn man sieht, dass sich die Mannschaft auf einen einzigen Spieler verlässt, der in der Abwehr viele Bälle erkämpft hat. Dass da nicht ein Einzelner reicht, hat heute keiner verstanden. Man schaute einfach in der Abwehr zu und trottete hinterher. In der 2. Halbzeit exakt das gleiche, nur dass hier auch der Anwurf teilweise nicht mehr geklappt hat, wir kein einziges Tor mehr warfen und uns den Ball einfach aus der Hand haben nehmen lassen. Nach dem Spiel von letzter Woche sind wir enttäuscht. Im Training werden wir uns auf die Manndeckung und das Freilaufen verstärkt konzentrieren müssen. Sorry für die harten Worte, aber das könnt ihr viel besser!!!

Es spielten und traf: Jonas Kopal (Tor), Esra Cakir, Ceren Colak, Phil Goroll, Till Kaluza, Adrian Sonn (2), Luca Urban, Melissa Zayed

Vfl Rheinhausen F1J – TB Oberhausen gem. F1J 15:8 (9:6)

Heute hatten wir unser erstes Auswärtsspiel gegen Rheinhausen. Wir kamen super gut in das Spiel rein und ließen uns nicht durch die zahlenmäßig weit überlegenen Gegner einschüchtern. Es wurde sehr zügig Richtung gegnerisches Tor gespielt und so konnten wir auch die ersten beiden Tore erzielen. Die Tordifferenz blieb bis zur 15. Minute immer bei 1-2 Toren für uns. Beim 7:6 nahmen wir ein Timeout und ermutigten die Mannschaft noch einmal, denn heute hatten wir wirklich die Chance zu gewinnen!!! Es wurde im Angriff toll gespielt, jedoch wurde – wie auch im letzten Spiel – der vordere Spieler angespielt, was zu vielen Ballverlusten führte. So übernahm der Vfl zur Halbzeit hin mit 9:6 die Führung.In der zweiten Halbzeit wurde zu unkonzentriert auf´s Tor geworfen und auch das Umschalten nach dem Wurf in die Abwehr ließ zu wünschen übrig. Die Gegner konnten sich folglich rasch absetzen (5 Tore in Folge), so dass der Sieg nicht mehr in greifbarer Nähe war. Heute muss ich ein riiiiesiges Lob aussprechen, denn die Mannschaft hat im Vergleich zum letzten Spiel viel viel besser gespielt. Auch wenn nicht immer ganz so gut zusammen gespielt wurde (die Stärksten wurden wieder mal zu oft angespielt) war das Spiel doch sehr schön anzusehen. Grade für diese junge Truppe (heute auch zur Verstärkung Laura Zayed von Jahrgang 2009 und Neuzugang Luca dabei), war es ein mega tolles Spiel. Daraus können wir viel Motivation für die Saison schöpfen! In der Rückrunde werden wir uns nicht die Butter vom Brot nehmen lassen – da bin ich sehr zuversichtlich. Gute Besserung an Esra, die heute krankheitsbedingt leider nicht mitkommen konnte.

Es spielten und trafen: Jonas Kopal im Tor, Ceren Colak, Phil Goroll, Till Kaluza (3), Adrian Sonn (5), Alejandro Trillhase, Luca Urbahn (Neuzugang), Laura + Melissa Zayed,