TB Oberhausen 1M – SV Hamborn 1890 1M 26:21 (12:9)

Am Donnerstagabend kam es zum Nachholspiel gegen SV Hamborn 90. Nach der ca. fünfwöchigen Meisterschaftspause wollte der TBO erneut zwei Punkte einfahren, um das Punktekonto wieder positiv zu gestalten. Im ersten Durchgang konnte sich keine Manschaft absetzen, immer wieder stand es unentschieden. Erst in den letzten Minuten konnte der TBO eine 3-Tore-Führung herausspielen. Der 2. Durchgang verlief zunächst ähnlich wie der Erste. Der TBO schaffte es nicht, sich vorentscheidend absetzen zu können. Erst in den letzten zehn Minuten, nachdem die Gäste sich durch kleine Scharmützel mit dem Schiedsrichter selbst ein Bein stellten, konnte der TBO die Weichen auf Sieg stellen. In dieser Phase zeigte das Team eine gute Disziplin und hat sich nicht von der aufkommenden Unruhe beim Gegner beeinflussen lassen. Am Ende war es ein insgesamt verdienter 26:21 Sieg.

Es spielten und trafen: Pils und Teuffer im Tor, Diebel (1), P. Funck (1), Klasen (2), D. Lotz (10), Offergeld (2), Wolter (4), Schuck, Walgenbach, Kirchberg und Frank (6).

P. Funck