TB Oberhausen B1M – SG Überruhr B1M 31:26 (12:12)

Mit einer tollen kämpferischen Leistung konnten die TBO-Mädels die nächsten zwei Punkte einfahren. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen und es ging mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit schaltete die Mannschaft jedoch ein bis zwei Gänge höher und konnte den Gegner mit zunehmender Spielzeit immer weiter auf Distanz halten. Zwischenzeitlich konnte die Führung sogar auf 8 Tore ausgebaut werden (29:21). Auch eine sieben Minuten vor Schluss vom gegnerischen Trainer angeordnete komplette Manndeckung konnte den Sieg nicht mehr gefährden. Das war eine tolle kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft, Torhüterin Hannah Mandrysch und Mailin Strunz verdienten sich dennoch ein Sonderlob. „Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie in der Lage ist, Spiele wie letzte Woche gut wegzustecken und sich wieder neu zu motivieren. Ich bin sehr zufrieden mit dem Team“, so Trainerin Tanja Heieck.
Hannah Kopal und Hannah Mandrysch, Annika Reus (1), Kim Lengowski (2), Lisa Borrmann (5/1), Florentien Hudasch (1), Mailin Strunz (11/4), Jill Ommert (1), Nele Ahlendorf (3), Zehra Cakir (7)

A. Heieck