TB Oberhausen B1M – TV Aldekerk B1M 26:33 (10:16)

Tolle Leistung gegen den Tabellenführer TV Aldekerk.
Im heutigen Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Aldekerk bewiesen die Mädels eine tolle Moral und haben nie aufgehört, zu kämpfen. Die Anfangsphase  gestaltete sich recht ausgeglichen, die Mädels gingen sogar 3 x mit 2 Toren in Führung. Beim Stande von 7:5 wurde es hektisch und einfache Fehler führten zum 7:7 Ausgleich. Anstatt so wie in der Anfangsphase zu spielen, machte sich eine gewisse Unsicherheit breit und es taten sich wieder die so oft angesprochenen Fehler auf. Diese Fehler wurden gnadenlos bestraft, sodass Aldekerk mit 6 Toren davonzog, Halbzeitstand 10:16. Nach einer ruhigen Kabinenansprache wurde das Team noch einmal motiviert, doch mehr an sich zu glauben und das Spiel nicht aufzugeben. So kämpften sich die Mädels immer wieder heran und schafften es sogar bis auf 2 Tore heranzukommen. Zu mehr hatte es dann leider nicht gereicht. Am Ende ging das Spiel mit 26:33 an den TV Aldekerk. Dennoch eine super Leistung der TBO Mädels, auf die man mehr als stolz sein kann. Alle Vorgaben wurden erfüllt und die Mädels haben sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben.  Die 2. Halbzeit ging sogar nur mit einem Tor verloren. Aus einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung ist dennoch mit 11 Toren Lisa Borrmann besonders zu erwähnen, die heute sehr viel Verantwortung übernommen hat.
Es spielten und trafen: Hannah Kopal & Hannah Mandrysch, Annika Reus, Gina Glasik (4), Kim Lengowsi (2), Lisa Borrman (11/6), Flo Hudasch (2), Mailin Strunz (3/1), Jill Ommert (1) und Nele Ahlendorf (3)

T. Heieck