TB Oberhausen C1M – HSG Duisburg-Süd C1M 22:12 (10:6)

Über 50 Minuten haben die TurBO-Girls die HSG Duisburg Süd C1 beherrschen können. Über eine geschlossene Mannschaftsleistung setzten sich die Oberhausenerinnen klar und verdient 22:12 am Ende durch. Am meisten hat es die Trainer gefreut, dass nahezu alle Vorgaben gut und diszipliniert umgesetzt worden sind. Schlüssel zu dem Erfolg war eine Betonabwehr, was die nicht zu packen wusste, sprangen beide Torhüter in die Bresche. Bis zum Ende der ersten Hälfte konnte man sich ein 4 Tore Polster herausspielen. Das von der HSG nochmal zu Beginn ein aufbäumen kommen wird, wurde nochmal in der Kabinen angesprochen. Dem entsprechend die Duisburgerinnen auch aus der Pause. Darauf fanden die TBO Mädels immer eine Antwort. Mit zunehmender Spielzeit bauten die HSG`ler immer weiter ab. Die konditionellen Vorteile lagen klar bei den TurBO-Girls. Einfache Tore über die 1.Welle waren das Resultat und setzt den Schlusspunkt in dieser Partie.
Es spielten: Isabell, Alex, Jessica, Nicola (3), Leonie (4), Lara, Aylin, Lina (1), Charis (6), Joyce (2), Fabi (5/1), Leo (1)
Es fehlte: Polina (Krank)

M. Gosebrink