TB Oberhausen C1M – Neusser HV C1M 17:23 (6:11)

Auch das letzte Qualifikationsspiel ging am vergangenen Mittwoch verloren. Die Mädels vom TBO hatten sich vor dem Spiel gegen den Tabellennachbarn nochmal viel vorgenommen, um vielleicht doch noch einen Sieg zu landen. Phasenweise konnte man auch gegen den Neusser HV gut mithalten. Letztlich konnte man die 2001er des Neusser HV, die letzte Saison noch Oberliga gespielt haben, nicht aufhalten. Zu beeindruckt waren die TurBO-Girls von der aggressiven Deckung und ließen sich den Schneid abkaufen. Positiv bleibt aber zu erwähnen, dass sie nach Rückschlägen immer wieder zurück ins Spiel gefunden haben. Ein 1:6 Rückstand bis auf 6:7 wieder ran gekämpft, so wie im zweiten Durchgang von 10:17 nochmal auf 15:17 verkürzt haben.

Es spielten: Linkowski (1.Hz), Rudi (2.Hz), Janzen, Kaluza, Warstat, Düztas (4), Bunzel (3), Weber (4), Arnold, v.d. Weydt (5/2), Berzina, Lambrecht (1)

Es fehlte: Bayram

Damit verabschiedet sich die weibliche C des TB Oberhausen vorerst wieder zurück in den Kreis. Ein positives Fazit kann man trotz 4 Niederlagen in 4 Spielen ziehen. Die Mannschaft hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert und weiterentwickelt. Die Mädels sind auf einem guten Weg und brauchen das Jahr nochmal in der Kreisliga. Jetzt freuen wir uns auf diese Saison, die mit Sicherheit sehr spannend wird. Die beiden Mannschaften, die ebenfalls aus dem HK Rhein Ruhr an der Qualifikation teilgenommen haben, fallen ebenfalls zurück in den Kreis.

M. Gosebrink